Beiträge von k-m-w

    Da der 6Plus auch die GX9 trägt ist er schon interessant.
    Auch meine Sony A7Rii würde er packen, aber nur mit sehr leichtem Objektiv....

    Der G6Plus ist kleiner, leichter und handlicher.
    Der Moza Air bietet mit seinem zusätzlichen Doppelhandgriff, höherer Payload ect mehr Möglichkeiten.


    Ich ertappe mich häufiger dass ich privat die Kameras doch mal zu Hause lasse und nur das Smartphone mitnehme.
    Für solche Gelegenheiten möchte ich den G6Plaus auch mal dabei haben.


    Ändern sich die Zeiten? Sicher, aber auch früher hat man nicht immer die große SLR oder sogar die Mamiya 67 mitgeschleppt.
    Damals war das meine bevorzugte Hosentaschenkamera:


    [Blockierte Grafik: https://upload.wikimedia.org/w…mmons/a/aa/Minox_35GT.jpg]


    Bildquelle Wikipedia: Von Softeis, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=577030

    Ich habe auch keine Probleme.
    Gut ausbalancieren und dann evtl. über die App noch zusätzlich die Motorenstärke automatisch justieren lassen - alles gut!


    Wenn mein Gimbal vibrierte hatte ich meist etwas beim ausbalncieren falsch gemacht. Siehe oben mein Posting 26

    Update nach einiger Zeit:
    Der Gimbal funktioniert ausgezeichnet. Ich bin voll zufrieden.


    Aber auf dem Gimbalmarkt tut sich so viel... vielleicht wäre es ganz interessant ein extra Bereich im Zubehör zu schaffen. So findet und vergleicht man leichter.

    Update:


    Das Smartphone Problem hat sich erst mal gelöst.
    Ich hab mir die komplette Bedienungsanleitung runtergeladen und bin noch mal Schritt für Schritt alles durchgegangen.
    Dabei habe ich gemerkt, dass der Drehknopf zur Tiltaxis fest sass. So war ich zwar der Meinung, ich hätte es richtig ausbalnciert und festgeschraubt. Beim Betrieb ist es doch wieder weiter gerutscht und hat dadurch Vibrationen ergeben.


    Bei der schwereren Kamera hätte man das Rutschen sofort bemerkt....


    Naja, Drehknopf wieder paarmal hin und her gedreht, jetzt funktioniert alles.


    Aber es ist jetzt schon das 2. Mal beim 2. Gimbal dass ein Drehknopf klemmt. Den ersten Gimbal musste ich gleich umtauschen. Bei diesem konnte ich das Problem selbst lösen. Die Drehknöpfe scheinen eine Schwachstelle zu sein....

    Ich habe versucht, es mit meinem Smartphone einmal nachzuvollziehen und hatte auch ein leichtes Vibrieren. Manuell habe ich dann die automatische Kalibrierung ein weinig korrigiert (Motorleistung geschwächt) und es wurde besser. Allerdings hat schon Gimbal Guru https://www.gimbal-guru.com/20…yu-tech-g6-plus-test.html in seinem Fazit auf diese Problematik hingewiesen.Ich habe daraufhin eine ca 70 Gramm schwere Powerbank als Zusatzgewicht befestigt - da war, auch mit der automatischen Kalibrierung, alles im grünen Bereich. Die neueste Firmware hast Du doch mit Sicherheit heruntergeladen ?

    Danke für Deinen Tipp, ich denke ich werde es auch mal mit einem Zusatzgewicht probieren.
    Die Software hatte ich aktualisiert. Auch an der Motorleistung "gespielt"...

    Erste Tests mit dem Gimbal:


    Mit der GX9 funktioniert es wunderbar.


    Mit dem Smartphone kommt es immer wieder zu Vibrationen der Motoren. Es ist sehr gut ausbalanciert, die Einstellung der Motoren habe ich auch in der App automatisch durchführen lassen - trotzdem...
    Wie schauts bei Euch mit dem Smartphone aus? Hab ich was übersehen? :gruebel::gruebel::gruebel:


    (Die GH5 ist zu breit, die passt nicht drauf. Aber das wäre mit den 800g eh kritisch geworden.)

    Das Gewicht wäre es beidem 6plus noch nicht einmal....
    Ich habe eigentlich eher das Problem eine passende Tasche zu finden. Filmt man nur mit dem Smartphone ist es eher einfach, da das Handy schnell drauf und wieder abgenommen werden kann. Bei der GX9 hätte ich gerne eine komfortable Transportmöglichkeit bei der ich die Kamera ausbalanciert auf dem Gimbal lassen kann. Rausnehmen, filmen, einpacken...weiter....


    Naja, man hat ja immer was zum ausprobieren und tüfteln....

    Beigelegt ist ja nur eine Kurzbedienungsanleitung in chinesisch und englisch. In deutsch gibt es die auch im netz.
    Ausführlicher gibt es auch eine englische als download.
    Ein Update wg der Panasonickamera hat der Gimbal schon über die App gemacht. Da ich aber daneben auch einen Laptop neu aufsetzte, bin ich nicht konzentriert beim Gimbal... kommt noch :thumbsup:

    Ich finde Gimbals auch praktisch und nehme sie gerne her. Der Feiyu 6plus hat eben den Vorteil dass er zwar noch leicht und klein ist, aber dennoch von der Actioncam über Handy bis zur GX9 alles tragen kann. Das macht ihn zu einem praktischen Allrounder und Begleiter. Bisher haben die Smartphonegimbal gerade noch Actionkameras akzeptiert. Und einem Gimbal für GX9 war ein Handy zu leicht.


    Die Zusatzmöglichkeiten und Steuerungsmöglichkeiten des Gimbals über das Handy sind ein nettes Schmankerl, aber da muss ich mich erst einarbeiten.