Neuer Desktop PC - Budget ca. 2.000 €

  • Hallo und guten Tag aus dem Rheinland!


    Nach ich weiß nicht wievielen Jahren habe ich mich endlich dazu durchgerungen, mir einen komplett neuen PC zu kaufen (Budget s.o.). Die Hauptaufgabe dieses PCs wird in der Tat der Videoschnitt sein; ich denke, die Anforderungen für das bißchen Office Arbeit, das sicherlich auch anfällt, werden da im Rauschen untergehen. Gespielt wird auf meinem Rechner aber definitiv nicht und muß auch keine Option für die Zukunft sein.


    Ich arbeite primär mit Vegas 13 (ggf. auch 14, diese Version habe ich vor Jahren mal extrem günstig erworben, aber nicht wirklich genutzt) und After Effects. Eine meine drei Kameras vermag auch in 4K zu filmen, aber 99% meiner Clips entstehen in 1080/50p und das soll auf absehbare Zeit auch so bleiben.


    Ok, genug der Vorrede (sollten für Eure Unterstützung jedoch weiter Infos nötig sein, werde ich die natürlich gerne nachliefern). Da ich so gut wie gar keine Ahnung vom Zusammenspiel einzelner Hardwarekomponenten habe, würde ich in meiner "Fragerunde" gerne Schritt für Schritt vorgehen. Vor dem "Was" möchte ich daher das "Wo" klären:


    Normalerweise würde ich am liebsten einen weitestgehend vorkonfigurierten Rechner bei Amazon bestellen; einfach wegen der extrem kulanten und einfachen Rückgabebedingungen. Solltet Ihr aber der Meinung sein, ein selbst zusammengestellter Rechner würde bei vergleichbarem Preis für meine Zwecke unendlich viel bessere Ergebnisse liefern, dann würde ich vielleicht noch mal über diese Grundsatzentscheidung nachdenken. Aber wie gesagt, ich habe eigentlich nur sehr wenig Ahnung von Hardwarekomponenten.

  • Ich weiß nicht wo du wohnst

    Aber ich hatte das Glück einen kleinen sehr guten Händler zu finden

    Da bin ich mit einer Liste von Komponenten hingegangen- als Richtschnur

    Daraus wurde dann der Rechner kreiert

    Der Preis war unwesentlich höher als bei Amazon

    Ich kann jederzeit da vorbeikommen wenn ich fragen habe oder was ergänzen will

    Mit 1700 bin ich dabei gewesen

  • Dass Du bei Amazon einen vorkonfigurierten Rechner speziell für Videoschnitt bekommt, halte ich eher für unwahrscheinlich; die etwas potenteren PC werden eher für Gaming ausgelegt sein. Mit so einem Gaming-Rechner solltest Du aber eigentlich auch hinkommen, es sei denn, Du hast Sonderwünsche wie eine extra Videokarte (also keine herkömmliche Grafikkarte). Bei manchen Anbieter von PC-Systemen über Amazon kannst Du auch noch Konfigurationswünsche angeben.


    Ich arbeite nicht mehr mit Vegas, daher kann ich Dir jetzt keine speziellen Hardware-Emfpfehlung dafür geben, grundsätzlich würde ich aber versuchen, die maximale Leistung für das Budget zu bekommen, insbesondere, da, so wie ich das heraushöre, Du nicht alle 2-3 Jahre einen neuen Rechner kaufst, sollte da IMO schon noch ein wenig Luft nach oben sein, auch wenn Du derzeit hauptsächlich in 1080p50 arbeitest.

    Greetings,
    ro_max


    Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    ----------------------- Meine CGI-Tests auf YouTube. ------------------------

  • Normalerweise würde ich am liebsten einen weitestgehend vorkonfigurierten Rechner bei Amazon bestellen; einfach wegen der extrem kulanten und einfachen Rückgabebedingungen.

    … und Garantie!


    Wenn Du wenig Ahnung von den Harwarekomponenten hast, ist es besser sich einen "Gamer-PC" zu kaufen, in der Regel bringt ein solcher Rechner auch mehr genug Leistung für den Videoschnitt. Die "Gamers-PC" werden in höherer Stückzahlen als reine "Videoschnitt-PC" vom Markt benötigt, deshalb sind sie in der Regel relativ preisgünstig zu haben. Suche Dir mal was passendes zum Geldbeutel aus und stelle die Komponenten darin vor, dann kann man das kommentieren oder Ergänzungen vorschlagen.

    Beste Grüsse;
    Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...

  • ja, das hatte ich der Form auch schon gehört ("Gamer" PCs vergleichbar zu Videoschnitt-PCs) - und ja, die Garantiebedingungen von Amazon sind ein weiteres Argument.

  • Ich arbeite nicht mehr mit Vegas, daher kann ich Dir jetzt keine speziellen Hardware-Emfpfehlung dafür geben, grundsätzlich würde ich aber versuchen, die maximale Leistung für das Budget zu bekommen, insbesondere, da, so wie ich das heraushöre, Du nicht alle 2-3 Jahre einen neuen Rechner kaufst, sollte da IMO schon noch ein wenig Luft nach oben sein, auch wenn Du derzeit hauptsächlich in 1080p50 arbeitest.

    was meinst du mit "Luft nach oben"? Für was?

  • was meinst du mit "Luft nach oben"? Für was?

    Z.B. wenn Du doch mal 4K machen willst.


    Als ich mir meinen Rechner vor ca. 1,5 Jahren konfiguriert habe (in Zusammenarbeit mit dem Erbauer), habe ich mir auch etwas Luft gelassen, so dass ich damit nun auch BRAW Material in 6K 24p bearbeiten kann, obwohl es das zum Zeitpunkt des Rechnerkaufs noch gar nicht gab (dass dieser Rechner in den nächsten Monaten durch einen leistungsstärkeren PC ersetzt bzw. ergänzt werden soll, hat jetzt in meinem Fall nichts mit Videoschnitt zu tun (sondern mit CGI)).


    Wenn man nicht jedes Jahr einen neuen Rechner kauft, dann finde ich es etwas kurzsichtig, sich nur auf die momentanen Anforderungen zu konzentrieren und danach den Rechner auszusuchen.

    Greetings,
    ro_max


    Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    ----------------------- Meine CGI-Tests auf YouTube. ------------------------

  • und ja, die Garantiebedingungen von Amazon sind ein weiteres Argument.

    Bei Amazon verkaufen viele "No-Name Garagenbastler" solche Computer, nicht immer kann man da unterscheeden welche Qualität dahinter steckt.


    Schau auch mal bei MEDION nach oder Computeruniverse was dort geboten wird...

    Beste Grüsse;
    Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...

  • Wenn man nicht jedes Jahr einen neuen Rechner kauft, dann finde ich es etwas kurzsichtig, sich nur auf die momentanen Anforderungen zu konzentrieren und danach den Rechner auszusuchen.

    Diese Aussage mag in den meisten Fällen zwar zutreffend sein, in meiner persönlichen Konstellation aber eher:


    Ich filme zu 99% mit zwei Kameras, die "nur" FullHD können. Wollte ich auf 4K umsteigen, müßte ich also in dieser Richtung auch aufrüsten, genau wie bei meinem TV, der ebenfalls "nur" FullHD kann. 4K wiederum gibt es ja nicht erst seit gestern, und doch war ich während der letzten Jahre zu keinem Zeitpunkt versucht umzusteigen.

  • Bei Amazon verkaufen viele "No-Name Garagenbastler" solche Computer, nicht immer kann man da unterscheeden welche Qualität dahinter steckt.


    Schau auch mal bei MEDION nach oder Computeruniverse was dort geboten wird...

    werde ich machen. so weit ich weiß, müssen die "No Name Bastler" aber dieselben Garantieleistungen anbieten wie Amazon, was natürlich trotzdem nichts über die Qualität aussagt. Der PC wäre das letzte, was ich dreimal würde umtauschen wollen

  • Auf Amazon wird viel von Memory PC angeboten, da wird sicher für dich was dabei sein. Oder bei Memory PC direkt kaufen das geht auch.

  • Der gute Holländer hat halt seinen Preis. Mir wäre das zu teuer und die Hilfe, die ich brauche, bekomme ich von meiner Tante Google.

  • Auf Amazon wird viel von Memory PC angeboten, da wird sicher für dich was dabei sein.

    Ich habe drei Rechner von denen. Beim ersten gibt/gab es immer wieder Probleme mit der Temperatur (die CPU regelt herunter). Für einen größeren CPU-Lüfter war das Gehäuse zu klein.


    Beim zweiten gab es ein ähnliches Problem, daraufhin habe ich den Rechner wieder dorthin geschickt und (gegen Aufpreis) in einem anderen Gehäuse und mit einem anderen CPU-Lüfter verpflanzen lassen. Das lief dann rund.


    Und der dritte war ein Barebones System, das ich gleich mit dem größeren Gehäuse und dem stärkeren Lüfter bestellt habe.


    Der Service war soweit ganz OK, aber man muss in meiner Erfahrung bei den fertigen Systemen ein wenig auf das Gehäuse und den CPU-Kühler aufpassen. Sonst kann es passieren, dass ein 1.500-2.000 Euro PC in einem 25 Euro Gehäuse mit einem 15 Euro CPU-Kühler kommt.


    Der gute Holländer hat halt seinen Preis.

    Für einen Rechner bis 2.000 Euro oder so mag das durchaus stimmen; für aufwändigere Systeme relativiert sich das. Ich hatte mir seinerzeit mehrere Angebote geben lassen und seins war unter denen eher günstig; unter anderem deshalb er hat dann den Zuschlag bekommen.


    Tante Google hilft vielleicht bei Fragen weiter, baut einem aber den Rechner nicht zusammen. Und selbst zu schrauben, traue ich mir nicht zu.

    Greetings,
    ro_max


    Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    ----------------------- Meine CGI-Tests auf YouTube. ------------------------

  • kann man solche Details (wie das Modell des CPU Lüfters) eigentlich auch den Amazon Angeboten entnehmen? (so tief bin ich da noch nicht eingestiegen)

  • Auch nach mehr als einem Jahr steht er mir bei Problemen zur Verfügung.

    Welche Probleme hast Du denn mit dem Rechner von dem netten Holländer?

    Beste Grüsse;
    Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...