Habt Ihr schon mal den Ton an ein Tonvorbild angeglichen? (Sprecher, Schauspieler)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Habt Ihr schon mal den Ton an ein Tonvorbild angeglichen? (Sprecher, Schauspieler)

      Ich habe eine Funktion im Voxengo EQCurveEQ von Wavelab9,5 gefunden, mit der man die EQ-Kurve eines zweiten Audiotakes einer Referenz angleichen kann. Die Funktion nennt sich "Static & Match". Ähnliches gibt es auch bei TC-Helicon Plugins. Da nennt es sich "Assimilator".

      Dann habe ich mir aus Youtube mal einige Sprecher und Schauspieler mit "guten Stimmen" rausgesucht (Christoper Lee, Ted Williams, ... ) und habe versucht mein Audiotake dem anzupassen. Das funktioniert natürlich nur in gewissem Rahmen, aber ich fand es interessant sowas mal auszuprobieren. Im Radio da hat wohl jeder Sprecher seine Chipcard, um die eingemessene Stimme direkt bei Produktionsbeginn automatisch wieder einzurichten, damit alles optimal bzw. gleich klingt. (Total Recall)

      Ich finde ja diese Trailer von den Blockbustern so gut. Beispielsweise von Filmen, wie "Transformer" usw. leider ist da immer Musik im Hintergrund, so das es schwierig fällt eine EQ-Anpassung auf die Stimme zu machen.

      Habt Ihr auch mal sowas probiert?