Beiträge von mirage 710

    Genauso habe ich es vor ein paar Jahren gemacht, als ich noch meinen DV Camcorder hatte. Habe alle Kassetten auf den Computer überspielt. Natürlich braucht man dazu noch ein Fireware Kabel 1394 um die Kamera mit dem Computer zu verbinden.

    Sie haben eine Kamea von der RX 100 Serie. Da wird wahrscheinlich nur das GP-VPT1 oder das VCT-SGR1 infrage kommen. Bei meiner RX100 V hatte ich auch diesen Griff, der mit einem Kabel mit der Kamera verbunden war. Ohne diesen Griff kann ich mir die Bedienung der Kamera nur sehr schwer vorstellen.

    Der andere Griff GP-VPTBT wird nur per Bluetooth mit der Kamera gekoppelt. Die RX100 V hatte aber keine Bluetooth Verbindungsmöglichkeit. Ich weiß leider nicht, wie das bei der RX100 VI oder VII ist.

    Ich habe meine RX100 VA verkauft komplett mit diesem Griff. Jetzt hab ich die Sony ZV1 mit dem GP-VPT2BT (Bluetooth).

    VG Tadeusz

    Sag mal, hast Du Dich doch nicht für das iPhone 12 Pro entschieden. Das 11er sollte doch Deine Frau bekommen.
    oder täusche ich mich?

    Hallo Udo,

    ja, richtig. So hatte ich es vor. Ich habe es aber gelassen, weil das neue 12Pro bei der Kamera nur minimale Vorteile gegenüber dem 11Pro hat.

    Was mich bei dem neuen etwas stört, ist , daß sich bei Abendaufnahmen (Video) immer so ein kleines blaues Pünktchen bewegt über den gefilmten Objekten. Möglicherweise kommt das von dem Lidarsensor ?! Das hatte ich bei den Aufnahmen von Lobra aus dem hiesigen Forum schon bemerkt, als er seinen Garten in den abendlichen Stunden gefilmt hat. Ich glaube, da hatte er das iPhone 12Pro Max. Bin ich mir aber nicht ganz sicher, evtl. war es auch das 12 Pro. Dieser Nachteil ist auch bei Aufnahmen von anderen zu sehen.

    Ebenfalls empfinde ich die Lichtspiegelungen im Objektiv bei seitlich einfallendem Licht störend. Das hat man aber auch schon beim 11Pro. Die Spiegelungen sieht man teilweise während der Aufnahme schon, aber nicht immer. Meistens bemerkt man das erst, wenn man wieder zu Hause ist.

    Ich warte mal ab, was das iPhone 13 bringt. Ich kann warten, weil mein 11Pro erst im Januar 1 Jahr alt geworden ist.


    Viele liebe Grüße Tadeusz

    Hallo an alle iPhone Besitzer,

    ich weiß nicht, ob das schon jemand von euch bemerkt hat. Heute ist mir bei der Kameraeinstellung bei meinem 11Pro aufgefallen, daß Apple durch ein Software Update ein PAL Format hinzugefügt hat. Das heißt : 4K mit 25 fps (PAL) und 1080p HD mit 25 fps (PAL)

    Ich weiß nicht, wie lange es das schon gibt. Mir ist es erst heute aufgefallen.


    VG Tadeusz

    Und die Amys, die meiner Meinung nach zu einem großen Teil nur

    Das ist aber sehr überheblich, gehören da die Millionen Amerikaner deutscher Abstammung auch dazu ?!

    Wir sind hier beim Thema : "Smartphones erobern Foto - und Videomarkt"


    @all, Bitte OT nicht auch noch durch Zitate verbreiten.

    Sieh das bitte lediglich als Hinweis. Es ist schon klar, dass Du lediglich darauf hinweisen wolltest. Danke.

    Tadeusz da stimme ich Dir voll und ganz zu. Auch ich nutze FilmicPro nur noch ganz selten.

    Das freut mich, Udo, daß du das genauso siehst wie ich. Ich habe mich schon auf gewisse Kritik eingestellt, weil die Filmic Pro App zu sehr gelobt wird. Vom Umschalten zwischen den drei Objektiven habe ich nichts erwähnt, weil ist mir das Thema durchgerutscht ist. Für mich ist die iPhone App einfach die bessere Wahl. Meine Frau wird mein iPhone Pro übernehmen und ich werde das iPhone 12 Pro Max bestellen. Auch ich möchte das großen Display und viel Gigabyte, weil das iPhone bei mir die Hauptkamera sein wird, natürlich bei gutem Licht. LG Tadeusz

    Kurz: Ist die Bedienung bei Apple einfacher, vor allem logischer? Das könnte ein Grund sein mein altes Siemens-Klapphandy von 2005 mal in Rente zu schicken.

    Ich habe angefangen mit iPhone 5s, dann iPhone 6, iPhone X und jetzt habe ich iPhone 11 Pro. Die Bedienung von iPhone ist immer die gleiche, so das man nie Probleme hat beim nächsten Modell. Die Bedienung wird nur von Modell zu neuem Nachfolgemodell ein bisschen umfangreicher, was aber kein Problem darstellt . Besonders einfach ist die Kamera in der Bedienung, kein Vergleich z.B. zu Samsung , wo das Kameramenü sehr umfangreich ist und eine gewisse Einarbeitung braucht. Habe mir damals die App von Filmic Pro gekauft und nach vielen Vergleichen mit der iPhone Kamera App nutze ich die Filmic Pro App nicht mehr. Die Filmic Pro App kann man schon professionell einstellen, aber sie hat auch viele Nachteile und ist ein bisschen problematisch beim Filmen. Die iPhone App liefert konstante Ergebnisse und aus meine Sicht ist sie einfach zuverlässig. Die Filmic Pro App

    ruckelt außerdem bei Schwenks.

    Man wird ganz schön viel dafür zahlen müssen:

    Ja natürlich! Wird nicht billig, aber dafür bekommt man ein Telefon, einen Computer, ein Musikabspielgerät und eine super Video -u. Fotokamera mit klasse Bildstabilisierung. Das sind aber nur die ganz wichtigen Funktionen. Dazu gibt es z.B. einen Übersetzer, iMovie , Health, und vieles mehr.

    Das iPhone 12 Pro hat noch niemand. Das 12 Pro Max wird sich von der Konkurrenz eine Weile absetzen können wegen seinem stabilisierten Sensor. Ich freue mich schon auf das 12 Pro Max.

    Meine AX700 wird auch nur noch für besondere Anlässe eingesetzt, genauso wie bei Dirk-1.