Beiträge von Marco

    Mmh, dann könntest du noch versuchen, unter Optionen/Einstellungen/Veraltete Funktionen das Quicktime-Plug-in wahlweise zu aktivieren bzw. zu deaktivieren.

    Wie bist du denn vorgegangen, um GPU-Unterstützung und Hardware-Decoder zu deaktivieren? Wenn beides deaktiviert ist, kann es ja nichts mehr mit der Grafikkarte zu tun haben.

    Dann unterstützt vermutlich deine Grafikkarte keine Decodierung solcher 10-Bit-Dateien.


    Die nächste Möglichkeit wäre somit, die GPU-Unterstützung und den Hardware-Decoder in Vegas Pro zu deaktivieren.

    »Geforce GTX 760, da gibt es keine neuen Treiber«


    Hast du das schon über die Vegas-eigene Funktion zum Suchen eines aktuellen Treibers versucht?

    »danke für Hinweis Marco, aber die Clips sind nur grün bei 10Bit Aufnahmen, alles andere funzt ....«


    Trotzdem – oder vielleicht gerade deshalb – gilt das meines Wissens.

    Zum Synchronisieren muss der Timecode nicht angezeigt werden. Dazu kann, sofern Vegas Pro den Timecode lesen kann, entweder die entsprechende Multicam-Funktion genutzt werden oder (sofern der Ton im Broadcast Wave Format aufgezeichnet wurde) die entsprechende Option über das Datei-Importmenü. Im letzteren Fall ordnet Vegas Pro die Audiodateien dem Timecode gemäß entweder zeitgenau zum Timeline-Format oder relativ von der aktuellen Cursorposition in der Timeline an.

    Diese Hamburger-Menüs sind eine neue Design-Variante von Menüs, die es seit einigen Vegas-Versionen gibt. Du findest sie an den Spurköpfen, unten am Vorschaufenster und in den Timeline-Events. Es sind diese drei kurzen Linien (im Vorschaufenster z. B. rechts neben dem Stopp-Symbol).

    Die Funktion steckt im Hamburger-Menü der Timeline-Events (vorausgesetzt, es wurde vorher ein Event per Strg+C kopiert).


    Es kann auch über die Bearbeitungsoptionen des Hamburger-Menüs als dauerhafte Schaltfläche auf den Events angelegt werden, so dass der Zugriff noch intuitiver als damals mit Vegasaur gestaltet werden kann.

    Das ist tatsächlich ab der Vegasaur-Version für Vegas Pro 15 nicht mehr enthalten, da das mittlerweile eine Vegas-eigene Funktion ist, die nahezu identisch zu der damaligen Vegasaur-Funktion ist.

    Du musst in das Purchase-Menü der Webseite. Dort in der Auflistung der Produkte die Maus über die Vegasaur-Spalte halten. Dann wird ein kleines Pfeil-Symbol angezeigt, das zu dem Upgrade-Angebot verlinkt.
    Wenn du dieser Verlinkung folgst, musst du die vorhandene Seriennummer eingeben und über die Submit-Schaltfläche bestätigen. Dann erst siehst du den gültigen Upgrade-Preis.