VEGAS Pro 20

  • Hi,


    und auch die geringe Bitrate von 18,5 Mbit/s bei UHD-Auflösung ist für die Bearbeitung im NLE nicht grade prickelnd....


    Für die Umwandlung in eine konstante Bildrate würde ich (wie schon Walter) Handbrake empfehlen.


    Gruß

    Peter

  • So, ich habe mal die Bitrate der Clips erhöht und ihnen einen konstanden Wert verpasst. Es hat abe nichts genützt.


    Da ich sowieso eine BlueRay als Endergebnis erstellen möchte, habe ich meine Clips mal alle nach 1920x 1080 konvertiert. Mit diesen Clips kann ich mit Vegas V20 ohne Abstürze arbeiten. Also entweder hat Vegas Probleme mit der Verarbeitung von UHD Clips oder mein Rechner ist zu schwach :gruebel::(


    Die Original Clips stammen übrigens aus einer Sony FDR-AX53 mit folgenden Dasten:

    ClipDaten.jpg


    Wenn ich die mit Mercalli stabilisiere wird die Bitrate anscheinen automatisch heruntergesetzt. Zumindest habe ich nichts gefunden, wo man in Mercalli diese Werte verändern kann.


    Gruß ergo-hh

  • So, ich habe mal die Bitrate der Clips erhöht

    Verständnisfrage - meinst Du

    1. neuer Export aus dem NLE/Mercalli SAL vom Sony Quellmaterial ausgehend mit einer höheren Bitrate?
    2. oder ledigleich die 18,5 Mbit Clips auf eine höhere Bitrate umrechnen lassen?

    Bei 1. sollte da eigentlich schon ein Unterschied zu erkennen sein.

    2. kann nichts bringen, da ja die durch die hohe Komprimierung verlorgenen Daten ja nicht wieder hergestellt werden können, ist somit sinnlos,



    Da ich sowieso eine BlueRay als Endergebnis erstellen möchte, habe ich meine Clips mal alle nach 1920x 1080 konvertiert.

    Der Videostream bei der BD liegt bei 40 Mbit/s + bis zu 13,95 Mbit/s für den Ton.

    Das nur hinsichtlich der Bitrate.


    Wobei ja 1080 24p auf der BD auch möglich sind, also die Konvertierung durchaus Sinn macht.




    alle nach 1920x 1080 konvertiert. Mit diesen Clips kann ich mit Vegas V20 ohne Abstürze arbeiten. Also entweder hat Vegas Probleme mit der Verarbeitung von UHD Clips oder mein Rechner ist zu schwach

    UHD belastet den Rechner natürlich sehr viel stärker. Dabei kommt es auch noch auf das Quellmaterial an.

    Insoweit könnte es durchaus an den doch schon an der Rechnerleistung liegen.


    Vegas müsste doch m.E. nach auch QuickSync unterstützen.

    Sollte dies bei Dir noch nicht aktiv sein, könnte das evtl. auch noch was bringen. Dazu müsste aber jemand mit Vegas Erfahrung was sagen.


    Gruß

    Peter



    Fast vergessen:

    Zumindest habe ich nichts gefunden, wo man in Mercalli diese Werte verändern kann.

    Das kommt jetzt auf die Version an, aber im Bereich Export die Stufe Qualität hochsetzen.


    Beispiel ausMercalli Export.png Mercalli 5 SAL

  • So, ich habe mal die Bitrate der Clips erhöht und ihnen einen konstanden Wert verpasst. Es hat abe nichts genützt.

    Nicht Bitrate mit Bildrate verwechseln. Deine Aufnahmen haben eine variablen Bildrate, damit kommt Vegas nicht gut klar. Die Bitrate dagegen darf ruhig niedrig (= halt weniger Qualität) und variabel sein.

    Ich würde diese Clips erst mit Shutter Encoder nach einer konstanten Bildrate umwandeln und danach erst in Vegas mit Mercalli Plugin (oder vorher mit Mercalli SAL) stabilisieren. Ich frage mich nur noch ob deine Original Aufnahmen nicht 30Bps statt nur 24Bps sind.

  • Deine Aufnahmen haben eine variablen Bildrate

    Da muss ich noch mal dumm nachfragen: Im Beitrag #22 ist m. E. die Bildrate doch konstant auf 23,976 eingestellt, lediglich die Bitrate ist variabel. Oder stehe ich völlig auf dem Schlauch :gruebel:.


    Gruß ergo-hh

  • Deine in Beitrag #19 gepostete Mediainfo deiner Ursprungsdateien sind aber eindeutig variabele Bildwiederholungsrate!

  • Ja, das stimmt, die dort genannten Infos sind nicht die eines Original Clips, sondern die, nachdem ich den Clip mal durch Mercalli 6 gejagt habe.


    Ich habe einen Clip nochmal mit Mercall 6 stabilisiert. Warum Mercalli dann eine varibale Bildwiederholungsrate erkennt, ist mir schleierhaft:C005Mercalli.jpg


    Wobie sich die minimale und maxuímale Wiederholfrequenz sich ja nicht großartig unterscheiden.


    Gruß ergo-hh

  • Ich habe den Clip nochmal mit Mercalli 5 stabilisiert. Mit dieser Version wird eine konstante Bildrate erkannt:

    C005Mercalli5.jpg


    Etwas seltsam :gruebel:


    Gruß ergo-hh

  • Mercalli 6 SAL rendert anscheinend bei dir nach HEVC, ist auch eine extra Hürde für Vegas. Ich wette das die Mercalli 5 SAL Dateien problemlos sind.