Beiträge von ruessel

    Zitat

    sorry...Prores ist ja nun wirklich keine gute Idee.Schau doch mal ins "White paper" rein von Grass Valley.


    keine Ahnung, aber BMD hat bei meiner Pocket Kamera wegen 10Bit proRes gewählt....funzt auch unter PP einwandfrei.

    Zitat

    und welche Codecs wären das?


    z.B. ProRes (fällt mir spontan ein)

    Zitat
    Zitat

    daß das Rendern in 16bit auch nicht länger dauert.


    Dann speicher doch nur die Projektdatei mit allen Materialien - wenn erforderlich kann man es dann nochmals über Nacht rendern lassen. Du hast doch (heute) keinen sichtbaren Mehrwert mit deinen 16 Bit - außer Platzverschwendung.

    Zitat

    Folgendes Problem:


    ehrlich gesagt, ich sehe da kein Problem ;-) Oder hast Du schon einen 16 Bit Monitor samt 16 Bit Bildausgabe? Die beste Qualität zum archivieren sind die Einzelbilder in unkomprimierter Form (TIFF,Targa etc.)


    Bei Videocodec ist zur Zeit (und meinen Kenntnisstand) bei 10Bit 4:4:4 Schluss und lässt sich kaum ruckelfrei abspielen (Datenmengen).

    Die "Schärfe" muss ja die Kanten verstärken, die dunklen Bereiche noch dunkler - die hellen Bereiche noch heller.
    Allerdings sollte die Schnittsoftware damit nicht die "sicheren" Farben verlassen - das wäre nach meiner Auffassung ein Softwarefehler.....

    Zitat

    habe ich auch so langsam auch mehr oder weniger sicher raus, wie ich die Dinger am besten über die Ohrmuscheln gezogen bekomme.


    Sind deine Ohren nicht "Normgerecht"? :D

    https://vimeo.com/141661519


    Color Cone ist ein völlig neues Konzept zur Farbkorrektur sowie zum
    Kreieren von Looks. Die Software ist gleichermaßen leistungsstark wie
    intuitiv zu bedienen und sie liefert mit nur wenigen Klicks
    beeindruckende Bildergebnisse. Basis des Color Cones ist ein
    HCL-Farbmodell, welches durch einen Bicone visualisiert wird (woher der
    Color Cone auch seinen Namen hat). Das HCL-Farbmodell ist weit nicht so
    verbreitet, wie z.B. das HSV-Modell, dafür für die Fotobearbeitung umso
    geeigneter und es bietet dem gegenüber diverse Vorteile, da Tiefen und
    Lichter schon vom Farbmodell her kaum Farbsättigung enthalten können.
    100% Schwarz und 100% Weiß haben generell keine Farbsättigung, auch wenn
    andere Modelle das zulassen. Auch gleiche Farben an mehreren
    Positionen, wie sie oben und unten in einem Farbzylinder vorkommen, sind
    im HCL-Modell ausgeschlossen.


    Durch geschickte Transformation von Quell- zu Ziel-Farben, mittels
    der Picture Instruments eigenen Color Warp Technologie, sehen starke
    Farbveränderungen selbst mit 8-bit Bildern meist noch sehr harmonisch
    aus.


    Preis 225,- EUR Win oder MAC Version

    Es ist zur Zeit verflixt, gerade wenn ich versuche mein Lager wieder mit Ohrwürmer zu füllen, kommt auch wieder eine Bestellung rein. Irgendwo im englischsprachigen raum muss einer über Ohrwurm 3 berichtet haben, drei gehen nächste Woche nach Japan, 2 nach Australien, 2 nach Mexiko, einer sogar an einem akustischen Labor einer Universität. Ich schaffe auch keine großen Stückzahlen am Tag, ist ja alles fummelige Handarbeit.


    Nix desto trotz, ich habe dir einen roten und blauen Ohrwurm zurück gelegt, müssen nur noch aushärten, könnten also am Dienstag raus. Falls noch etwas Zeit ist, könnte ich versuchen noch einen Prototypen "9V" regelbare Batteriebox dazu zulegen, für Geräte ohne PlugIn Power oder für große Lautstärken wo die PlugIn Power zu niedrig ist. Versprechen kann ich aber nix..... habe hier noch andere Projekte laufen und die Box ist erst halbfertig.

    Ich bin gerade Ohrwurmfrei ;-)  
    zur Zeit sind die wichtigsten Roh-Teile noch im Zoll, ich habe zur Zeit nicht einen Wurm hier liegen. Email ist angekommen. Wahrscheinlich sieht es ende nächste Woche anders aus.....

    Ich brauche noch etwas Zeit um reagieren zu können. Mein gesamtes Lager an Würmer hat ein australischer Filmclub o.ähnl. gekauft. Ich warte im Moment auf Lieferung der Schallsensoren, liegen schon im Zoll. Ein bis zwei Wochen benötige ich wohl noch.