Beiträge von Franqueira

    Meine Grafikkarte hat u.a. diese Auflösung 1280x1024
    1600x1200
    2048x1536
    2560x1600


    der 19" Monitor Samsung 930B wäre für die erste Auflösung genau richtig .


    Hautsächlich wegen eines besseren Auflösung Bildes, der Breite 16:10 und ich hätte beim Schnitt rechts mehr Platz.


    Ein Sync Master 215TW hat aber 21 Zoll und eine Auflösung von 1680X1050.


    Wenn ich aber mit zwei unterschiedlichen Formaten und Auflösungen arbeiten würde, hätte ich da irgendwelche Probleme?
    Muss die Graka die gleiche Auflösung haben wie der Monitor um keine Verzerrungen zu haben?
    Ich dachte je höher die Auflösung der Grafikkarte desto besser?


    Ich habe noch nichts bestellt, warte Eure Antworten noch ab.


    gute Nacht
    Franqueira

    wenn auch teuer, der Sam 215TW für ca. 500.-Euro
    finde ich nicht schlecht.


    Der Sam 205BW ist aber auch sein Geld Wert ca 300.- Euro



    3. Platz bei den Testergebnissen 21"


    1680x1050
    1000:1
    Viele Einstellmöglichkeiten
    TCO 06 Norm (weiss aber nicht was das ist)
    unterstützt HDCP(wenn man es braucht)


    müsste eigentlich ein Bild wie HD Ready erzeugen,
    aber so wie ich gelesen habe über einen VCL Mediaplayer

    Hallo!
    Mein neuer Rechner ist angekommen.
    Getestet habe ich noch nicht viel , aber angeschlossen ist er schon.


    Jetzt möchte ich noch einen zweiten TFT Monitor, damit die Betrachtung und die Begutachtung der Bilder einfacher ist.


    Seit mehere Stunden im Internet suche ich nun einen geigneten
    weiteren Monitor bis ca. 500.- Euro


    Der jetzige ist ein Samsung BF 930 (19")


    In die enger Wahl kommt:


    Maxdata Belina 10 20 35 W (20")
    Samsung 205 BW
    LG L2004WT
    Samsung 225BW
    Samsung 215TW



    Einen Full HD Monitor wäre schön, ist aber zu teuer.
    Aber eine ähnliche hohe Auflösung , Deteiltreue und eine gute Farbdarstellung sollte es schon sein.


    Macht mir einmal Eure Vorschläge
    Danke

    Zitat:

    Zitat

    Genau das trifft den Kern - eine sündhaft teuere CPU kaufen und einbauen, das kann (fast) jeder! Aber es machte wirklich Spaß, mal die Grenzen eines Systems auszuloten. Man lernt so einiges dabei, wenn man sorgfältig an die Sache heran geht.


    das ist soweit ok. für die Leute, die das Interesse haben die Grenzen des System auszuloten.


    Es gibt aber auch Leute wie mich, die nicht viel Ahnung vom PC haben, die froh sind wenn die Kiste richtig arbeitet, nichts abstürtzt oder irgendwo verschwindet und sie hin und wieder mal ein Filmchen schneiden.
    Leute, die kein Intresse an einer Bastelei am CPU haben, dann evtl. mehr Probleme haben als zuvor, und die Grenzen lieber bei anderen Dingen testen oder gar ihre eigenen Grenzen auszuloten mehr Spass machen. Jedem das Seine!


    Ich freue mich über das gute Forum, wo es viele kompetente Leute gibt, die jemand der nicht die Erfahrung mitbringt, weiterhelfen können.
    Meinen Dank und Respekt !


    gruß
    Franqueira

    hallo Filmfreunde,


    ich wollte nicht mehr warten, sonst hätte ich die Lust an dem neuen HD Videoschnitt verloren. (MWSt Erhöhung noch umgangen)
    heute wurde bestellt:


    Bestellung bei hardwareversand


    Prozessor core duo E6700 476.-
    sockel 775 Gigabyte 965 DQ6 P965 185.- soll besser als ASUS sein
    graka ati MSi RX 1950XT !!!! 247,- etwas überdemensioniert hatten nichts anderes
    ram corsair DDR2 2048MB 667 195.- muss auch reichen
    ATX netzteil bequiet 550 Watt 75,
    floppy- 5.-
    Festpl. 2x250 SamsungSP2504 132,-
    Gehäuse Chieftek GX01 74.-
    lG Brenner 36,- Blu-Ray wäre mir lieber
    Lüfter Zahlmann 9500 led 37,-


    Rechnerbau 10.-


    Versand nach Portugal 30.-

    mit 1.500,- bin ich dabei.


    Meine Frau hatte recht, "was soll so ein teurer Quad, bei den
    1o Filmen im Jahr"


    Ich werde die fertigen Filme vorerst auf extere FP speichern und bei dem Wunsch, diese auf den Full HD TV zu betrachten, den PC anschliessen, bis die BluRay und HD Brenner und Player mal günstiger werden. Der PC soll eigentlich nur für den Schnitt bestimmt sein.


    ich freue mich jetzt darauf und hoffe Euch nicht zuviel mit Fragen zu löchern wenn ich mein APP2.0 aufgespielt habe.
    mfG
    Franqueria

    Hi,
    das ging ja schnell mit der Auskunft.


    Da hat Mr. Jo sich viel Arbeit gemacht, die Ausführungen sind sehr hilfreich.


    Ich bin jetzt am überlegen soll ich den QX6600 im Frühjahr bestellen,
    oder doch den E6700 jetzt.


    Da ich eigentlich nur HD Bildbearbeitung (ca. 10.Std Film pro Jahr) mit dem neuen Rechner machen möchte würde der E6700 doch auch reichen, der lohnt es sich doch zuwarten ?


    Auf etwas kürzere Rendernzeiten könnte ich verzichten.


    mfg
    Franqueira

    hallo,
    ich habe mir gerade eine Zusammenstellung für den Rechnerbau
    (bei Hardwareversand) gemacht.


    Der Mitarbeiter machte mich aber darauf aufmerksam, ob ich mir sicher sei, dass so ein Core QX6700 oder QX6600 überhaupt 4 Kerne unterstützt und nicht am Ende nur ein Kern arbeitet, dann könnte ich mir auch den E 6700 aussuchen.


    Sodann habe ich bei Adobe angerufen, die wissen das nicht, ich solle selbst einmal testen, komisch !


    Einige von Euch arbeiten doch auch mit den neuen Prozessoren und so wie ich hier immer lese, habt Ihr doch keine Probleme und seid toll zufrieden.


    Ich bin jetzt total verunsichert.


    Mir ist bei der Zusammenstellung des Rechners das Mainboard Asus Striker Extreme aufgefallen, macht der Mehrpreis von ca 120.- Euro für den HD Videoschniit einen Sinn ?


    mfG
    Franqueira

    bom dia,


    konnte es nicht lassen, dochmal die Vorschläge zu testen
    Das EVEREST Progamm ist sehr gut, ich wusste garnicht was in meinem PC alles drin ist.Die Angaben sagen mir aber nicht viel.


    DerArbeitsspeicher hat 767 MB
    ausgenutzt 65%
    Der Virtueller Speicher hat 2.645 MB
    ausgenutzt 45 %
    Benchmark lesedurchlass 4880
    Grafikprozessor 128 MB
    64 Bit bus


    Den Test mit der Entwurfquali habe ich gemacht, gab aber zur
    höchsten Quali. keine Unterschied. Das Ruckeln bei 1080i Material blieb.

    Mit DV Material gibt es keine Probleme. Ich werde weiter mit diesem Material üben bis der neue PC bestellbar ist.


    Ich muss schon sagen , von all den vielen Effekten die Adobe da
    bietet, brauche ich eigentlich nicht viel. Alleine die vielen Blenden,
    ist doch l Spielkram.
    Das für mich Wichtige werde ich nach und nach heraussuchen.
    schöne sonnige Grüsse
    Franqueira

    ich habe nur die Radeon 9200 SE
    ich weiss nicht ob 64 MB oder 128 MB


    Wieviel Arbeitsspeicher der PC hat weiss ich nicht aber mehr als 1 GB Ram wird es wohl nicht sein.


    Ich kenne mich mit dem Innenleben des PC nicht aus. Daran herum
    zu fummeln und etwas zu verändern bringt mir nur mehr Probleme ein, gerade hier in Portugal, da habe ich leider keinen guten Freund um die Ecke.


    Franqueira

    habe mir schon so etwas gedacht, aber mit dem PC ist alles ok.
    Dieses ruckeln habe ich auch mehr bei der Einstellung
    Adobe HDV 1080i /25,
    bei DV 720x576 ist nichts davon zuerkennen.
    Aber am PC einen Fehler zu suchen, reichen meine Kenntnisse nicht,
    trotzdem Danke für die Hinweise.
    mfG
    Franqueira

    Vielen Dank Jo,


    deinen Vorschlag die gerade eingespeiste HDV 1080i/25
    erst zu rendern, funktioniert aber nur dann, wenn ich einen oder mehere Effekte dazunehme.
    Durch mehere Versuche habe ich das herausgefunden.


    Den clip ohne Effekte kann man nicht rendern und ruckelt immer etwas.


    Wenn ich dem clip Effekte zufüge und nicht rendere, dann ruckelt es ganz gewaltig.


    Eine kleine Weichbende zum Schluß (es erscheint ein roter Streifen über dem clip wo der Effekt ist)
    Auf Sequenz gedrückt ,rendern Eingabe und der Rendervorgang läuft
    und nach ca .4 Minuten ist der Strich grün.
    Aber das vorherige leichte ruckeln ist nicht weg.


    Einen Streifen von 2 Minuten mit 2 Effekten über der Szene
    dauert ca. 15 Minuten rendern. Das ist echt zu viel.
    Das Problem wird sich mit dem Grundproblem, weshalb ich mich an das Forum gewand habe, sicher mit einen neuen core Quad 6600 lösen lassen,
    Ihr kommt ja auch klar.
    mfG
    Franqueira

    von Zeit zu Zeit lese ich hier im Forum, weil ich Interesse an dem Filmen gefunden habe.
    Seit einem Jahr arbeite ich mit einem DV Camcoder und bin jetzt auf die Sony HC3 umgestiegen.


    Einen neuen PC (Intel Core2 quad), Blu-Ray-Brenner und Player
    möchte ich mir hauptsächlich wegen des HD filmen kaufen.


    Bei soviel finanziellem und zeitlichem Aufwand sollen die Filme auch noch in 30 und mehr Jahren von den Enkel geschaut werden!


    So wie ich hier lese, muß ich den geschnitten HD Film am besten auf einer externen Festplatte gespeichert lassen, auf ein Band wieder zurückführen und auf Blu-Ray (wenn auf dem Markt) archivieren.


    Ist die Festplatte voll muß wieder eine neue gekauft werden.
    Da es hier in Portugal im Winter recht feucht ist, müsste am besten an anderen Orten sicherer gelagert werden.


    Habe ich das so richtig verstanden?


    Auch wenn ich nur ca. 5 Filme a 45 Min. im Jahr mache, wird das doch alles ein teures Hobby.


    mfG Franqueira

    hallo,
    vielen Dank für Eure Auskünfte, aber so richtig weiter bin ich noch nicht.


    Ich habe gerade Magix 2006/7 nochmal auf den PC gemacht.
    Aber siehe da, das HD Material der HC3 ruckelt hier eher noch stärker.


    Mit ein paar keinen Überblendungen und Toneinstellungen sowie Musikzugabe, ruckelt es ganz stark.


    Mit meiner Panasonic DV und dem Magix gab es da ganz selten so ein schlechtes Bild.


    Ein neuer schneller PC wird wohl Abhilfe schaffen, Ihr kommt ja auch
    mit APP2.0 und der HC 3 klar.


    Ich freue mich schon auf den Core 2 Quad 6600 der wird doch reichen!
    Bis dahin übe ich mit APP2.0 eben mit den ruckligen Bilder.



    mfG aus Portugal
    Franqueira

    hallo ,


    Zur Zeit arbeite ich noch mit dem Pentium 4 CPU 3.06 GH
    und einer ATI Radeon 9200SE Graka.


    (Einen core duo 2 Quad E6600 mit einer guten NVida Graka werde ich mir demnächst zulegen.)


    in Hinblick auf den neuen Prozessor ,habe ich mir schon mal APP2.0 gekauft um damit vorerst zu üben.


    Das Programm ist installiert.


    Mit der Sony HC3 habe ich ein paar kurze Clips von 3 Minuten auf APP2.0 gespeichert. HDV 1080i Sony 50i )


    (Für einen Anfänger sehr kompliziert, Buch mit über 400 Seiten, das braucht Zeit)


    Weil das Titelfenster beim Abspielen in APP2.0 leicht ruckelte und die Farben etwas zu stark bunt waren, habe ich bei Adobe in Holland angerufen .Die sagten die Sony HC3 sei nicht im Support aufgelistet.deshalb könne man nichts sagen. ( Abgesehen davon die alte Graka auch nicht.)


    Ich hoffe ,dass es nur an meinem CPU liegt, oder ?


    Woher bekomme ich eigentlich die Nachvertonungsgeräusche und die
    Hintergrundmusik?
    Gibt es dafür eigene CDs zum installieren ?
    Auch fehlt mir das Brennprogramm bei APP .


    (Hier muß ich mir wohl noch Nero7 kaufen.)


    Bei Magix 2006/7war das alles dabei.



    mfG Franqueira

    guten Morgen,
    bei Eurer Speicherzusammenstellung bin ich auf Skill gestoßen.
    die Ram scheinen ja gut zu sein.
    Aber was hat es mit der Taktfrequenz 4.4.4.5 auf sich, ist nicht 4.4.4.12 besser?


    Kommen die Ram für meine Zusammenstellung in Frage?


    Die Graka Matrox ParheliaAVPe ist bei Addobe nicht in der Liste,
    soll aber lt. Inside Multimedia gut harmonieren.


    Was hat das mit den Endungen XT,GT,RX etc. auf sich ?


    Soll ich nicht besser die Ati all in wonder x800xt mit 16pixel pipe
    oder die Nvida 7800 GS AG bestellen?
    Diese erschwinglichen Karten sind von Adobe empfohlen.


    was ist mit cineform Aspect HD4 codec, das kostet immerhin +-450.-E


    Inside bietet ein ganzes Paket mit:
    PremierePro2.0(dt) +Parhelia+AspectHD4 für 1043.-E an.


    Mein neuer Pc,würde aber nicht so teuer,wenn ich auf diese Kombination verzichten würde.


    bom dia
    Franqueira

    hallo,
    habe mich länger nicht mehr gemeldet.
    Mit der HC3 habe ich schon 2 Taps voll, aber mir fehlt noch der richtige PC.
    Wenn ich noch länger warte, wird mir das Schneiden zuviel.
    Habe im Netz überall mal reingeschaut und Vorschläge aufgenommen.
    Was haltet Ihr von meiner jetzigen Zusammenstellung?
    Ich bin mir nicht sicher, ob das funktioniert und das Geld gut angelegt ist.
    Hier meine Aufstellung:



    Intel Core 2 Duo E6700 Box 4096Kb, LGA775, 64bit, 500,73 €


    ASUS P5W DH Deluxe, Sockel 775 Intel 975X, ATX 194,98 €
    2048MB DDR2 Corsair TwinX XMS2 CL 5, PC6400/800 193,63 €
    Chieftec GX-01SL-OP silber ohne Netzteil "Giga Serie" 101,90 €
    ATX-Netzt.Seasonic S12-500 500 Watt 83,86 €
    Laufwerk 1.44 MB,3.5" silber 4,77 €

    Matrox Parhelia 128MB 251.-
    3x Samsung SP2504C, 250GB 7200, 8 MB Cache, NCQ S-ATA II
    193.08€

    Terratec Aureon 5.1 PCI 15,77 €
    Logitech Media Keyboard Elite 20,19 €
    Logitech Pilot Optical Mouse Black 12,95 €

    Cineform Aspect HD4 Vollversion 449.-?


    Adobe Premiere Pro 2.0 (DT) über Ebay +- 400.-


    Das wären so locker 2.500 Euro ohne Einbau .

    Was haltet Ihr von der Zusammenstellung für einen eifrigen Anfänger?
    Was soll ich besser ändern? Fehlt noch was?
    Wer könnte mir den Einbau in Deutschland machen, wohne in Portugal ?
    Macht mir ein paar Vorschläge,damit ich endlich bestellen kann.
    Danke
    Gruß aus dem sonnigen Portugal

    Hallo Wolfgang,
    werde die Sony HC 3 in der Schweiz bestellen (1.610 SF), damit ich erst mal wieder filmen kann.


    Meine Panasonic NV DS 30 ist nach 3 Jahren defekt. Die automatische Belichtung werkelt ständig und weiss nicht was sie will.


    Lohnt sich noch eine Reparatur, oder anderer Verwendungszweck?


    Die PC Empfehlung habe ich auf den Wunschzettel für Weihnachten geschrieben!!!!!


    Ich hoffe mit dem Magix 2006/7 plus doch etwas mit dem jetzigen PC arbeiten zu können.


    Mit freudlichem Gruß
    Franqueira

    Danke für Eure Antworten,


    hoffe bald auch über meine Erfahrungen mit HDTV aktiv zu berichten, als nur Fragen zu stellen.


    Die Sony HC 3 werde ich in den nächsten Tagen bestellen.


    Da ich bisher mit Magic gearbeitet habe, werde ich mir das neue Schnittprogr. 2006/7 plus bestellen.


    Sollte HDTV damit nicht gut funktionieren, kann man ja immer noch auf Vegas 7 umsteigen.


    Probleme gibt es sicher mit dem Pentium 4 mit 3.0 GHz und nur 768 MB RAM.
    Kann man, für wenig Geld noch was umrüsten?


    Wenn nicht , muss ein neuer Computer her.


    Da ich mit den Begriffen leider nicht viel anfangen kann, sagt mir doch bitte, wie die einzelnen


    Bezeichnugen des Innenlebens des PC lauten, die der Händler mir einbauen soll.


    Werde mir den PC leider hier in Portugal bauen lassen, wegen dem Service den ich brauche.


    Ich habe da einen Vorschlag in einem Forum gelesen mit:


    Dual Core 4.0 GHz
    1GB Arbeitsspeicher
    2 Festplatten SATA 10.000
    Motherboard PCI e Steckplatz
    Grafik Vidia Graka 128 MB


    Das Innenleben des Computer soll gut und preiswert sein.


    Brennprogram: Nero 7
    Brenner : Samsung ?????? soll aber nicht DV-RAM sein. oder später kaufen ?


    Brauche ich sonst noch was um in HDTV zu filmen ?


    Grüsse aus Portugal
    Franqueira