Neue Blenderversion 2.83

  • Es gab mal eine Beilagenversion bei einer Computerzeitschrift (ich glaube Version 4 oder 5 für kleines Geld)

    Die haben sogar nochmal die V6 in der Art verschenkt.

    Im Herbst wird es wohl die R22 geben und dann muss ich mir überlegen was ich mache.

    Das ist wohl weniger eine Entscheidung des Geldes wegen. Man muß eher entscheiden, ob die neue Version für einen selbst einen praktischen Mehrwert darstellt. Praktisch heißt in dem Fall, daß man es auch nutzt. Mir ging oder geht es mit Vegas so. Für die meisten haben die neuen Versionen wohl einen Nutzen, für mich nicht und von daher bin ich immer noch bei der V13.

  • old_det

    Solange ich C4D nutze, möchte ich auch möglichst die neueste Version haben (egal ob ich alle Funktionen davon nutze oder nicht). Der Punkt ist, dass ich als Inhaber eines MSA (die im letzten Jahr von Maxon aufgekündigt worden sind) die R21 als Permanent-Lizenz erhalten habe und da ich derzeit davon ausgehe, dass das die letzte Version mit einer Permanent-Lizenz ist, muss ich überlegen, ob ich eine Aboversion zusätzlich erwerbe oder nicht (ich halte es für möglich, das R22 - so es die dann tatsächlich gibt - auch eine Aboversion sein wird). Cinema auf zwei verschiedenen Rechnern zu haben, wäre für mich schon von Vorteil, auch wenn es nicht die gleichen Versionen sind. Genauso wäre es interessant, eine weitere Redshift-Lizenz zu haben.


    Für die meisten haben die neuen Versionen wohl einen Nutzen, für mich nicht und von daher bin ich immer noch bei der V13.

    Ich bin auch bei der V13 stehengeblieben, habe mich aber inzwischen von Vegas getrennt, da Davinci für mich besser passt.

    Greetings,
    ro_max


    Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    ----------------------- Meine CGI-Tests auf YouTube. ------------------------