Beiträge von K.-D. Schmidt

    Die Reparatur meiner HC1 war auch problemlos.
    Ich weiß nicht, wie die Regelungen in der Schweiz sind, aber in Deutschland muss man nicht zig Reparaturversuche hinnehmen. Wenn nach mehrmaligem (zweimaligem?) Versuch der Mangel am Neugerät nicht behoben wurde, hat man Anspruch auf ein anderes Gerät oder kann vom Kauf zurücktreten.
    (Unverbindliche Information nach meinem Wissensstand!)


    Gruß
    KDS

    Kürzlich las ich (weiß leider nicht mehr, wo), dass sich die HD-DVD in Amerika weiterhin großer Beliebtheit erfreut. Wer weiß, vielleicht kehrt das Format ja doch noch zurück??!


    Ich habe mir im Frühjahr nach dem Verkünden des "Aus" für HD-DVD bei Weltbild einen der damaligen HD-DVD-Player von Toshiba gekauft. Für 99 Euro bekam man den Player incl. 6 HD-DVDs. Nebenbei ist es auch noch ein guter DVD-Player. Und HD-DVDs bekommt man heute hier für unter 10 Euro. Da habe ich schon einige Male geordert.


    Ehrlich gesagt: bisher brauche ich noch kein BluRay. Meine HDV-Filme spiele ich als m2t-Dateien auf der TViX-Dose ab und archiviere sie auf Band und für die Verteilung von Auftragsarbeiten kommt zurzeit eh nur DVD infrage.


    Gruß
    KDS

    Zitat

    Ähem - wenn sich dieses direkt auf einer DVD befindet, dann steht dem aber absolut nichts im Wege... :teufel:


    Verstehe ich nicht.
    Wenn man von einer DVD eine iso-Datei anlegt und diese iso-Datei auf auf der Festplatte der TViX speichert, kann man diese Datei auch abspielen.


    Gruß
    KDS

    Nochmals zur DVD:
    Im Frühjahr habe ich ein Konzert im WDR gefilmt (zwei Kameras). Den Ton bekam ich von der Technik direkt in die Kamera1, habe dort aber aus Sicherheitsgründen nicht voll ausgesteuert.


    Nach Bearbeitung der Aufnahmen (Schnitt, Inserts etc.) habe ich die Endfassung auf -9dB ausgesteuert und davon eine DVD erstellt. Dem Dirigenten erschien die Aufnahme zu leise. Ein freundlicher Mensch vom WDR klärte mich dann auf, dass ich den maximalen Pegel für die DVD auf 0dB aussteuern soll.


    Aber was nun allgemein "richtig" ist, kann ich nicht sagen. :(

    Ich bitte um Entschuldigung, wenn ich mich nicht in die Linie der Sony-Meckerer einreihe:


    Ich kann die genannten Probleme bei meiner Z7 nicht feststellen. Bis auf leichte chromatische Abberationen, die bei der XH-A1 noch schlimmer sein sollen (einen Vergleich habe ich nicht), ist von meiner Seite weder an dem Objektiv noch an der Kamera überhaupt etwas auszusetzen.


    Gruß
    KDS

    Kürzlich gab es bei Aldi schon einmal Bauleuchten mit Energiesparlampen zum gleichen Preis. Davon habe ich mir eine gekauft (vornehmlich für den vorgesehenen Zweck). Diese Leuchten sind mit drei Energiesparlampen nebeneinander bestückt (2x 18W und 1x 24W). Die Ausleuchtung ist gleichmäßig ohne harte Schatten. Auf eine weiße Wand gerichtet zeigt mein Camcorder beim manuellen Weißabgleich eine Farbtemperatur von 6500K. Bei Preseteinstellung Tageslicht sind die Aufnahmen ganz in Ordnung und haben nur einen ganz leichten Trend zum Grünen.


    Gruß
    KDS