Beiträge von pampa

    Hi Udo, danke für deine Fotos.

    Aber der Vergleich hinkt arg!

    Wie du selbst schreibst sind die Aufnahmen an verschiedenen Tagen aufgenommen.

    Dann hätte ich nur Fotos eingestellt oder nur kurze clips zur Beurteilung der Geräte.

    Die schlechte Qualität bei der Mini kann ich mir nicht vorstellen.

    Was mich sehr überrascht hat, ist, dass der UV Filter, welcher sicher nur einen Bruchteil eines Gramm leicht ist das Gimbal zum zittern gebracht hat!!

    Der Filter kam am Sa an. Ist bloss ein UV und passt gut. Der ist winzig und der Gimbel hat keine Probleme mit dem Ausrichten. Also kein Zittern.

    UV-Filter


    Mein Verlängerungskabel kam auch gleich und funktioniert einwandfrei!

    Controller-Kabel

    Hallo Paul,


    man sieht keine Links. Viel Erfolg und Spass mit den Filtern.

    Ich habe mir auch einen Filterhalter bestellt - aber für Handyobjektive. Mal schauen.

    VG Jürgen

    Die technische Umsetzung ist schon beachtlich.

    Bloß wer will eine 1/2 Stunde Waldaufnahmen ansehen ?

    Überlege gerade eine sinnvolle Anwendung. Wenn das auch im Dunkeln möglich wäre ...und bei waypoints !

    Nö, ist nicht angewinkelt :-) Sieht bloss so aus. Freie Sicht nach vorn.
    Handy ist ohne SIM. Macht aber auch nichts. Schon probiert.

    Muss bloss noch ein Distanzstück einkleben, da die speaker abgedeckt werden.

    Ob ich mir den Assistent auf den Rechner installiere ? Muss nicht sein.


    Aber dieses Gefummel mit dem Controller geht mir gehörig auf den Senkel.

    Habe deshalb mal im Sammelsurium meiner Kleinteile geschaut.

    Eine Handyhalterung und Spanngummis waren auch drin. Jetzt kann ich einfach das Handy einspannen, besser halten und

    vor der Sonne abschirmen.

    Was noch fehlt ist ein längeres Kabel. Was könnt ihr empfehlen? VG

    Dateien

    • Controller.jpg

      (353,19 kB, 19 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    ACHTUNG!


    Laut Kopterforum: "... soll es wohl ein Bug in dem neuen Update geben, es haben schon einige in verschiedenen FB Gruppen darüber berichtet das es Motorfehler gebe. Ohne Windwarnung. Angezeigt wird auch das die Probs hinten links gewechselt werden sollen.

    DJI sagt man soll bei Problemen das Update nochmal über den Assistant 2 machen" - Was auch immer das heisst.

    Ich warte noch.

    Sollte man schon noch ergänzen!

    Achtung Google-Übersetzer!


    Überblick:
    Datum: 2020.04.23
    Flugzeug-Firmware: v01.00.0500
    Fernbedienung: v01.00.0500
    DJI Fly App iOS: V1.0.8
    DJI Fly App Android: V1.0.8

    Was gibt's Neues?

    -Manuelle Belichtung für Videos hinzugefügt (erfordert DJI Fly v1.0.8 oder höher).
    -2,7K 24fps und 1080P 24 / 48fps Auflösung hinzugefügt (erfordert DJI Fly v1.0.8 oder höher).
    -Manuelle Anpassung des Weißabgleichs hinzugefügt (erfordert DJI Fly v1.0.8 oder höher).
    - Verbesserte Download-Geschwindigkeit für Fotos und Videos.
    -Verbesserte Flugstabilität in einigen Szenarien.
    -Unterstützung zur Anpassung der Betriebsfrequenz in der Ukraine hinzugefügt.
    -Optimierte Leistung der Fernbedienung. Kalibrieren Sie die Fernbedienung, wenn nach dem Aktualisieren der Firmware ein Piepton ertönt.

    Anmerkungen:

    Beachten Sie, dass durch das Update möglicherweise verschiedene Einstellungen des Hauptcontrollers wie die RTH-Höhe und die maximale Flugentfernung auf die Standardeinstellungen zurückgesetzt werden. Notieren Sie sich vor dem Update Ihre bevorzugten DJI Fly-Einstellungen und passen Sie sie nach dem Update neu an.
    Wenn das Update fehlschlägt, starten Sie das Flugzeug, die Fernbedienung und DJI Fly oder DJI Assistant 2 für Mavic neu und versuchen Sie es erneut.



    Controller-Kalibrierungsprozess

    Schritt 1: Schalten Sie die DJI Mavic Mini-Fernbedienung ein.

    Schritt 2: Öffnen Sie dann die DJI Fly App auf Ihrem Smartphone.

    Schritt 3: Verbinden Sie die Fernbedienung über WLAN mit Ihrem Telefon. Der RC sollte werkseitig an Mavic Mini angeschlossen sein. Wenn nicht, befolgen Sie die Anweisungen auf Seite 38 des DJI Mavic Mini-Benutzerhandbuchs, um den RC an Ihr Telefon anzuschließen.

    Schritt 4: Klicken Sie in der Meldung "Zeigt an, dass dieser Anhang möglicherweise nicht unterstützt wird" auf Schließen.

    Schritt 5: Wenn Sie die untere rechte Ecke der DJI Fly-App überprüfen, wird die Meldung "RC Connected" angezeigt.

    Schritt 6: Klicken Sie auf Eingabegerät.

    Schritt 7: Klicken Sie oben rechts auf Allgemeine Einstellungen (3 Punkte).

    Schritt 8: Wählen Sie links das Symbol Remote-Einstellungen.

    Schritt 9: Klicken Sie oben auf "Fernkalibrierung".

    Schritt 10: Als Nächstes sollten für jedes Mavic Mini-Fernbedienungsfeld 2 quadratische Kästchen angezeigt werden.

    Schritt 11: Klicken Sie auf "Start".

    Schritt 12: Bevor Sie beginnen, lesen Sie die Warnung und bitten Sie, den Joystick in der Mitte zu platzieren.

    Schritt 13: Klicken Sie in der Warnung auf "OK".

    Schritt 14: Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um den Joystick zu schieben.

    Schritt 15: Folgen Sie dem leeren blauen Kreis auf dem Bildschirm, um den gesamten blauen Kreis um den Bildschirm herum zu umgeben.

    Schritt 16: Es beginnt mehr oder weniger von oben und bewegt sich dann nach rechts, unten und links.

    Schritt 17: Wiederholen Sie den Vorgang mit dem richtigen Mavic Mini Joystick.

    Schritt 18: Befolgen Sie dann die Anweisungen auf dem Bildschirm, um das linke DJI Mavic Mini-Rad zu kalibrieren.

    Schritt 19: Die Kalibrierung ist jetzt abgeschlossen. Klicken Sie auf Ja.

    firmware 1.08


    Laut einiger user wird "return to home" bei stärkerem Wind und verbindungsabbruch mit der neuesten firmware 1.08 nicht ausgeführt.

    Bei Selbstauslösung geht es.

    Bei etwas stärkerem Wind bekommt man die MM auch nicht mehr gestartet und das Handy soll bei Wind früher nervig vibrieren.

    Also vorsicht mit dem update! Habe ich deshalb noch nicht drauf.

    Ich halte daher immer eine dunkle Pappe über das Weitwinkelobjektiv

    Stimmt, oder mit der Hand abschirmen. Aber es hilft doch und die Farben werden satter.


    Heute kamen die "Winglights" aus China. Oben mit "Landinglight". Morgen schaue ich mal, wie weit sie bei Tageslicht erkennbar sind.

    Die Lights werde ich beim Fliegen aber unter die Motoren wegen des Luftstroms nach innen fixieren (verdrehen).

    Dateien

    • winglights.jpg

      (970,55 kB, 18 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    BIn gestern mal mit den Schwimmern bei viel Wind geflogen.

    Die Kleine hat natürlich viel mehr Masse, aber kein Problem zum Steuern.

    Braucht natürlich mehr "Sprit".

    Start und Landung im Gras ist kein Problem.


    Den Unterschied mit der selbstgemachten SB habe ich mir stärker vorgestellt.

    Aber seht selbst. (Fotos bei Gegenlicht Mittag)

    Dateien

    • ohneSB.JPG

      (999,01 kB, 29 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • mit SB.JPG

      (1,04 MB, 30 Mal heruntergeladen, zuletzt: )