Beiträge von K.-D. Schmidt

    Ich habe soeben ein Angebot von Magix bekommen, in dem es u. a. heißt:


    Wechseln Sie jetzt zur neuen 360°-Rundum-Lösung und zahlen Sie
    für alle Vorteile lediglich den exklusiven Einführungspreis von
    € 79,99/Jahr¹


    Adobe hat´s vorgemacht!


    Gruß
    KDS

    Es gibt kein einheitliches Himmelsblau! Dreh dich an einem sonnigen Tag mal um 360 Grad und beobachte den Himmel. Und wenn du das noch zu verschiedenen Tageszeiten machst, weist du überhaupt nicht mehr, was denn nun das "richtige" Blau ist


    Gruß
    KDS

    Zitat

    wie schätzt Du die Leu Urkraft ein, vergli Ben mit z. B. Glühlampen oder Halogen?


    Na Udo, schon einige Bierchen drin am Abend?


    Gruß
    KDS

    Zitat

    Lebensdauer: 40 - 50000 Stunden


    Na, da will ich für dich mal hoffen, dass diese Angabe nicht äquivalent zu den Hertz-Angaben beim Frequenzgang ist. Mit 40 Stunden Lebensdauer relativiert sich dann der Preis. :Zwinkern:
    Gruß
    KDS

    Zitat

    Die Aufnahmegeräte warenCanons azs dem Semi-prof-Bereich und die -Filmer sehr versiert.


    Auch Mitglieder aus dem Club meinten, dass ihre Filme auf ihren TVs wesentlich besser aussehen.


    Na, ob es sich da wirklich um sehr versierte Semi-Profis handelt?
    Die würden doch wohl heutzutage ihre Filme über einen Mediaplayer wie TViX oder WD abspielen?


    Gruß
    KDS

    Zitat

    innerhalb einer Video-Szene in einem separatem Fenster eine andere Szene gleichzeitig zu zeigen.


    Das ist doch ein normaler Bild-im Bild-Effekt, ganz einfach mit zwei Videospuren und z. B. dem Layouter zu realisieren. Oder verstehe ich die Frage falsch?


    Gruß
    KDS

    Ich habe hier noch zwei unbenutzte Filter, die ich gerne verkaufen möchte:


    1.
    heliopan Video 103 Infrarotsperrfilter vergütet ES 72
    mein Einkaufspreis: knapp 75 Euro
    mein Verkaufspreis (da unbenutzt): 55 Euro incl. Versand


    2.
    B+W Filter F-Pro 72 486 UV-IR-Cut MRC (IR-UV-Sperrfilter)
    mein Einkaufspreis: 111 Euro
    mein Verkaufspreis (da unbenutzt): 85 Euro incl. Versand


    Bei Interesse bitte per PN melden.


    Gruß
    KDS

    Zitat

    ich möchte zeigen, das nicht jedesmal LED Licht dieses Horrorbild erzeugt. Ich denke man muss trotzdem bei LED Scheinwerfer aufpassen, sie senden Licht eines schmalen Farbbandes aus, vielleicht liegen hier die Probleme.


    Heute habe ich Bühnenaufnahmen einer Generalprobe eines Musical gemacht, in dem auch LED-Bühnenscheinwerfer für farbige Akzente zum Einsatz kamen. Bei meiner Sony PMW 150 war der gleiche Effekt zu beobachten, wie in ruessels erstem Bild: die Scheinwerfer strahlten im hinteren Teil der Bühne von oben. Personen, die von diesem Licht getroffen wurden, hatten ähnliche Flecken, wie im ersten Bild.
    Morgen ist die Aufführung. Ich muss wohl mit dem Effekt leben. Im Film sieht es nicht ganz so schlimm aus wie auf einem Standbild. Irgendwie akzeptiert das Auge/Gehirn das mehr oder weniger.


    Gruß
    KDS

    Zitat

    es geht NICHT um LED-Kameraleuchten !


    So sehe ich das auch. Beim ersten Bild gibt es damit ganz offensichtlich Probleme. Beim zweiten Bild scheint mir der Sänger nur von einem blauen Strahler angeleuchtet zu sein. Wo liegt da das Problem?


    Will ruessel damit sagen, dass die PMW-200 im Gegensatz zur EX1R Mist ist???


    Gruß
    KDS

    Na ja, es gibt so viele schöne Schriften, die für Titel geeignet sind. Und jeder hat ja so seine eigenen Vorstellungen. Zudem sollte die Schrift auch zum Thema passen. Für einen Horrorfilm würde ich jetzt nicht Tahoma nehmen, eher einen Font, der das Thema rüberbringt. Der wird dann aber wohl nicht in die Kathegorie "schön" fallen. Und bei einem Musical bietet sich Broadway an.


    Ich glaube, bei der riesigen Auswahl an Fonts findet jeder etwas anderes als "schön".
    Wenn man sich an allgemeine Regel hält (nicht zu klein, Serifen mit Bedacht,...), kann man eigentlich nichts falsch machen (jedenfalls nicht viel).


    Gruß
    KDS

    Danke, Wolfgang,
    danke, Hans-Jürgen,


    für eure Klarstellungen. Auch ich zähle zu den Angesprochenen, denn ich besitze mittlerweile zwei Kameras deutlich über 5000 Euro. Warum sollte ich aber deshalb auf die 800-Euro-Kamerabesitzer herabschauen? Ich besitze ja selbst auch noch eine Sony CX690, die hervorragende Aufnahmen macht und mit der ich gerne filme.


    Mit allen Kameras habe ich durchaus schöne Filme erstellt. Und in den 25 Jahren meiner filmschen Tätigkeit durchaus Erfahrungen gesammelt, die mir zugute gekommen sind. Und in all den Jahren habe ich KAUM Fragen in Foren gestellt, sondern mich auf verschiedene Weise kundig gemacht.


    Gut, manche mögen mir Arroganz vorwerfen! Ich gebe ja auch zu, dass manche Beiträge wie "...steht im Handbuch..." oder "...Suchmaschine liefert reichlich Antworten..." auf Arroganz schließen lassen. Aber andererseits muss man mir auch bescheinigen, dass ich durchaus auf freundlich gestellte konkrete Fragen auch konkrete Antworten gebe (vergl. Beitrag Walter).


    Gruß
    KDS