Beiträge von wiedhalm

    Hallo Goldwingfahrer!


    Vorweg besten Dank für deine Bemühungen und die Hinweise für das Überspielen. Das ist allerdings eine Arbeit Regentage im Herbst.
    Für mich ist jetzt Klarheit geschaffen!
    Einen schönen Sommer und freundliche Grüsse
    wiedhalm

    Hallo Goldwingfahrer!
    Die Datei bildstörung.avi wurde in sendspace unter der oa Empfängeradresse eingestellt. Ich hoffe du kannst daraus etwas erkennen.
    Zu den von dir eingestellten Bildern avitags.jpg und hexedit.jpg muss ich zugeben , dass ich leider überhaupt nichts davon verstehe. Vielleicht kannst du mir eine Infoquelle nennen, die diese Bilder für mich erklärt.
    Letztlich habe ich mir schon überlegt, wenn für die Bildstörungen keine Lösung gefunden wird, dass ich wieder meine alte Canon aktiviere und mir die Dateien von den Sicherungsbändern neu einspiele.
    Danke für deine Bemühungen und
    freundliche Grüsse
    wiedhalm

    Hallo Goldwingfahrer!


    Habe mir VirtualDub heruntergeladen und gestartet und musste beim Abspielen ebenfalls die Bildstörungen feststellen
    Nun habe ich diesen Teil mit Selection Start und Selection End markiert und als bildstörung.avi gespeichert.
    Nach dem ich sendspace.com geöffnet habe (habe ein derartiges Programm noch nie benutzt!) stellte ich fest, dass ich eine Empfängeradresse angeben muss. Was ist da einzusetzen, damit es für dich zugreifbar ist?


    Freundliche Grüsse
    wiedhalm

    Hallo Experten!


    Jahrelang habe ich mit meiner Canon X1 im MiniDV-Format aufgenommen, die Videos in Windows XP mit Ulead MediaStudioPro7 geschnitten, zum Vorführen DVDs erstellt und schliesslich die bearbeiteten AVI-Dateien abgespeichert.
    Nun wollte ich diese Videos neu zusammenstellen und versuchte eine dieser AVI-Dateien in meinem PC (Win7Pro, 64b), mit dem Windows Media Player, ver 12.0.7601.18150, abzuspielen, was eine zeitlang mit Pixelstörungen bei Bildübergängen gelang, jedoch letztlich zum Abbruch und zur Meldung führte:
    "Windows Media Player kann die Datei nicht wiedergeben. Möglicherweise unterstützt der Player den Dateityp nicht oder unterstützt den Codec nicht, der zum Komprimieren der Datei verwendet wurde."


    Meine Fragen:
    1. Kann ich bei einer vorhandenen AVI-Datei feststellen, mit welchem Codec diese bearbeitet wurde und wie muss ich dabei vorgehen?
    2. Wenn der Codec feststellbar und für mich beschaffbar ist, wie erfolgt dessen Installierung in meinem Win7-System?


    Vorweg besten Dank für Eure Unterstützung und
    freundliche Grüße
    wiedhalm

    Hallo KDS!


    Zunächst besten Dank für die Anleitung nach der ich auch vorgegangen bin. Leider habe ich bei "Your Order Status and History" keinen Eintrag gefunden.
    Unter Registrierte Produkte fand ich nur ein "VSPRX6 JP Mini Box Upgrade NP vom 2014-06-12" allerdings mit exakt der Seriennummer, ´welche mir beim Kauf am 2013-11-26 übermittelt wurde und mit der ich im verein mit dem Aktivierungscode meine Trialversion freischalten konnte. Woher dieser Eintrag vom 2014-06-12 stammt ist für mich nicht erklärlich.
    Zwischenzeitlich habe ich mir nochmals die Korrespondenz mit Corel genau angesehen und bin dabei in der "Order Confirmation", wie von Dir beschrieben, auf die Möglichkeit zum re-download der Software gestossen, was ich natürlich sofort gestartet habe. Leider gab es wieder einmal keine Möglichkeit die Software abzuspeichern, sondern nur die Möglichkeit zum "Ausführen", wodurch ich - wie beim ersten Mal vor meinem PC-Crash - keine nachladbare Kopie des Programmes habe. Nach dem "Ausführen" konnte ich mit Eingabe der SerienNr den Trialstatus löschen, so dass mir nun wieder ein vollwertiges Exemplar des Programmes zur Verfügung steht. So muss ich, falls erforderlich, bei einem neuerlich notwendigen Laden des Programms erneut wie jetzt vorgehen. Nicht optimal, aber wenn man weiss wie es geht, ein gangbarer Weg.


    Nochmals besten Dank für Deine Bemühungen und
    freundliche Grüsse
    wiedhalm

    Hallo KDS!


    Zunächst besten Dank für die Anleitung nach der ich auch vorgegangen bin. Leider habe ich bei "Your Order Status and History" keinen Eintrag gefunden.
    Unter Registrierte Produkte fand ich nur ein "VSPRX6 JP Mini Box Upgrade NP vom 2014-06-12" allerdings mit exakt der Seriennummer, ´welche mir beim Kauf am 2013-11-26 übermittelt wurde und mit der ich im verein mit dem Aktivierungscode meine Trialversion freischalten konnte. Woher dieser Eintrag vom 2014-06-12 stammt ist für mich nicht erklärlich.
    Zwischenzeitlich habe ich mir nochmals die Korrespondenz mit Corel genau angesehen und bin dabei in der "Order Confirmation", wie von Dir beschrieben, auf die Möglichkeit zum re-download der Software gestossen, was ich natürlich sofort gestartet habe. Leider gab es wieder einmal keine Möglichkeit die Software abzuspeichern, sondern nur die Möglichkeit zum "Ausführen", wodurch ich - wie beim ersten Mal vor meinem PC-Crash - keine nachladbare Kopie des Programmes habe. Nach dem "Ausführen" konnte ich mit Eingabe der SerienNr den Trialstatus löschen, so dass mir nun wieder ein vollwertiges Exemplar des Programmes zur Verfügung steht. So muss ich, falls erforderlich, bei einem neuerlich notwendigen Laden des Programms erneut wie jetzt vorgehen. Nicht optimal, aber wenn man weiss wie es geht, ein gangbarer Weg.


    Nochmals besten Dank für Deine Bemühungen und
    freundliche Grüsse
    wiedhalm

    Hallo Experten!


    Nachdem ich mit dem englischsprachigen Support von Corel nicht zurechtkomme, ersuche ich bei Euch um Hinweise, wie ich vorgehen muss, um mein VideoStudio Pro X6 wieder in den PC zu bekommen.
    Ich habe im Herbst 2013 eine Testversion des VideoStudio Pro X6 heruntergeladen und dann online gekauft.
    So bin ich im Besitz einer Seriennummer und eines Aktivierungscodes. Leider ist mir das Schnittprogramm selbst im Zuge eines PC-Unfalls verloren gegangen. Wie komme heute zu einer Testversion des X6, welche ich mit meiner Seriennummer und dem Aktivierungscode aktivieren könnte, was erprobter Weise mit der Testversion des aktuellen X7 nicht möglich ist.
    Vielleicht gibt es auch jetzt noch die Möglichkeit bei Corel ein X6 herunterzuladen und ich habe nur nicht hingefunden.
    Jedenfalls vorweg besten Dank für Eure Tipps und
    freundliche Grüsse
    wiedhalm

    Hallo Experten!


    Besten Dank für die informativen Antworten. Man sieht hier, daß eine Frage nach dem Weitwinkel unter verschiedensten Aspekten gesehen werden kann und die Gemüter der Fachleute ganz schön erhitzt.


    PROBLEM GELÖST !!


    Freundliche Grüße
    wiedhalm

    Hallo Experten!
    Bilderfassungswinkel: Ein neuer Camcorder wird angeschafft! Da ich jedoch stets zuwenig weit zurückgehen kann um alles in den Kasten zu bringen, ist ein wichtiges Entscheidungskriterium für meinen neuen Camcorder, der Bilderfassungswinkel im Weitwinkelbereich.
    Optisch unversiert, stelle ich daher meine Anfängerfrage:
    Kann man für Vergleichszwecke aus Weitwinkelbrennweite und Weitwinkelblende einen Bilderfassungswinkel errechnen? Wenn ja, wie muß ich rechnen? Wenn nein, wie kann ich diesen Winkel aus Herstellerangaben ableiten?
    Bildstabilisatoren und ihre Funktionsweise: Jeder Camcorder der gehobenen Consumerklasse hat entweder/oder/sowohl/ als auch einen optischen/elektronischen Bildstabilisator eingebaut. Meine Fragen dazu:
    Muß der Bildstabilisator (BS) vor Schwenks manuell abgeschaltet werden, oder erkennt die Camera einen Schwenk und schaltet den BS automatisch für diese Szene ab und steht dieser ab nächsten Szene wieder zu Verfügung?


    Vorweg ein herzliches Dankeschön für eure Antworten und
    freundliche Grüße
    wiedhalm

    Anfrage an AVCHD - Schnittpraktiker!
    Seit mehr als zehn Jahren dokumentiere ich meine Reisen mit meiner Canon XM1 und dem Ulead MediaStudio Pro. Heuer im Herbst steht wieder eine große Reise am Programm, welche ich bereits mit einer neuen Camera hochqualitativ in ACVHD 1080p50, 28Mbs, aufnehmen möchte. Dazu die nachfolgenden Fragen an die erfahrenen Schnittprofis.


    1. Beim System hab ich mich bereits festgelegt: Aufnahmen in AVCHD 1080p50,28Mbs
    2. Mit welcher nativen SchnittSW bearbeitet Ihr derartige Projekte, wobei ich noch ergänzen möchte, daß ich bisher mit Titel-und Abspann, Clipschnitt bzw Entfernung, Überblendungen stets das Auslangen gefunden habe? Wichtig für mich ist die Möglichkeit den Originalton entfernen zu können, eine Ausgabe auf BluRay und die Erstellung von m2ts-Dateien. Mir ist jedoch klar, daß der Schnitt einen entsprechend leistungsfähigen PC erfordert, daher
    3. Wie ist Euer PC ausgestattet, damit er 1080p50 problemlos bearbeiten und vor allem neu rendern läßt-
    4. Welchen Camcorder würdet Ihr einem reisenden Videofilmer empfehlen, der in diesem Format aufnehmen will, dem der Weitwinkel immer zu klein ist, der auf dem Display meist zu wenig sieht und daher einen Sucher mit Okularverstellung benötigt, hin und wieder Blende und Zeit manuell einstellt, der meist auch ein Einbeinstativ verwendet, aber sonst rasch agieren muß, den die Reisegruppe wartet nicht.


    Ich wende mich vertrauensvoll an Praktiker mit Erfahrungen, denn nach den Informationen der Produzenten und Verkäufer ist immer alles eitel Wonne, auf die ich mich nicht verlassen möchte. Daher vorweg herzlichen Dank für Eure Hinweise, Tipps und Anregungen.
    Freundliche Grüße
    wiedhalm