Beiträge von befe

    Hallo allerseits,


    seit über 10 Jahren treffen sich Videofreunde für ein paar Tage im Mai in Brandenburg ("Altes Lager") um über das Filmeschneiden zu fachsimpeln. Anfangs waren es nur Magix User, mittlerweile ist die Hälfte bei anderen NLEs. Das war immer super interessant. Seit Corona fand aus verständlichen Gründen kein solches Treffen mehr statt. Jetzt haben einige Freunde und ich ein Treffen im Oktober organisiert. Bei Magix selbst.


    Das vorläufige Programm sieht so aus


    Samstag, 9. Oktober 2021

    09:30 Treffen bei Magix in Dresden

    Erläuterung des diesjährigen Programms

    Vorstellung verschiedener Bereiche von Magix

    14:30 Rundgang durch Dresden. Jeder filmt aus seiner Sicht für einen kleinen Dresden-Film, den wir später zusammenstellen

    19:30 Eigene Filme zeigen mit Feedback – Maximallänge 10 Minuten


    Sonntag, 10. Oktober 2021

    09:30 Magix Mitarbeiter stellen sich unseren kritischen Fragen und geben einen Ausblick auf die Entwicklung von VdL und ProX. Wir geben Anregungen zur Verbesserung.

    14:30 Verarbeitung des Footage für den Dresden Film (mit Schwerpunkt Farbabgleich)

    17:00 Diskussion zu folgenden Themen

    - Hitfilm: der 3D Tracker

    - Filmdramaturgie mit mehreren Erzählsträngen

    19:30 Eigene Filme zeigen mit Feedback


    Montag, 11. Oktober 2021

    09:30 Diskussion zu folgenden Themen

    - der Zusammenhang zwischen Shutter, Blende und ISO

    - Filmen mit kleinen Kameras – Osmo Pocket und Handy

    - Eckpunkte der Arbeitsschritte beim Filmeschneiden

    14:30 Finalisierung der Dresden Filme (max 8 Minuten) plus Präsentation

    19:30 Eigene Filme zeigen mit Feedback


    Vielleicht ist ja der eine oder andere auch interessiert zu kommen. Bitte eine PN an mich senden.


    Herzliche Grüsse


    Berthold

    Hallo Freunde

    habe auf einer privaten Geburtstagsfeier abends den Gesang gefilmt. Leider ist der Ton ziemlich schlecht. Man hört zuviel von den schwätzenden Zuschauern. Hat jemand eine Idee, wie ich den Ton verbessern kann? Ohne den Sänger zu killen? Mit Audacity oder einem anderen Programm?


    https://vimeo.com/587462789

    Passwort Albrecht&singt


    Bin für jeden Hinweis dankbar. Danke im Voraus


    Liebe Grüsse

    Berthold

    Hallo,


    da das Brennen von DVD und Blu Ray mit Magix bei mir versagt, habe ich in Magix eine .iso Datei erstellt und wollte damit eine Blu Ray brennen (mit Nero). Leider bekomme ich immer eine Meldung über Schreibfehler. DVD lässt sich dagegen mit dieser Vorgehensweise brennen! Weiss jemand woran das liegt?



    Log File anbei. Die Endung wieder in .txt ändern. Ist kein Bild.



    Danke im Voraus



    Berthold

    Dateien

    • Log.jpg

      (8,98 kB, 6 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Sehe das ähnlich wie gurlt (Peter). Manches im Netz ist ziemliche Hysterie.


    Habe auch Schwierigkeiten, mir vorzustellen, was man an meinen Filmkommentaren gross spionieren will. Und audacity funktioniert genauso gut offline. Wenn man das so will. Will es jedenfalls nicht missen. Ist ein entscheidender Baustein in meinem Workflow.


    Grüsse aus Luxemburg


    Berthold

    So, habe jetzt verschiedene Programme getestet, am Besten finde ich aegisub. https://aegisub.de.uptodown.com/windows


    Das geht sehr flott und bringt gute Ergebnisse. Habe das für den letzten Madeira Film mal getestet. Wer will kann den Film von vimeo runterladen

    https://vimeo.com/546086908 Oder ich schicke ihn euch mit WeTransfer. Dazu die Untertitel Datei im Anhang. Ihr müsst nur die Endung .jpg in .srt ändern.


    Wenn jemand Anleitungen will kann ich gerne schicken. Die Tutorials die ich gefunden habe waren suboptimal.


    Grüsse


    Berthold

    Danke Udo.


    Doof finde ich dass beim iPhone es eine "Änderung" ist, wenn ich den Clip Tage später mit WhatsApp oder Facebook verschicke.


    Offenbar sortiert mein Magix ProX nach Erstelldatum, hat jedenfalls immer gepasst.


    Übrigens gibt noch ein Datumproblem: Wenn ich in einer anderen Zeitzone bin, z.B. in Asien, kann ich bei allen Kameras die neue Zeitzone einstellen, bei der DJI Pocket aber nicht. Ist ein im Internet bekanntes Problem. Da hilft FreeCommander XE, da gibt es eine Option für alle hunderte Filmclips in einem Schwups die Zeit um X Stunden zu verschieben. Genial.


    LG


    Berthold

    Hallo Udo und andere Interessierte. Habe das jetzt noch mal getestet. Muss dazu sagen dass ich nicht den Windows Explorer nutze, sondern den Total Commander.


    Hier die Beispiele


    Datum Tot.Comm.jpg


    Wo copytrans steht stimmen Datum und Uhrzeit, wo explorer steht stimmt es nicht. Die sind mit dem Windows Explorer von iPhone zum PC kopiert.


    Die Aufnahme im Videoclub war sicherlich Mittwoch abend (14.4.), nicht Donnerstag morgen. Da habe ich den Clip weitergeschickt. Die Burgaufnahme war am 21.4., nicht am 22.4. Die Kirschblüten habe ich morgens um halb acht aufgenommen, nicht nachmittags.


    Im Explorer auf dem PC sieht es so aus

    Datum_Explorer.jpg

    Offenbar ist jetzt Erstelldatum der Zeitpunkt des Kopierens, und Änderungsdatum irgendwann, wenn ich den Clip verschickt (gepostet) habe.


    Fazit: Bei copytrans stimmt alles, das ist sehr nützlich.


    Grüsse


    Berthold

    Berthold, copytrans hatte ich auch schon getestet, bin jedoch zum Schluss gekommen, dass die Lösung mit dem Hub universeller und genauso schnell geht.


    Ich weiß nicht, mit welchem Smartphone Du filmst, beim iPhone überschreibe ich vor Import in Edius das Änderungsdatum mit dem Erstelldatum, sonst kann ich die Clips nicht mit Clips anderer Kameras nach Datum sortieren.


    Soweit mir bekannt steht bei allen Kameras als Änderungsdatum das Aufnahmedatum, nur leider nicht bei Apple.

    Danke Udo. Interessant.


    Nutze in der Tat ein iPhone X, und ich habe mich immer tierisch geärgert dass da das Aufnahmedatum scheinbar wilkürlich geändert wird, wenn der Clip anderweitig genutzt wurde. Somit hatte ich genau wie du das Problem mit dem Sortieren mit Clips anderer Quellen.


    Mit copytrans habe das Problem nicht mehr. Nur ein Schritt, und alle Clips sind auf dem PC mit richtigem Datum. So soll es sein.


    Gruss


    Berthold

    Danke Udo. Habe mir das jetzt mal angesehen, und auch das Verfahren von Matthes mit JDownloader, was sehr ähnlich ist.


    Leider bringt das bei mir nichts. Diese Spracherkennung scheint sehr schlecht zu sein, zudem macht er bei mir ein schreckliches Mischmasch aus Englisch und Deutsch. Zum Beispiel


    2

    00:00:06,099 --> 00:00:12,859

    fashion ist in europe living ist in


    3

    00:00:09,109 --> 00:00:15,980

    amerika bad thing is entscheide displays


    4

    00:00:12,859 --> 00:00:22,429

    samurai zz importen zu food in jennys


    5

    00:00:15,980 --> 00:00:25,060

    culture view peking in china ist nie


    6

    00:00:22,429 --> 00:00:25,059

    gefallen


    7

    00:00:31,210 --> 00:00:38,390

    one of the most popular dishes in china


    8

    00:00:34,310 --> 00:00:43,420

    ist ein hotspot in china's logo be very


    9

    00:00:38,390 --> 00:00:43,420

    spies verteilt werden


    10

    00:00:46,899 --> 00:00:57,950

    jetzt ingredients tofu shrimps fisch und


    11

    00:00:52,939 --> 00:01:02,119

    meat balls of steel edition festivals


    12

    00:00:57,950 --> 00:01:05,140

    mushrooms in saw this can be used infekt


    Völliger Blödsinn. Was ich bräuchte ist ein Programm zum Erstellen der .srt Datei, wobei ich den Text schon in Word bereit habe. Der muss nicht erst eraten werden. Kennt da jemand was?


    Gruss


    Berthold

    Danke Matthes


    das ist sehr nützlich. Werde ich bei Gelegenheit mal ausprobieren.


    Daas setzt allerdings voraus, das man schon einen gesprochenen Kommentar im Film hat. Sowas kommt vor, und dann ist diese Vorgehensweise sehr nützlich. Mein häufigerer Fall ist aber anders: ich habe einen Film z.B. mit deutschem Kommentar. Will einen englischen Untertitel als .srt Datei, für die Freunde, die kein deutsch können.


    Meine Kommentare schreibe ich immer vorher in Word auf. Den Text kann ich durch google translate jagen und verbessern. Jetzt brauche ich noch die .srt Datei mit den Zeitangaben. Dafür gibt es Software. Meine Frage, hat jemand Erfahrung damit?


    Danke im Voraus


    Berthold

    meinst du Untertitel wenn du dein Film auf Englisch kommentiert hast mit deutsche Untertitel sowie z.B. in niederländische Fernsehen gemacht wird?

    Genau. Möchte nicht im Film einen Untertitel haben, das kann ich auch. Sondern eine .srt Datei erstellen. Die kann man dann dazutun oder auch nicht, nach belieben. Und man kann eine deutsche, eine englische und eine niederländische Datei haben.


    Hat jemand dafür mal ein Programm genutzt? Erfahrungen?


    Danke

    Hallo die Videofreunde,


    also ich weiss nicht ob ich hier im richtigen Thread bin, aber meine Frage ist folgende:


    hat mal jemand von euch selbst für einen Film Untertitel erzeugt? Also eine .srt Datei? Welche Software hast du benutzt, war die gut oder schlecht etc.?


    Danke für die Antworten


    Gruss aus Luxemburg, Berthold

    Hallo


    habe mich mit dem Problem lange rumgeschlagen. Kopieren mit dem Explorer klappt nur manchmal, bricht manchmal ab. Vor allem: Das Datum und Uhrzeit stimmt in der kopierten Datei oft nicht. Das ist für mich sehr wichtig, dass es stimmt, um die Filmclips mit anderen Quellen zu nutzen.


    Jetzt habe ich CopyTrans runtergeladen, und das funktioniert einwandfrei. Einmal bezahlt, und ich habe die Dateien in voller Qualität und richtigem Datum und Uhrzeit. Kann ich empfehlen.


    https://www.copytrans.de/download/


    Gruss


    Berthold