Beiträge von pampa

    Es gibt aber keine Tablets mit hellen Displays.

    Und dass alle Handys runteregeln und nur im Wald zu gebrauchen sind ist ein Schmarren !

    Man sollte schon gezielt eine Auswahl treffen.

    Und das Gimbalthema war doch schon gegessen ?! #81

    Wie ich schon sagte, sollte man ein Handy mit hellem Display nutzen.

    Nicht umsonst hat DJI Controller für outdoor mit 2000 cd/m² im Angebot.

    Natürlich wird Dir der shade ein wenig helfen, aber bei unterschiedlicher Sonneneinstrahlung kaum nutzen.

    Deshal sollte das Handy schon 1000 cd/m² haben. Ich kann bei meinem 1350 max einstellen. Damit kann ich noch gut fliegen.

    Der Vorschlag vom Jack43 nutzt aber bloss was, wenn das Display spiegelt. Deswegen wird es nicht heller :-(


    Was, die soll keine Sensoren haben ? Hat sie doch. Natürlich keine Anticollision.


    Hans-Jürgen stell doch den Flugmodus auf C (cinesmoth) = langsames Fliegen

    Desweiteren die Gimbalgeschwindigkeit auf langsame Bewegung einstellen.

    Ich fliege meistens Folgemodus, da bleibt der Gimbal in der Horizintalen.

    Es gibt auch längere Joysticks, damit kannst Du feinfühliger fliegen.

    Außerdem hilft ein großes und helles Display sehr !

    VG Jürgen

    Hi Udo,


    sind die Panos mit der Mini2 oder mit der Air2 gemacht worden ?


    Kannst Du die einzelnen Schritte aufzeigen ? Mich interessiert mehr die Bildbearbeitung als das Zusammenstellen der Panos.

    Ich finde die Darstellung, wenn es die Mini ist, schon sehr gut.

    Danke und Gruss

    Der Punkt ist das man nicht alles unkommentiert stehen lassen kann. Sonst meint am Ende noch jemand das es tatsächlich so ist wie die beiden das schreiben. Und über mehrere Seiten hinweg verliert man auch mal den Überblick wer da was geschrieben hat.

    Das wäre die Aufgabe der Moderatoren endlich mal einzuspringen und gewisse Leute zu sperren!


    Um beim Thema zu bleiben:

    Es gibt nicht nur ein iphone :shake:

    Wenn mir unterwegs Leute ihre teure Kamera in die Hand drücken mit der Bitte, sie mal zu fotografieren muss ich des Öfteren schmunzeln - die Einstellung steht auf Vollautomatik und wenn ich sie dann gegen den Sonnenuntergang fotografieren soll, dazu die Kamera umstelle und einen Aufhellblitz für den Vordergrund verwende, gucken sie völlig unverständlich, sind aber vom Ergebnis begeistert.

    Wahrscheinlich haben sie nicht gewusst, dass Du Profi bist.

    Ist doch logisch, dass bei Errinnerungsfotos alles auf auto steht.

    Mittlerweile ist die Freistellung bei den Smarties (portrait) besser als wenn ich lange an der Blende rumfummel.

    Im Macrobereich muss ich mir ein teures Objektiv adaptieren, wobei es einige Smarties viel besser können.

    Die Entwicklung geht bei den Entwicklern rasend schnell. Für seinen Zweck sollte man sich entsprechend das passende Handy zulegen.

    Nicht zu vergessen lassen sich diverse Einstellungen im Videobereich bis zu 4k/60 stabilisiert durch ein Hack erweitern.


    Die Handyuser werden sich mit den Einstellungen wenig auseinander setzen. Aber Leute aus dem Medienbereich können die Möglichkeiten gekonnt nutzen, was sicherlich auch zu den besseren Aufnahmen führt.

    Laut

    DJI Fly

    The DJI Fly app interface was designed to be simplified and ultra-intuitive. Compatible for Mavic Mini, Mavic Air 2, DJI Mini 2

    Die Fernsteuerung ist nicht kompatibel

    Beim IPhone heißt das glaube ich anders ?!

    Du kannst sie draußen positionieren und vom Wohnzimmer aus starten. Am Besten natürlich durchs Fenster steuern und den TV im Blickfeld haben. Daneben einen Tee mit Rum oder Glühwein.


    Jack43 würde auch durch die große Darstellung die Bäume besser erkennen. :pfeifen:

    Mittlerweile sind alle scharf auf die Mini 2. Ich werde sie mir aber nicht zulegen. Die Bildqualität scheint nicht optimal zu harmonieren.

    Außerdem fliegen schon Einige mit Litchi. Die Mini 2 ist damit (noch?) nicht kompatibel !


    Aber ich wollte heute mal was ausprobieren.

    Ich weiß nicht, ob Jemand daran gedacht hat, das Smartphone beim Fliegen mit dem TV zu casten.

    Die neueren TV's müssten das können.

    Also die Bildübertragung vom Handy auf den TV zu spiegeln. Bei meinem Xiaomi heisst das Casting.

    Und... es geht :tanz:


    Sprich von zu Hause aus oder in der Pampa im Wohn-Wagen/Mobil hat man das Videobild auf dem großen Bildschirm.

    Der Flugeindruck ist viel intensiver und die Flugrichtung besser einschätzbar.

    Natürlich wird die Reichweite der Fernsteuerung durch Fenster etc. verkürzt.

    Viel Spass beim Fernseh schauen. Da kommst dir vor wie im Cockpit und sitzt im Warmen.


    Die angeblichen Grenzen der Smartphones werden auch hier klar erweitert :rock: