Beiträge von JUB

    Habe den Canon WD 58 Weitwinkelkonverter aus Altbestand. An der HFG 10 schatten die Ecken bei vollem WW leicht ab. Im Bereich von 25mm brauchbar aber die 30mm der Cam reichen auch mir in den meisten Fällen.

    Auf jeden Fall :D kann man auch heute noch auf 50p verzichten und gute Filme in hoher Qualität machen. Die 909 ist eine gute Wahl, jedoch würde ich noch ein wenig sparen und eine Canon HFG 10 nehmen. Besseres Verhalten bei Schwachlicht, 2 Kartenslots, sehr gute Soundquali ( auch ohne 5.1 Ton ), kein Lüfter, liegt sehr gut in der Hand ( selbst im Geschäft ausprobieren ), Geli wird mitgeliefert, LANC-Anschluss, 25 Mbit/s statt 17Mbit/s Aufzeichnungsdatenrate bei 50i. Mehr Weitwinkel ( 30 zu 35 ), dafür allerdings weniger Tele. Tja und ich finde, die manuellen Einstellmöglichkeiten sind besser zu bedienen. Der Haken, sie ist wirklich teurer als Deine veranschlagten Vorstellungen( ca. 1250 € ). Gehe in ein Geschäft Deiner Wahl und schau sie Dir beide an. Nimm sie in die Hand, bewege dich durch die Menüs und Du wirst schnell herausfinden, welche Dir besser liegt. Was den oft bemängelten Zubehörschuh an der Canon betrifft ( Hauseigen ), dafür gibt es für 10.- € einen Adapter. Dazu noch zwei größere Zusatzakku und Ladegerät von Fremdherstellern ( ca. 60.-€ ).


    Viel Spaß bei der Qual der Wahl ! Bedenke aber immer, die Kamera ist nur Mittel zum Zweck. Solltest Du aber zur Generation derjenigen gehören, welche ihre Videos nur im www zeigen, reicht auch eine für unter 500.- €.

    braucht auch kein Mensch


    Meinst vielleicht Du, für Otto - Normalverbraucher ist es der Standart für hochauflösendes Filme schauen. Ich nutze es gerne um meine Werke in guter Qualität weiter zu geben ! :jubilie:

    Verkaufe Sony FX 7 Baujahr 2007 ca. 40 Bänder 1300.- €
    Canon HV 40 Baujahr 2010 keine 5 Bänder 400.-
    Panasonic 909 mit Garantie 2 Monate alt 680.- €


    Die Bandkameras wurden nicht zum Einspielen auf den PC verwendet, dazu habe ich eine Sony HC7 die in meinem Besitz verbleibt. Die Kameras kommen ohne OVP aber mit Original Zubehör. FX 7 und HV40 haben zusätzlich mindestens 2 Ersatzakkus. Originalrechnungen werden mitgeliefert. Zu den Bandgeräten gebe ich jeweils 20 Panasonic einfach 60er Bänder dazu.


    Alles weitere, auch Bilder, gerne über Mail jubfoto@freenet.de


    Einen schönen Tag


    JUB


    Panasonic ist verkauft.
    Canon HV 40 ist ebenfalls verkauft.

    Na bleibst Du doch bei der FX7 ?


    Ich nehme seit Jahren, auch für die FX7, die billigen Bänder von Panasonic und habe keinerlei Probleme. Allerdings werden sie auch nur einmal bespielt. Das Band wird lediglich einmal vor-und zurückgespult und dann benutzt. Auch die Archivierung erfolgte eine Zeitlang ausschließlich auf Band. Sie wurden nie gespult und zeigen heute nach 14 Jahren keinerlei Fehler. Heute sichere ich mein Originalmaterial mit dem Projekt auf Festplatten. Ebenso der fertige Film, er existiert auf Festplatten, auf DVD ( da nicht alle Blu-Ray besitzen ) und auf einer Blu-Ray. Zusätzlich wurde der Clip zurück aufs Band gespielt.


    Mir reicht dies völlig.

    bertl,


    bleib bei der FX7 und hau das Geld für Reisen auf den Kopf und nutze Dein Casablanca für den zufriedenstellenden Schnitt.


    Hast Du zuviel Geld übrig, kauf Dir eine Sony im EX Bereich ( allerdings dann ohne Band und Casablanca muss auch ersetzt werden ).

    Danke Ian, für Deine Unterstützung. Ja, es könnte tatsächlich an der Clipstruktur liegen. Da ich etwas unter Zeitdruck stehe, bleibe ich bei der Lösung : " Kapitelanwahl möglich, nur wird der Film von dort ab bis zum Ende des Gesamtfilmes abgespielt ". Im übrigen hatte der telefonische Support auch keine weiterführende Idee. Es war aber wie immer, ein netter Kontakt ohne große Kosten.


    JUB

    Hallo Ian,


    ja so eine Idee hatte ich auch schon. Ich hatte eine Playlist erstellt und den Hauptfilmabspielbutton drauf verlinkt. Nur sind die einzelnen Übergänge nicht sauber, mal kommt es zu Tonstörungen manchmal zu Bildrucklern.

    Danke Ian !


    Mein Problem, der Film liegt im Schnittfenster und hat 10 Kapitelpunkte. Die einzelnen Kapitelpunkte haben jeweils als Endaktion, zurück zum entsprechenden Untermenü. Ich möchte dem Betrachter die Möglichkeit geben, dass er sich nur das einzelne Kapitel anschaut. Gleichzeitig soll es aber auch möglich sein, das gleiche Schnittfenster betreffend, sich den gesamten Film anzuschauen. Dazu habe ich im Hauptmenü einen Button mit dem Filmstart verlinkt. Erreicht der Film nun die erste Kapitelmarke, springt der Film in das 1. Untermenü. Macht also genau das, was ich der Marke zugeordnet habe. Ändere ich jetzt dies, z.B. in nichts unternehmen, läuft er durch nur eben auch wenn ich diesen im Untermenü wähle.


    Gibt es eine Möglichkeit aus dem Hauptmenü hinaus, die Kapitelmarken der Untermenüs 1 und 2 zu ignorieren ?


    Danke

    Hallo Freunde !


    Ich stolpere gerade über ein Problem in Encore. Da ich es zuvor noch nie ausprobiert habe, kann ich nicht sagen ob es überhaupt geht.


    In Encore soll ein Hauptmenü mit zwei Untermenüs erstellt werden.
    In den Untermenüs ist eine Kapitelauswahl möglich. Dabei sind die Kapitel so in der Endaktion eingestellt, dass sie jeweils an ihrem Ende in das Ursprungsmenü zurück leiten. Das funktioniert so auch !
    Im Hauptmenü wird auf den gleichen Film ( Schnittfenster ) verknüft, dieser soll jedoch durchlaufen. Die Verknüpfung wurde auf die erste Kapitelmarke ( Anfang des Films gezogen ). Jetzt passiert das, was eigentlich vom Verständnis her logisch ist, in Folge macht er er genau das, was für das Ende dieser Kapitelmarke vorgesehen ist. Er springt zurück in das 1. Untermenü.


    Eine Lösung wäre, ein neues Schnittfenster und darauf verlinken, dann wird aber das Projekt ( für DVD ) zu groß. Eine Playlist erstellen und daruf verknüpfen funktioniert, jedoch sind die Übergänge nicht wirklich sauber.


    Hab ich etwas übersehen oder erwarte ich zuviel ?


    Danke für Eure Meinung und einen schönen Tag,


    JUB

    Upgrade berechtigt gem. Adobe : " Adobe Premiere Pro CS4, CS3, 2.x, oder 1.x; vorheriger Version Adobe Premiere; oder Adobe Encore DVD 2.0 "


    Somit könntest Du theoretisch sogar von Adobe 5.0 upgraden.
    Mit dem Erwerb von CS 2 ( als Upgrade ) reicht aber auch der Schlüssel !


    Wenn Du ganz sicher gehen möchtest :


    Anfragen vor dem Verkauf und Bestellungen:
    0800 752 25 80

    Er kann sehr wohl mit den beschriebenen Vorversionen Adobe Premiere CS 5 installieren.


    Wenn Du es verkaufen möchtest, beim Deinstallieren das Produkt online deaktivieren ! Eiin kurzer Anruf bei Adobe Deutschland hilft da auch weiter, ist eine nette Hotline !

    Ian, meinst Du damit die Upgradeversion ?
    Wenn ja, vielleicht kan mir ja jemand die Frage beantworten, ob beim Upgrade auf CS 5 eine 32Bit Version von CS 4 dabei ist( ich meine damit lediglich das Premiere Upgrade ! ). Das wäre dann die Beste Lösung !


    Leider habe ich die Zeit ein wenig verpennt. Wenige Monate gab es ja die Möglichkeit ein CS4 Upgrade zu kaufen mit der Option des kostenlosen Upgrade auf CS 5 über Adobe.