AVCHD 1920er Schnitt

  • Zitat

    Original von Wenzi


    Noch mit gar keinen... ich sah mir das nur mal kurz mit Nero 8 durch. Habe erst am WE Zeit dafür, evtl. aber auch schon heute Abend.


    Habe die NTSC Clips gearde noch mal auf meinem E6600 mit Preview/Half und /Quater getesetet. der SR11 Clip 0004 kommt da am Ende auf dei vollen 29,970 fps und an den anderen Stellen werden selbst mit einem E6600 (ohne Übertacktung!!!!) in dem Mode noch 27-29fps erreicht. Ich glaube bei PAL 25fps Material könnte das eher noch besser werden, und ganz sicher mit einer Q9450 CPU ;)


    Ich bin recht zuversichtlich, daß man mit Vegas so auch native fullHD AVCHD Material bearbeiten kann.

    LG
    Peter

    Einmal editiert, zuletzt von elCutty ()

  • Gut, mit dem Q6600 und relativ heftiger Übertaktung erreiche ich diese 30 fps auch gerade - aber trotzdem bist du halt erst bei einem einzigen Videostream, von dem wir hier sprechen.

    Lieben Gruß,
    Wolfgang


    Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
    Der Rest ist meine Privatmeinung

  • Ach, diese Tests liegen eine Weile zurück - ich hatte das mal über das Zuschalten von PiP Effekte getestet, ich müßte die Ergebnisse mal suchen gehen. Aber es müssen 3 oder 4 gewesen sein, aber so aus dem Gedächnis weiß ich es nicht mehr.

    Lieben Gruß,
    Wolfgang


    Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
    Der Rest ist meine Privatmeinung

  • Peter: In welcher Qualitätsstufe und wo? Innerhalb von der V8-Preview komme ich auf 29 f/s in der Einstellung "optimal - voll". Das ändert sich jedoch deutlich, wenn man auf einen externen Monitor umschaltet (ATI 26000er Grafikkarte über DVI/HDMI an einem LCD-TV: Das sind es nur noch 22 f/s. Nur mit "Entwurf - voll" komme ich nahe an die 29 f/s heran: ca. 25-27. Ich erreiche allerdings wieder 29 f/s (mit toggeln), wenn ich den GraKa-Treiber innerhalb von Vegas auf 30Hz einstelle.


    Damit könnte man also durchaus leben - aber Effekte dürfen da wirklich keine hinzukommen.

  • Danke. So stark ist also der Unterschied zwischen dem E6600 und dem Q6600 beim fullHD AVCHD Preview gar nicht. Noch deutlich geringer dürfte dieser Unterschied zwischen Q6600 und Q9450 ausfallen.


    Man hat somit zumindest mit Vegas bei entsprechender Einstellung die Möglichkeit auch fullHD AVCHD native schneiden zu können, wenn auch zunächst mal nur mit einem Track wenn man die volle Vorschaugeschwindigkeit haben will.

    LG
    Peter

  • Ich finde ja euere Ausführungen sehr interessant, aber so direkt hat das aber nichts mehr mit der HF10 zu tun, oder? Wäre das nicht eher was für den Bereich AVCHD-Schnitt?

  • Klar wäre das besser beim AVCHD Schnitt aufgehoben, aber der direkte Bezug zur HF10 ist ja auch der, dass wir hier erstmals eine interessante full-HD AVCHD Kamera haben - vor deren Kauf man sich aber tunlichst überlegt, wie man das Material schneiden kann! Und genau diese Verknüpfung halte ich für den eher unbedarften Fragenden für wichtig - weil sie oft nicht gesehen wird.


    Ich hätte gere mal Material von der HF10, also wenn jemand wo einen Link findet, bitte her damit. Sowohl um einen ersten Blick auf das Material werfen zu können, wie auch um sich das Verhalten in den Schnittprogrammen anzusehen.


    Lothar, waren deine Werte mit 1920x1080er AVCHD oder mit 1440x1080er AVCHD? Den mit dem - einzigen - bisher verfügbaren 1920x1080er AVCHD sehen die Werte bei mir schlechter aus - für 1440er AVCHD wären sie bei mir genauso.

    Lieben Gruß,
    Wolfgang


    Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
    Der Rest ist meine Privatmeinung

  • Das war der Clip mit der Frau im Flughafen (oder ähnliches), die auf die Kamera zukommt - habe leider nicht darauf geachtet.


    Zitat

    So stark ist also der Unterschied zwischen dem E6600 und dem Q6600 beim fullHD AVCHD Preview gar nicht


    Das glaube ich auch nicht, denn die CPU wird dabei kaum belastet. Das Limit liegt m.E. eher an der Umrechnung und Ausgabe von der GraKa auf einem HDTV-Monitor. Davon zeugt schon, dass es auf dem internen Preview deutlich schneller geht.

  • Interessant Lothar - da ist doch nochmals zu vergleichen. Aber vielleicht doch nicht im HF10 thread.


    Ich trene das mal ab.

    Lieben Gruß,
    Wolfgang


    Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
    Der Rest ist meine Privatmeinung

  • Zitat

    Original von Wenzi


    Das glaube ich auch nicht, denn die CPU wird dabei kaum belastet. Das Limit liegt m.E. eher an der Umrechnung und Ausgabe von der GraKa auf einem HDTV-Monitor. Davon zeugt schon, dass es auf dem internen Preview deutlich schneller geht.


    Obwohl ich derzeit nicht mit AVCDH Material arbeite, habe ich den gleichen Eindruck: die CPU Leistung ist bei der Preview Ausgabe von Vegas nicht der begrenzende Faktor. Wenn ihr mir ein Testfile benennt, dann will ich es gern bei mir ausmessen.

    Einmal editiert, zuletzt von Savoyarde ()

  • Ich finde den Link im Moment auch nimmer - er muss sich in dem Camcorderthread befinden, von dem hier abgetrennt worden ist.

  • i9-7980XE 18cores-M.2 960PRO 512GB-M.2 970 Pro 1TB-32GB-GTX 1080 8GB-Edius 9-Resolve Studio

    Einmal editiert, zuletzt von vienna1944er ()

  • Ei, das Downladen dauert noch etwas weil die Daten 2mal durch die Schweizer Grenze müssen... :teufel:

    Einmal editiert, zuletzt von Savoyarde ()

  • Zitat

    Original von vienna1944er
    is scho Montog ??? :servus:


    Nee, dann wäre das alles in 1920x1080 und vor allen auch in 25fps PAL ;)


    Das "http://www.megaupload.com/?d=IOJTU4RD" ist nur in 1440x1080 da das die SR11 Default Einstellung ist.


    Ich freu' mich schon auf deine SR11E :jubilie:

    LG
    Peter

    Einmal editiert, zuletzt von elCutty ()

  • Zitat

    Original von elCutty
    Das "http://www.megaupload.com/?d=IOJTU4RD" ist nur in 1440x1080 da das die SR11 Default Einstellung ist.


    Danke für die rechtzeitige Info, genau das hab ich gerade down deladen :motz:. Also nochmal.....

    Einmal editiert, zuletzt von Savoyarde ()

  • Also....das sieht erst mal nicht gut aus. Wenn ich in Vegas8 die Files auf die Timeline ziehen will schmiert Vegas voll ab (muß es über den Taskmanager abschiessen).
    Edius 4.x frisst die Files problemlos, spielt sie jedoch von der Timeline nur mit fürchterlichem Ruckeln ab.


    Was mach ich falsch?

  • Oh....shit! Natürlich nicht! Iss ja aus Amiland und nix PAL.....
    NextTry.....

  • Nö, geht auch nicht...Vegas stürzt bei mir immer ab (Vers. 8.0a)
    Für Edius 4.54 gilt folgende Aussage (bei Q6600@3,9GHz):


    - abspielen von der Timeline geht mit ca. 80% der Orginalgeschwindigkeit und zeitweise Ruckeln
    - Schrubben auf der Timeline zeigt ruckartig alle halbe Sekunde ein Bild, genaues Positionieren ist nur schwer möglich


    Interessant ist, daß für die Anzeige nur ein CPU Kern auf 80% geht, die andern lümmeln bei 10% rum


    Fazit: mein System ist zumindest mit Edius für 1920x1080 AVCHD nicht geeignet!


    Systemdaten:
    Q6600 mit 3,9Ghz
    4 GB Hauptspeicher DDR2 1000MHz
    ATI X1800 GTO2 512MB

    2 Mal editiert, zuletzt von Savoyarde ()