Magix ProX 6: Problem mit mp4-Export und deinterlacing

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Magix ProX 6: Problem mit mp4-Export und deinterlacing

      Hi,

      ich hab noch altes SD-Material, NTSC, interlace top-field. Wenn ich als mp4 rendern will, dann natürlich progressive (geht auch scheinbar nicht anders, da das Auswahlfeld "progressive/topfield/bottomfield" nicht anwählbar ist).

      Wenn ich in Vegas Pro 13 das Material als mp4 rendere, dann hab ich keine interlace-Treppen im fertigen Export. Bei Magix ProX hab ich massenhaft Treppenbildung, als ob das Programm nicht, also gar nicht, deinterlacen würde.

      Kann Magix sowas nicht oder muss ich dafür irgendwo was einstellen? Denn der Qualitätsunterschied ist dadurch zwischen Vegas und Magix wirklich groß!!!

      In den Eventeigenschaften (in Magix heißts Objekteigenschaften) ist unter Zwischenbildberechnung top-field-first richtig angewählt, automatische Interlaceverarbeitung ist aktiviert (sonst geht nur noch "keine interlace-Verarbeitung"). Damit sollte eigentlich alles richtig sein. Muss ich das Bild etwa "interpolieren" (also bei jedem Filmclip "interpolieren" aktivieren)?!?

      Viele Grüße,

      hubse