Beiträge von HJS

    Einfach die Zitat-Schaltfläche aus- und wieder einschalten und dann ist das Posting ein zweites Mal als Zitat eingefügt. Geht beliebig oft.....


    Einfach die Zitat-Schaltfläche aus- und wieder einschalten und dann ist das Posting ein zweites Mal als Zitat eingefügt. Geht beliebig oft.....


    Die Reihe markieren und dann als Zitat einfügen !

    :-)

    Hurra! es geht!


    Vielen Dank euch beiden!


    Gruß Jürgen

    Hallo,


    es ist eher peinlich, dass ich das nach Jahren hier im Forum immer noch nicht weiß :heul::heul::heul:


    Ich habe ein Posting zitieret und es erscheint in meinem Antwortposting. So weit so gut.


    Wenn ich nun das zitierte Post teilen möchte, weil ich auf einzelne Statements jeweils eigene Kommentare geben möchte, wie kann ich dann das Zitat in mehrere Zitate aufspalten. Viele hier machen das selbstverständlich immer wieder. Nur ich kanns nicht.


    Kann mir jemand helfen?


    Gruß Jürgen

    Hallo Coiner,


    HDMI wird wohl nicht gehen, weil Scart analog ist und HDMI digital. Es sei denn, du besorgst dir einen teuren Converter. Mit allen Risiken.


    Der Fernseher hat scheinbar einen analogen Eingang. So steht es in der Anleitung:


    gemeinsamer Composite und Component Video Eingang Cinch x 1 (hinten)


    Du müsstest das mal mit den 5 Kabeln versuchen


    2 für links/rechts Audio

    3 für Y, Pb und Pa


    Eventuell kannst du es auch mit dem Compositausgang (das ist der gelbe in deinem Bild) probieren, dann auch zwei zusätzliche Kabel für Audio.

    Da es sich aber bei dem Player wohl eher um ein historisches Gerät handelt, wäre auch der Neukauf eines einfachen Players mit heutiger Technik zu überlegen. So etwas gibt es schon für 50 Euronen.


    Gruß Jürgen


    gerade sehe ich, dass es bereits eine Antwort gibt. Da war Peter schneller.

    ... Da ist zwar ein kleines Misverständnis, es geht um Netflix Filme, nicht meine Eigenen....


    Gruss


    Berthold

    ist schon klar. Aber es ist doch ganz wichtig, ob deine eigenen Filme richtig wiedergegeben werden. Weil es dann eigentlich nur noch an der APP liegen kann.


    Allerdings sind die Überlegungen zu den allgemeinen Einstellungen von homer1 auch eine interessante Spur. In diesem Zusammenhang würde ich noch testen, ob z.B. YT Videos richtig dargestellt werden. Denn die fischt deine Mediabox selber aus dem Netz, so wie auch Netflix.


    Gruß Jürgen

    also wenn die Strecke


    Server(PC)>Mediabox>Receiver>Projektor


    gut ist und nur die Strecke


    Mediabox>Receiver>Projektor


    nicht geht, dann kann es ja eigentlich nur an der Netflix App liegen. Wenn du da alles ausprobiert hast was man einstellen kann, würde mir spontan auch nichts mehr einfallen.


    Gruß Jürgen


    Nachtrag: sorry, ich hatte den Post von Homer1 nicht gesehen

    Hallo Berthold,


    hast du auch einmal deine Filme vom ersten Stock über den neuen Mediaplayer geschaut? Sind die auch zu dunkel oder nur Netflix?

    Und hast du den Mediaplayer über einen Receiver an den Projektor angeschlossen?


    Gruß Jürgen

    Kann auch da bis Februar dauern je nachdem was man für einen will.

    Corona lässt uns warten.:)

    Auf der Apple Seite wird die Lieferung für den Zeitraum 16 Jan - 23 Jan bei heutiger Bestellung avisiert.

    Schneidest du mit FCPX?


    Gruß Jürgen

    Auf den beiden Bildern aus #124 ist der Cowboy z.B. praktisch nicht zu sehen, da dieser zu diesem Zeitpunkt noch ein paar hundert Meter entfernt ist.

    Als ich mal erste Versuche mit C4D gemacht habe, war für mich die Navigation im Modell oft unübersichtlich. Wenn du derart "große" Modelle hast, kann ich mir gar nicht vorstellen, wie du bei dem Flug den Cowboy überhaupt findest. Denn den siehst du ja auf dem Bildschirm auch nicht oder nur ganz am Ende des Flugs, wenn er denn in die richtige Richtung ging...


    Gruß Jürgen

    übrigens noch ein Tipp:


    wenn du in ein NLE neu einsteigst, hast du eine längere Lernphase vor dir. Deshalb ist es bestimmt eine gute Idee, gleich mit dem richtigen anzufangen. Insbesondere, wenn du es auch professionell benutzen möchtest. Und dazu ist der Hinweis auf Davinci Resolve eine sehr gute Idee...


    Gruß Jürgen

    .... Über meinen Teint habe ich ehrlich gesagt garnicht nachgedacht, ich sehe nämlich immer gut aus 8)

    Super :thumbsup::thumbsup::thumbsup:


    Hallo Marco,


    wenn du dann mal erste Ergebnisse hast, könntest du sie hier ja posten/verlinken. Die Softboxlösung ist zwar etwas umständlich wegen der Größe, aber rein technisch eine gute Lösung, finde ich.


    Gruß Jürgen

    Meine Frage ist, ob schon einmal jemand von euch solch einen Beautydish als Lichtformer für das Keylight schon einmal benutzt hat. Insbesondere mit solch einem LED Video Licht, welches einen Beautydish ja sicher anders ausleuchtet, als ein Blitzkopf für die Fotografie?

    Hallo mcflash,


    die allerwenigsten hier machen Studioaufnahmen, ich vermute dass du deshalb bisher keine Reaktionen bekommst.


    Ich habe mir auch mal einen Beautydish besorgt. Das war ist ein Reflektor für einen LED Scheinwerfer, der noch einen kleinen zusätzlichen Rückreflektor zur Lichtverteilung hat.

    Damit kann man ein eher gebündeltes Licht erzeugen, es kann sich auch für die Beleuchtung von oben eignen. Wenn die zu erhellende Fläche ein Gesicht ist, reicht es sehr gut, größere Bereiche sind damit nicht so gut auszuleuchten. Allerdings ist es keine "Softbox". Die macht ein wesentlich weicheres Licht, auch für eine größere Fläche.


    Du schreibst, dass du zwei Neewer Panels hast. Die kann man in der Farbtemperatur einstellen, das ist gut! Wenn du dich aufnehmen willst, ist eine niedrigere Temperatur besser (z.B. 3200 ... 4500). Ich schreibe das deshalb, weil der Strahler Godox SL 60W das nicht kann. Die macht Tageslicht mit 5400. Und ein Mischlicht solltest du nicht nehmen, das sieht nicht gut aus. Also würde dich der Strahler zu kaltem Tageslicht zwingen, was deinen Taint aber nicht so gut aussehen ließe.


    Gruß Jürgen


    ps: hast du auch einen Vornahmen?

    ...

    Du könntest noch versuchen die BD zu rippen - entsprechende Programme gibt es auch als Freeware. ...

    Hallo Uwe,


    das wäre auch mein Vorschlag. Die BluRay ist ja sicherlich nicht kopiergeschützt, so dass du den Inhalt kopieren kannst.

    Wenn der Inhalt wichtig für dich ist, lohnt sich eventuell auch der Zeitaufwand, den du hierfür benötigst (weil es ja nicht einfach mit copy&paste geht).


    Wenn sich die Scheibe abspielen lässt heißt das, dass die allermeisten Infos noch drauf sind. Und dass sich gerade die Bits verabschiedet haben, die den Farbton ausmachen, ist wenig wahrscheinlich. Vielleicht kann deine Abspielkette mit der "alten"Kodierung" nichts mehr anfangen, früher gab es ja sehr ioft Kompatibilitätsprobleme mit Abspielern und selbsgebrannten Disks.


    Also, versuchen die Daten mit PC herunterzulesen.


    Gruß Jürgen

    ... Das ist dann die Königsdisziplin.

    Hallo homer1,


    ich denke es ist für mich eine gute Idee, die Ergebnisse solchen Tuns im Kino zu genießen und für mich zu sagen, nach drei Jahren Ausbildung bei Lukasfilm könnte ich das auch, aber jetzt genieße ich das erst mal bei einem kühlen Bier. Dann sehe ich auch, was das Ziel ist!


    Gruß Jürgen

    Hallo,


    ich habe nun den Ultra Keyer von Premire Pro CC ausprobiert. Und plötzlich geht es ganz leicht. Ergebnis ist für mich total befriedigend!


    Hallo Peter,


    vielen Dank für deine Tipps!


    Ich muss sagen, dass ich sehr großen Respekt vor den Greenscreenaufnahmen habe, denn ich habe verstanden, dass die Aufnahmen und die darin benutzte Beleuchtung der Schlüssel zum Erfolg sind.


    Wenn ich mir vorstelle, dass ich das Ganze erst selber lernen muss und wenn die Musilker kommen, dann alles möglichst gleich fertig sein soll, dann graut mir etwas davor.


    Und aus deinem Kommentar wird auch klar, dass man genug Platz für alles haben muss und auch eine genügend große grüne Wand.


    Ich denke mal, das werde ich wohl nicht hinkriegen. ;(


    Noch ein schönes WE!


    Gruß Jürgen