Heliopan Vario ND Filter - Anleitung gesucht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Aber klar, es kommt auch auf die eigene Erwartung an Bildqualität an.


      Du unterstellst mir aber nichts Gutes,
      ich arbeite auch mit guten und kalibrierten Monitoren
      und sorry ich möchte und habe auch keine unechten Farben (Farbblindheit habe ich auch nicht).
      Vielleicht liegt es auch daran, dass du Vario ND´s generell schon mal als Teufelszeug betrachtest,
      und ein bisschen Voreingenommen bist. :teufel:

      Gruß :beer:
      Manfred
      Gruß Manfred :beer:

      Habe keine Angst etwas neues anzufangen!
      Denke immer daran: Amateure haben die Arche gebaut und Profis die Titanic :thumbup:
      Ich benutze den Heliopan Vario ND Filter 62mm schon seit ein paar Monaten an der FZ1000 und bin sehr zufrieden damit.
      Andere Filter wie UV, IR Sperrfilter (Heliopan 103) habe ich nicht drauf, und bin auch ohne diese Filter sehr zufrieden mit dem Heliopan Vario ND Filter 62mm.

      Ich sage mal so, Einbildungen von Wahrnehmungen sind ja auch wieder eine art von Bildung. ;) :)
      Wer meint das er auch noch einen IR Sperrfilter (Heliopan 103) drauf machen muss der soll das tun, ich werde es nicht tun.
      http://www.flickr.com/photos/oschaffer/sets
      https://www.youtube.com/c/123ollieh
      Das Beispiel ist ja schön und gut, aber der Zuschauer weiss doch nicht wie die Farbe wirklich sind.
      Du gibst dir bei deinen Filmen sehr viel mühe nur dem Zuschauer ist das nicht wichtig.

      Bildfehler kann ich ja nur sehen wenn ich beides sehen kann, und bei deinem Beispiel wäre es mir egal beides sieht für mich gut aus.
      Das Beispiel zeigt mir auch das ich keinen IR Sperrfilter (Heliopan 103) brauche.
      http://www.flickr.com/photos/oschaffer/sets
      https://www.youtube.com/c/123ollieh
      @Rüssel

      Nö – so empfindlich bin ich nicht.

      Das mit dem Pulli hatten wir doch schon und soweit ich mich erinnern kann,
      dass Heliopan (gerade in solchen Situationen) den 103´er empfiehlt
      und man sollte ihn aber (deine Recherche) vor dem Graufilter anbringen soll,
      oder bin ich total neben der Spur?


      Gruß :beer:

      Manfred
      Gruß Manfred :beer:

      Habe keine Angst etwas neues anzufangen!
      Denke immer daran: Amateure haben die Arche gebaut und Profis die Titanic :thumbup:
      dass Heliopan (gerade in solchen Situationen) den 103´er empfiehlt
      und man sollte ihn aber (deine Recherche) vor dem Graufilter anbringen soll,
      oder bin ich total neben der Spur?


      das ist völlig korrekt.

      Das ist nun ein extremes Beispiel, meist sind schwarze Kleidungstücke mit einem IR Spiegel sozusagen Imprägniert, deshalb sieht man das rote Geschmiere dort am besten. es sind aber auch das Blättergrün und Hauttöne die nicht mehr stimmen. Ist auch je nach ND Filter, Kamera sehr unterschiedlich. Ich habe einen 77mm ND Filter ohne Markenbezeichnung für 20 Euro, der lässt gar kein IR durch - dafür stimmt mit dem anderen optischen Sachen nicht.
      Ich habe für spezielle Aufnahmen auch einen VarioND von Heliopan, würde aber bei Außenaufnahmen am Tage diesen nicht ohne Sperrfilter verwenden. die IR Problematik (sofern man das überhaupt sehen kann) tritt nicht nur um 12 Uhr im August auf.
      Gruss vom Ruessel / 9 Punkte
      ___________________________________________
      Wolfgang, Du hast völlig recht: Mein chinesischer Billigheimer zu 30 Euro (mit Metallringen, aber keine erkennbare Vergütung) lässt z.B. IR nahezu voll durch, auch wenn man ihn stark abdunkelt. Ich überprüfe das mit einer TV-Fernbedienung. Während zugedreht so gut wie kein sichtbares Licht auf den Sensor der FZ1000 fällt, dringt das IR-Licht ungehindert durch. Gar nicht schön...

      Und auch die GH4 ist IR-sensitiv... :thumbdown:

      Schade, dass ich die Auswirkungen momentan nicht in der Realität provozieren kann bei diesem grauen Wetter. Bei den ND-Filtern mit festen Werten tritt der Effekt nicht ein. Streng genommen muss also ein Vario-ND-Filter auch eine IR-Sperre aufweisen, sonst wird das nix. Und ich hatte auch den Eindruck, die FZ1000 fokussiert nicht so präzise mit dem vorhandenen Vario-ND. Ich lasse lieber die Finger davon, so schön das Ding in der Theorie funktionieren soll. Auch kaufe ich mir jetzt kein teures Modell, nur um festzustellen, dass ähnliche Effekte auftreten. Und den erzwungenen Polfiltereffekt mag ich dennoch nicht immer in meinen Szenen.

      So soll das eben jeder so machen, wie er mag.

      Mr Jo schrieb:

      Ian schrieb:

      Wie hast du es geschafft einen Link (Vimeo) in deine Signatur zu bringen?

      Den Link einfach in der Signatur einfügen. So wie du es ganz normal in jedem Post machen würdest.


      Danke, aber Links die ich in die Signatur schreibe werden als Text angezeigt.
      vg Ian