5 Reasons to Go with 5D MK. II...

  • Jetzt hatte ich mich gerade dazu entschlossen, die D5 Mark II zu kaufen und was ist, ich kriege keine, da sie nirgendwo lieferbar ist.
    Hat jemand zufällig eine Lieferanten zur Hand, der liefern kann?

  • Das ist wohl noch überall so. Ich hab hier in Österreichbei vielen Händlern gefragt, aber alle konntennicht liefern. Wartezeit vor 3 Wochen ca. 1 Monat und dann kommt so ein kleines Kontingent, dass sie durch Vorbestellungen sofort weg sind.


    Hab meine damals bei Amazon bekommen. In Deutschland bestellt. Geliefert wurde aber aus Frankreich.

  • Noch ein schöner trailer mit der 5DII.... Aber das ist auch wieder ein gutes Beispiel dafür, warum eine ganze Reihe von Leuten lieber mit der D90 filmen. Die 5DII ist außerordentlich "sauber + scharf". Viele kretaive Indie-Filmer und Macher von Musikvideos mögen diesen "Zahnpasta-Look" für ihre Werke nicht. Es hängt natürlich auch immer entscheidend davon ab, was als Inhalt vermittelt werden soll...

  • Ich weiß nicht, ob es hier schon erwähnt wurde, aber es gibt mittlerweile ein Forum fürs filmen mit der 5Dm2.


    http://cinema5d.com/index.php


    Ich habe meine 5Dm2 auch mittlerweile erhalten, habe aber leider kaum Zeit zum Testen (ich brauche sie eigentlich auch mehr als Fotoapparat).
    Mein erster Eindruck ist aber, dass sie nichts für das schnelle Filmen ist.
    Die 5Dm2 wird meiner Meinung nach mit Sicherheit kein Ersatz für Camcorder werden. Dazu fehlen ihr einfach zu viele Dinge.
    Wer aber ohnehin alles lieber per Hand einstellt dürfte mit ihr gut klar kommen, wenn man weitere Utensilien, wie Stativ oder Steadycam und einen externen Monitor nutzt.
    Bei der Weiterverarbeitung der Videos hakt es bei mir auch noch gewaltig, werde auch da noch einiges an Zeit investieren müssen.
    So spielt Ppro die Videos nur sehr zögerlich ab. Sie werden in der Timeline gelb gekennzeichnet und können nicht gerendert werden. Seltsamerweise braucht man nur einen Effekt (z.B. Schärfen mit dem Wert 0) auf das Video legen und schon kann man rendern und das Video läuft sauber ab. Ist schon alles noch Sonderbar, aber ich hoffe auf Lösungen.
    Sobald ich mal ein kleines Naturvideo gedreht habe werde ich es hochladen. Das kann aber noch etwas dauern (die fehlende Zeit, wie schon gesagt).

  • Gratuliere Hans-Jürgen!


    Zitat

    Die 5Dm2 wird meiner Meinung nach mit Sicherheit kein Ersatz für Camcorder werden.


    Dieser Meinung scheint auch Canon zu sein, da sich wegen der Nachfrage nach einer neuen Firmware gerade für den Videobereich scheinbar nicht so viel tut.


    Aber im Fotobereich ist es doch eine hervorragende Kamera, und dafür ist sie ja auch wohl vorgesehen.


    Ich wünsche Dir viel Spass mit dem neuen Gerät.

  • Ja, ich habe sie mir eigentlich gekauft, weil ich gerne wieder eine Spiegelreflex haben wollte. Ich habe mich lange genug mit einer kleinen Digicam herumquälen müssen (meine Frau wollte unbedingt etwas handliches).


    Dass man nun mit der 5Dm2 auch filmen kann hat meine Entscheidung aber schon erleichtert. Allerdings benötige ich nun dringend einen externen Monitor, wenn es geht mit Lichtschacht und Lupe darüber. Den werde ich aber wohl selber basteln müssen.
    Ich habe schon an einen Zigview S2 LIVE gedacht, leider kann man damit aber den Auslöser zum Filmen nicht betätigen. Dadrauf dann vielleicht einen Lichtschacht einer Hasselblad, ich muss mal schauen.
    Auf jeden Fall ist das Filmen mit dem Display der 5Dm2 für mich einen Zumutung.


    Firmwaremäßig wird sich hoffentlich noch etwas tun, denn die Nachfrage ist recht groß. Wenn Canon es selber nicht macht hoffe ich auf einen Crack. Daran wird ja nach meinen Informationen auch schon gearbeitet.


    Dann hoffe ich natürlich auch, dass PPro bei dem angekündigten Update eine entsprechende Vorlage für die Cam bekommt.


    Falls alles aber doch nicht so kommen sollte habe ich eine sehr gute DSLR. Die Fotos mit der hohen Auflösung sind schon gigantisch. :jubilie:


    Ach ja, ich habe in den letzten Wochen per E-Bay noch sehr günstig alte Nikon-Objektive ersteigert, besonders gut gefällt mir das Zoom 4,5 50-300mm. Hiermit gelingen sogar sehr gute Zoomfahrten und der Brennweitenbereich ist gefällt mir auch sehr gut.

  • Zitat

    Original von Hans-Jürgen


    So spielt Ppro die Videos nur sehr zögerlich ab. Sie werden in der Timeline gelb gekennzeichnet und können nicht gerendert werden. Seltsamerweise braucht man nur einen Effekt (z.B. Schärfen mit dem Wert 0) auf das Video legen und schon kann man rendern und das Video läuft sauber ab. Ist schon alles noch Sonderbar, aber ich hoffe auf Lösungen.


    Ich glaube das liegt daran, weil Du nicht im Schnittfenster bist. Vermutlich hast auf Eingabe gedrückt und dann aber im Vorschaufenster auf Stop. Dann ist aber das Vorschaufenster selektiert und im Menue unter Sequenz verschwindet "Gesamten Arbeitsbereich rendern".


    Also bei mir ist es jedenfalls so und ich habe mich auch gewundert warum ich nicht Rendern konnte :pfeifen:


    Aber CS4 läuft bisher recht stabil mit diesen wirklich gemeinen Clips. Mein EDIUS 5 kann ich ja leider vergessen, weil es zum direkten Schneiden dieser Clips unbrauchbar ist und bei Umwandeln nach HQ einfach abstürzt :motz:


    Ich habe mit CS4 auch Experimente gemacht, wo ich mir alle Clips zuerst mit dem Media Encoder nach MPEG2 1080p30 mit 35 mbps umgewandelt habe. Das schafft mein PC dann super und es schaut auf dem FullHD, abgespielt über die PS3, immer noch verdammt gut aus.

  • Das Problem mit den Videos der 5Dm2 haben scheinbar alle User von PPro. Das hat nichts damit zu tun, dass ich nicht im Schnittfenster bin.
    Es liegt wohl daran, dass PPro mit dem Move-Container nichts anfangen kann.
    Vermutlich muss man die Clips vorher wirklich erst wandeln.
    Aber mal abwarten, was Adobe mit dem angekündigten Update alles bringt.


    Edit: Ich habe nun mal, wie du vorgeschlagen hast, ein Video mittels MediaEncoder in ein MPEG2HD gewandelt, das klappt gut und ich kann auch am PC keinen Qualitätsunterschied erkennen. Vielleicht ist das ja fürs Erste ein gangbarere Weg. Ich werde mal weiter testen.

  • Zitat

    Original von Hans-Jürgen
    Es liegt wohl daran, dass PPro mit dem Move-Container nichts anfangen kann.


    Habe vergessen zu erwähnen, dass ich es mit Clips der "kleinen Schwester" der SX1 versucht habe, aber diese scheinen dann doch anders "verpackt" zu sein ... dachte die sind vom Aufbau gleich:gruebel: