Beiträge von Erichus

    Der Blackmagic Video Assist kann auch SD-Signale aufzeichnen. Man muss ein Übergangskabel von Cinch zu HDMI löten. Dann bist Du für 500 Euro dabei. Man müsste aber noch wissen, ob der Ausgang beim Cinch-Stecker analog oder digital ist. Falls analog, dann wäre ein Walkman-Taperecorder (second Hand) oder wie erwähnt eine alte DV- Kamera mit Composite-Eingang eine günstige Lösung.

    Hallo Bachus, das Rauschabstand bei der C100 ist toll - kaum sichtbar. Das Problem bei C-Log: Da man eben bei 30% Grau 50% Helligkeit belichtet, ist das Bild ziemlich dunkel. Mit dem LUT oder einfach Kontrast und Farbe erhöhen ziehst Du bei dem dunklen Bild das Rauschen der dunklen Bildanteile in hellere Bereiche, wo es dann sichtbar wird. Einfach Ausprobieren! Die normale Regel: "Exposure to the Right" besagt, dass es besser ist gegen Hell zu belichten (Das Hellste gerade unter dem Clip, also 99%) und nachher nach "unten" zu graden, da dann das Rauschen im Schwarz versinkt. Ein Canon Tutorial betreffend 30% /50% Belichtung hier:
    http://www.learn.usa.canon.com…0_tutorials_gallery.shtml
    Ich persönlich denke, dass die Regel 30/50 falsch ist (aus oben erwähnten Gründen), und wenn Du C-log benützen möchtest, dann wie gesagt gegen "hell" belichten. Bei externer Aufzeichnung ändert sich das Rauschen nicht, nur die Feinheit der Bewegungsauflösung. WD kannst Du auch extern optimal aufnehmen.

    Hallo Bachi, bei dem C-Log musst Du eher unterbelichten (30% bei 18% Graukarte) und in der Nachbearbeitung das "zusammengestauchte" Gamma wieder auseinanderziehen. Bei dieser Gelegenheit wird das Rauschen (leider) verstärkt, ebenso können am Himmel zum Beispiel die 8 Bit-Streifen (Banding) sichtbar werden. Meine Empfehlung: Wide Dynamic nehmen mit entsprechender Colormatrix. Hier muss nichts bis wenig nachbearbeitet werden und das volle Dynamik-Potential wird ausgeschöpft. Aber nicht unter -3 dB benutzen, da bei -6dB alles über 95% Belichtung "abgeschnitten" wird.

    Hallo zusammen, so sieht das nun aus. Braucht halt noch einen Winkelstecker für den Ohrwurm, damit kein Konflikt zum Sucher entsteht. Funktioniert einwandfrei, Real-Tests stehen noch aus. Gruss Erichus

    Dateien

    • IMG_2214.JPG

      (197,6 kB, 96 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Super und ganz herzlichen Dank. Ich werde nach Erhalt darüber berichten und hoffe, dass diese Lösung viele andere Videofilmer, die leicht und unauffällig unterwegs sind und keine Phantom-Spannungsversorgung haben, begeistern wird. Gruss von Erichus

    Guten Tag Rüssel,


    war gestern den ganzen Tag abwesen¨! Danke! Sieht perfekt aus. Ich sende Dir gerade eine private e-Mail für alles Weitere. Bis später. Gruss von Erichus

    Guten Abend Rüssel, danke für die Infos, ja, 6cm wäre ein Minimum, aber lieber 8cm, kommt natürlich drauf an, wo das Kabel in die Box geht und wie hoch der Zubehörschuh noch wird. Das noch dazuzählen. Spiralkabel wäre auch möglich, aber wieder dicker. Einen guten Abend wünscht Dir Erichus

    Guten Tag Rüssel, die Batterie ist ja riesig! Ok, ein bisschen grösser wie die Batterie darf es schon sein. Meine Streichholzschachtel: 55x35x17mm, darf etwas dicker sein, vielleicht 2 Streichhozschachteln übereinander? Aber natürlich möglichst klein!

    Guten Tag Rüssel, ja, ohne Stecker am Kästchen wäre ok und an das Kästchen könnte man unten einen Zubehörschuh ankleben. Vom Kästchen (auf dem Zubehörschuh) zur C300 Miniklinkenbuchse sind etwa 10 cm genug, sofern ein Winkelstecker benutzt wird. (was ich gerne hätte) Vom Ohrwurm (an meinem Kopf) bis zur Kamera könnten 80 cm genügen. Die Frage: Müsste das Kästchen einen Schalter haben? Den Pegel kann man im Menu einstellen, auch gibt es einen Dämpfer und Limiter. Das Kästchen sollte nicht grösser wie eine Streichholzschachtel sein.

    Dateien

    • IMG_2195.JPG

      (163,04 kB, 77 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Guten Tag Rüssel, ich gehe am 26.3. nach Venedig mit der C300; wäre natürlich eine tolle Gelegenheit, dann den Ohrwurm zusammen mit leichtem Gepäck zu haben. Ich würde Dir am Abend die genauen Masse noch durchgeben. Hätte ich den Ohrwurm und Zubehör bis dann? Gruss Erichus

    Guten Tag Rüssel,


    kann ich bei Dir auch den Ohrwurm 3 mit der 9V-Batterie inkl. Elektronic zur Stromversorgung aufsteckbar auf den Zubehörschuh zur Canon C300 bestellen? Die Canon hat keine Plug-In Versorgungsspannung, aber den Miniklinkenstecker am rechten Gehäuse. (Die XLR-Version brauche ich für mobile Einsätze nicht)

    Hallo elCutty, Du bist nicht der Einzige, der die Sony RX10 benutzt; ich auch; bei mir ist sie aber second oder third unit; also Update bisher nicht notwendig.gewesen; auch lasse ich mich nicht zu technologischen "Neuigkeiten" à la SDXC zwingen. Gruss von Erichus

    Beitrag 718, siehe Bild auf Plattenteller oben links, Strichcode. Aber einverstanden, die Unterschiede sind so klein, dass das im normalen Bewegtbild nicht auffällt. Bei Grenzbereichen eventuell (Stroboskopblitze bei Discos, Polizeiblaulichter etc)