Beiträge von hansi

    Gratuliere!

    Die GH5 bereitet mir seit über 3 Jahren viel Freude; Einsatz überwiegend als Videokamera für Sport- und Reisevideos.

    Sehr handlich u noch relativ leicht, um im Rucksack auch bei extremen Touren dabeizusein.


    Die gegen Spritzwasser geschützten Vario-Objektive im gehobenen Preissegment von Panasonic und dazu die vielen Einstellmöglichkeiten der GH5 ermöglichen mir, gutes Material für die Postproduktion mit nach Hause zu bringen. Das lässt sich zudem recht gut mit Material in 4K von der GoPro Hero 8 Black zusammen verarbeiten.

    Um neben den Videoaufnahmen auch gute Bilder zu machen, reicht sie mir auch voll und ganz.

    Viel Spaß beim Erkunden deiner neuen Anschaffung.


    Viele Grüße

    ich habe mich gerade gefragt, weshalb man sich die Mühe macht, 4 Drohnen miteinander zu vergleichen, wenn es "nicht so ganz ernst gemeint" ist?

    Die Mini1 schneidet im Vergleich zu den Anderen sehr gut ab (Preis-Leistungs-Verhältnis)

    Hallo Paul,


    ich kenne Frank und tausche mit ihm Informationen aus. Ein geübter Praktiker im Umgang mit Drohnen und VLogger, der seine Community auf YouTube auch gern spielerisch unterhält. Er hat sich keine Mühe gemacht, sondern wollte 4 Drohnen gleichzeitig in der Luft haben.

    Wir haben das zu zweit mit 4 Drohnen bei gutem Licht ebenfalls probiert und fanden das ausgesprochen spaßig, aber nicht ganz einfach beim Vermeiden von drohenden Crashs.

    Anschließend haben wir die Aufnahmen verglichen, weil wir neugierig waren.

    Unser Ergebnis ähnelt dem von Frank. Nur wer genau weiß, was er über eine DJI Mavic Mini 1 hinaus benötigt - z.B. die Trackingfunktion beim Biken Downhill (ohne Bäume am Trail) - müsste dafür wieder Geld (DJI Air 2) ausgeben.


    Viele Grüße


    Hansi

    Hallo Paul,


    aus beruflicher Erfahrung weiß ich, dass Ferndiagnosen häufig kaum helfen.

    Deswegen nur ein trivialer Hinweis: Anspruchsvolle Bearbeitung von Videos und Fotos benötigt relativ viel RAM.

    Ich habe deswegen seit längerer Zeit selbst auf meinem Laptop nicht weniger als 32 GB RAM verbaut

    (und alle Rechner mit SSDs von Samsung versorgt).


    Herzliche Grüße

    Hansi

    Wenn man sich eingearbeitet hat, ist der Zeitaufwand nicht so pauschal zu bewerten.

    Man kann dann von Vornherein recht gut einschätzen, ob es sich die Arbeitszeit lohnt.

    Daher meine Nutzenprinzip:

    Der Mehrwert, in unwiederholbaren Aufnahmen "Störfaktoren" zu entfernen, ist in der Praxis enorm.


    Bislang hatte mich seit ersten erfolgreichen Versuchen mit der Testversion der extrem hohe Preis von der Anschaffung abgehalten.

    Mit der Vollversion bin ich nun sehr zufrieden und sitze nicht wirklich länger an meinem Schnittplatz, weil meine Zeit dafür limitiert ist.


    Grüße


    Hansi

    Hallo Udo,


    seit längerem immer im Fotorucksack dabei. Ein Ständer für alles mögliche und häufig zum Vloggen mit dem iPhone, aber auch schon als Handstativ für die GH5 bei Skiabfahrten als Handstativ sportlich im Einsatz. Das Teil ist sein Geld wert.


    Grüße


    Hansi

    Hallo,

    allein schon proDAD Hide einsetzen zu können, wird deine Möglichkeiten spürbar bereichern. Das habe ich mit Edius (8 WG und Edius X WG) am letzten Wochenende mit Erfolg ausprobiert. Ich hatte mich mit der Testversion früher schon einmal beschäftigt; es verlangt allerdings etwas Einarbeitungszeit. Auf YouTube findest du brauchbare Hilfen, sofern benötigt.


    Viel Spaß


    Hansi

    Hallo,


    als langjähriger Nutzer der GH5 kann ich dir keins empfehlen; denn unterhalb von 12mm für MFT gibt es nichts, was dir keine deutlichen Verzerrungen beschert; mit deinem Objektiv, das ich auch nutze, sind wir im Weitwinkel schon gut ausgestattet.

    Dir würde nur eine Vollformatkamera mit "echten" 20mm Objektiven für Weitwinkel wirklich helfen, aber nicht zu deinem selbst gesetzten Preisrahmen.

    Mein 20mm Objektiv von Zeiss für die Sony A7III (Vollformat) hat mich im Angebot (Black Friday bei Amazon) vor zwei Jahren ca. das Doppelte deines Preislimits gekostet.


    Grüße


    Hansi

    So isses!


    Mit meinem registrierten Magix Video Pro X von 2017

    habe ich für 59,99 € das angebotene "Upgrade" mit allen "Beigaben" erhalten.

    Hide ist ein SAL-Programm und funktioniert einwandfrei auch ohne Magix, so wie ich

    es erwartet habe.


    Grüße


    Hansi

    Hallo Hans-Jürgen,


    ich hatte genau diesen "Sonnenschutz" vor zwei Jahren vor der Wintersaison bei demselben Anbieter gekauft.

    Ergebnis: Bei hellem Sonnenlicht untauglich; ich musste in den Schatten, der auf Skipisten nicht leicht zu finden ist.

    Auch im Sommer am Meer dasselbe Dilemma!


    Inzwischen habe ich dieses Produkt entsorgt und suche eben stets nach dem nötigen Schatten, um auf dem Display zumindest ein wenig zu sehen.


    Auf Sicht zu fliegen, wie verlangt, ist bei Sonnenschein über Schnee oder im Sommer am Strand, auch mit meiner deutlich größeren Mavic Pro schwierig zu verfolgen, obwohl sie real per Augen über etwas längere Distanzen noch zu erkennen ist.

    Versuche es einmal mit einem breitkrempigen Hut. Wir haben auf der Surfstation im Sommer mehrere Sombreros (kein Witz).


    Trotzdem weiterhin viel Spaß beim Fliegen (auch mit "Return to Home" per Tastendruck), wenn nötig)!


    Hansi

    Hallo Peter,

    Dirk WOHNT aber NICHT in den NL.

    Also ist doch die Frage, ob die Drohne auf jeden Fall am gemeldeten Wohnsitz (laut Perso) positioniert wird (z.B. wie ein Autokennzeichen) oder die Staatsangehörigkeit gilt; egal wo man in der EU gemeldet ist und lebt.

    Ich vermute, dass der Wohnsitz entscheidend ist, zumal jedes Land der EU die ÜBERGEORDNETEN Bestimmungen für sich weiter verschärfen kann.


    Grüße


    Hansi

    Ich wohne in Karlsruhe seit 1965! Bin natürlich auch hier gemeldet. Warte mal ab wie es weitergeht.

    (...)

    Dann kann ich nur wiederholen, dass du bislang alles richtig gemacht hast.

    Deine Personalien hast du dem LBA mitgeteilt, warte also ab, ob die Kennzeichnung für deine Drohne kommt oder dir eben eine Alternative mitgeteilt wird.

    Dann wissen alle Bescheid, die in vergleichbarer Lage sind, sofern sie hier nachschauen und du auch das Ergebnis hier einstellst.

    Cool wäre, wenn man sich mit Kartenleser und neuem Personalausweis selbst die Identität bestätigen könnte (wie beim Karftfahrtbundesamt). Ich habe beides zur Verfügung, aber es nutzt mir nichts (...)

    Das wäre der Idealfall, aber dann müsste dieser Weg zudem in den Niederlanden und eigentlich auch in der gesamten EU eingerichtet sein.

    Dirk ist ja offensichtlich, als Niederländer, zurzeit gar keine Stelle für sein Anliegen bekannt.


    Vielleicht bekommt er aber von einem netten deutschen Sachbearbeiter eine Information, wer für ihn zuständig ist (mit Link/Telefonnummer).

    (...)

    Könnte also noch ein Hacken sein.

    Zwar kein "Hacken",

    aber der Hinweis in ROTER SCHRIFT, was verlangt ist, und des Weiteren, was hier nicht funktioniert, aber stattdessen zu tun ist.


    Fazit:

    Der Abschluss des Online-Lehrganges mit Zertifizierung ist das nur eine, und dazu gibt es als Zweites die Registrierung in dem Land, in dem man gemeldet ist. Zur Kontrolle zeigen die Daten einer eingereichten Personalausweis-IDD oder der von einem Reisepass jedem "Beamten" (Sachbearbeiter) klar verständlich die Nationalität an. Entsprechend reagiert das AMT.


    Grüße


    Hansi

    Der Test ist sogar so jeck, dass er teilweise richtige Antworten als falsch kategorisiert und umgekehrt.

    (...)

    Du regst dich auf. OK.


    Also gibt's nur eine Empfehlung:


    Morgen ist ein neuer Tag.


    Denn kein Test ist "jeck". Fehler sind in Programmen immer zu befürchten, aber hier im Forum hat deine Erfahrung noch keiner geteilt.

    Und nach Feedbacks aus meinen engeren Umkreis, also Menschen in meinem Tennisverein, denen ich heute Abend im realen Leben begegnet bin, hat keiner der wenigen "glücklichen" Absolventen des "jecken" Programms solchen Ärger gezeigt.

    Man will die "Urkunde" verkleinern und einschweißen. Das sind nun Probleme in ihrem realen Leben.


    Also gehe die Sache morgen nochmals in aller Ruhe an und meine Empfehlung:

    Suche Fehler zuerst bei deinem Vorgehen, statt das LBA samt Test/Prüfung abzuwerten; der Wurm ist woanders zu finden.

    Prüfe ggf. auch deine Hardware/Software usw.


    Morgen wirst du hoffentlich zum Ziel kommen.

    Oder du belässt es bei deinem Drohnenführerschein, den du eingangs erwähnt hast:

    "Derzeit gilt noch mein großer Drohnenführerschein" (#6)


    Grüße

    Hansi

    Dann registriere dich auf dem PC neu!


    Du hast wahrscheinlich an einem Kernpunkt bei der Registrierung eine Fehler gemacht.


    ODER noch einfacher: Mache den Test nochmals und arbeite DANACH die verlangten Schritte fehlerlos ab.


    Ich erlebe es häufiger, dass selbst versierte Studenten zuweilen triviale Fehler machen.

    Das ist menschlich und deshalb: nochmals versuchen und exakt alles befolgen, was das Programm verlangt!


    Hansi