Neue SONIES HDR-FX1000 und HVR-Z5J

  • Die Anordnung der Bedienelemente, insbesondere im unterern Bereich des Gehäuses des HDR-FX1000 (Seitenansicht) ist teilweise frappierend ähnlich zur Canon XH A1...


    Gut gelöst finde ich die Anordnung des LCD-Monitors sehr weit vorne am Gehäuse. Damit kann man diesen eher noch betrachten, wenn man die Kamera an der Schulter abstützt, ohne daß er zu nahe an den Augen ist.


    Grüße
    coala

    Einmal editiert, zuletzt von coala ()

  • Zitat

    Original von ruessel
    Kein XLR, keine 48V Phantomspannung.... gähhhn.


    Die Z5J hat's doch: "The HVR-Z5J is a significant upgrade from the FX1000 is terms of the control it offers for professionals. There are two XLR inputs not found on the FX1000, both offering phantom power."

  • Zitat

    warum finde ich die Teile nicht gerade aufregend? Alter Wein in neuen Schläuchen? 1/3 Zoll CMOS..


    Das würde mich schon interessieren...

  • Zitat

    Das würde mich schon interessieren...


    weil ich langsam zu der Auffassung komme, dass 1/3 Zoll Bildwandler eher in Fotohandys gehören als in HD Kameras. Seit 2004 gibt es nun HDV, langsam sollte wirklich die Bildqualität steigen. Da ich auch mit anderen Kameras "filme" sehe ich gnadenlos auf meinem Bildschirm was wirklich FullHD für die Bildqualität bedeutet. Schaut euch z.B. mein EX1 Material an (Codecqualität-Farben-Kontrast), darunter sollte nun wirklich keine Semiprofi Kamera mehr auf dem Markt kommen..... und die EX1 ist noch nicht einmal wirklich FullHD.

  • Keine Frage Wolfgang, hast du dir aber auch schon einmal den Preis zwischen EX1-3 und den neuen ZModellen angesehen und wenn ich die Z7 im Leistungsvergleich mit der EX1-3 sehe geht da in manchen Fällen gar nichts ab, im Gegetum :Zwinkern: keine Frage ich würde die EX3 auch einer PANA201A oder Canon XLH1s vorziehen nur ist es für manch einen Anwender schon so das besonders bei den Ambitionierten Hobbyisten wie sie hier auftreten die Mittelklasse nicht präsent war. 1/3Cmos hin oder her

  • Zitat

    hast du dir aber auch schon einmal den Preis zwischen EX1-3 und den neuen ZModellen angesehen


    nein. Die EX1 sollte man im geschickten Einkauf um die 5000 Euro inkl. 19% bekommen (ohne Silver Support). Das ist immer noch zu teuer, aber es gibt ja auch noch immer bei diesem Modell keine echte Konkurrenz, warum sollte Sony deshalb was am Preis nach unten machen?.


    Ich warte mal ab was die neue "XHA2" bringt, im Moment verdichten sich die Hinweise das da was neues im Herbst von Canon kommt. Eigentlich bin ich nur bereit max. 4000 Euro für eine Kamera auszugeben, der technische Vorschritt im Videobereich dürfte bald noch wesentlich schneller zu nehmen.....


    Eine Z5 oder FX1000 klingen wieder nach stark abgespeckten Modellen. Irgendwann bekomme ich sie wahrscheinlich in meinen Fingern.... dann werde ich ja selbst sehen.... wenn ich noch an die neueste Sony HVR HD1000 denke, schaudert es mich noch heute!

  • Hallo,


    ich denke erst mal abwarten, bis es erste Geräte zum Testen gibt....


    Für mich wäre am Interessantesten (ich halte die Teile für den Nachfolger der FX1/Z1), ob die Optik auch so manuell bedienbar ist wie eine EX1 (also ohne Motoren und Elektronik).
    Wenn dann der Strassenpreis entsprechend ist, ist (für mich) die Z5 schon sehr interssant, wenn nicht eine Canon XHA2 :gruebel: wieder alles toppt (Preis/Leistung :wink2: )
    Das LCD ist ja von der EX1 (bzw Z7) und somit schon ein Riesenfortschritt...
    Und 1/3Zoll CMOS der nächsten Generation (?) kann ja schon wieder lichtempfindlicher sein (vielleicht so wie die EX1) :Applaus:



    Also schauen mir mal obs vielleicht auf der IBC schon erste Exemplare zum rumspielen gibt....



    Gruss

    Grüne Kommentare sind als Moderator, alles andere als User geschrieben.

  • Zitat

    ob die Optik auch so manuell bedienbar ist wie eine EX1 (also ohne Motoren und Elektronik).


    Wohl nicht, wenn man den vorliegenden Bildern trauen darf.


    Gruß
    KDS

  • Vielleicht gibt es ja einen interessanten Upgrade-Preis auf HDR-FX1000...? ;)

    Beste Grüsse;
    Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...

  • Was ich hier noch gefunden habe:


    http://www.vcm-markt.de/geraete_details.php?geraete_id=3573


    Textauszug:
    ....In Kürze haben wir 1 Tag zum Test die neue Z5 von Sony bei uns im Studio.


    Die Z5 wird nach der IBC lieferbar sein.....



    Und hier noch ein paar Bilder, worauf die ganzen Bedientasten und Anschlüsse zu erkennen sind:


    http://scr3.golem.de/?d=0809/HDR-FX1000&a=62228&s=1



    Na Sony scheint ja weit zu sein mit den Kameras und zur IBC werden Sie dann wohl auf jeden Fall gezeigt...



    Gruss

    Grüne Kommentare sind als Moderator, alles andere als User geschrieben.

    Einmal editiert, zuletzt von xandix ()

  • Danke für den Link. Das wäre dann die gleiche native Auflösung, die die HC1 hat. Also nicht mal die volle Zeilenzahl genutzt.

    LG
    Peter

  • Zitat

    ....ist teilweise frappierend ähnlich zur Canon XH A1...


    Schon eher gleich der FX1/Z1.


    Bin auf das Objektiv gespannt 29,5-590mm :pfeifen: irgendwie hat mir das bis jetzt bei der FX1 gefehlt.

  • Wenn Sony so innovativ weiterentwickelt können wir 2010 sicher mit einer Super 8 Kamera rechnen - Ian

    vg Ian

  • Weis schon wer was über die Preise?
    Den wenn der Preis auf dem der fx1/7 z1 v1 gleicht könnte sie echt für so manchen hobbyfilmer intressant werden. Den in dieser Preisklasse sind nur Sony fx1/7 Sony v1 und z1 und die Canon xh a1. Wobei die Sony fx und z1 ja nicht so tolle bzw. sehr verrauschte Bilder machen (sollen). Und die Fx7 bringt nur drei 1/4 Chips mit bei einem Filtergewinde von 62mm?.
    Zudem ist die z5 gerade durch den Rekoder intressant. HDV unter 4500 Euro auf Karte. Sowas hat noch keiner der Prosumercamcorder. Ob da dann Panasonic hmc 151 noch konkurenz bietet mit AVCHD? Wann soll dieser und für viel soll er rauskommen?
    Gruss
    Johannes

  • http://www.slashcam.de/info/Pa…X171E-bekannt-304572.html


    Laut dieser Seite soll der HMC151 diesen September herauskommen und der Listenpreis 4380 Euro betragen. Vom Konzept sind die Sonys meiner Meinung nach nicht mit den Panasonics zu vergleichen. Da gefällt mir der bandlose Panasonic eindeutig besser. Wie es aber um die Aufnahmequalität steht, da bin ich schon auf die ersten Testberichte neugierig.


    Eigentlich habe ich auf AVCHD Sonys in dieser Preisklasse gehofft. Vielleicht kommt ja noch etwas von Canon. Ab CS4 sollte ja auch das AVCHD Dilemma von Adobe behoben sein.


    vg Ian

    vg Ian