Beiträge von lurence

    ok, habs ausprobiert! Es funktioniert definitiv nicht.
    Die Kamera erkennt zwar das ein Tape eingelegt wurde, zeigt aber permanent die Warnung "Bandende"... Also kann man nicht aufnehmen.


    Naja, mit dem rausgerissenen Tape spielt sich jetzt meine Katze... es war also nicht ganz unnötig... :D


    Gibts softwaremäßig Alternativen zur Canon Console Software? Die ist ja ziemlich günstig... :wallbash:

    Hallo!
    Eine kurze Frage:
    In Adobe Onlocation gibt es (bei über Firewire angeschlossener Kamera) die Möglichkeit auf die Funktion "Fernbedienung" zu schalten. Dadurch nimmt das Programm auf wenn man den rec-button an der Kamera drückt.
    Nur leider funktioniert dies nur, wenn man ein Tape geladen hat. Ist keines drin, dann schickt die Kamera anscheinend keinen Aufnehmen-Befehl an Onlocation...


    Jetzt mein theoretischer Workaround:
    Kann ich nicht einfach ein Tape hernehmen, das ganze Band einfach entfernen und dann das Dummytape in die Kamera einlegen? Dann würde doch die Kamera glauben ein Tape ist geladen und den Aufnehmen-Befehl an Onlocation senden...


    Kann das funktionieren, oder beschädigt das die Videoköpfe?
    Gibt es eine andere Lösung?

    hmm...
    bin gespannt was der neue Rauschfilter taugt...
    aber so kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, das man mit "der neuen" bessere Bilder machen kann als mit der alten...


    aber Canon wollte anscheinend sein Gewissen erleichtern...
    Ihr wolltet eine neue Kamera, wir haben euch eine neue Kamera gegeben... :P

    Nett. :Applaus: Mein alter Sony Camcorder konnte das auch...
    Was ich so gehört habe, soll allerdings die mechanische Belastung für den Verschluss bei längeren Zeitraffer-Aufnahmen ziemlich hoch sein. Ich nehme mal an das es da zu Verschleißerscheinungen kommen kann...

    man nenne mich altmodisch, aber ich halte Tape immer noch für die bessere Lösung...
    daher glaube ich wäre für mich die Sony DCR-HC51E (ca. 160€) die optimale Lösung um billiges/gutes Video zu filmen...
    :servus:


    Uwe:
    bitte halte uns auf dem neuesten Stand, bin schon gespannt wie sich die Kodak macht

    Zitat

    Original von Eliza
    ..."Bild sehr gut (mit Einschränkungen), Ton unbrauchbar"...


    bei einem 150€-"Camcorder"... diese Einschränkungen möchte ich sehen... :Zwinkern:


    Sobald ich solche Schlagwörter wie "HD-Auflösung von 1080p", "5 Megapixel CMOS Bildsensor mit 2592 x 1944 Bildpunkten", "bis zu 8 Megapixel durch Interpolation" höre und diese dann mit dem Preis des Camcorders vergleiche, kommt bei mir automatisch ein misstrauisches Gefühl auf...


    You get what you pay for...

    :google:


    Zitat

    Die AIPTEK PocketDV AHD 300 verfügt über eine HD-Auflösung von 1080p (1.5 Millionen Pixel/1440 x 1080 Pixel) und eine Bildfrequenz von bis zu 60 fps (bei 1440 x 1080 pixel = 30 fps, 1280x 720 = 30 fps und 720x 480 = 60 fps). Der 5 Megapixel CMOS Bildsensor mit 2592 x 1944 Bildpunkten ermöglicht Bilder von 5 Megapixeln und bis zu 8 Megapixel durch Interpolation. 1080p HD-Aufnahmen erfolgen im 16:9 Format, während für Standard-TV die entsprechenden Aufnahmen formatgerecht in 4:3 aufgenommen und wiedergegeben werden können.


    Hier nachzulesen: >>klick<<


    Aber bitte nicht von dem Preis dieses Spielzeugs blenden lassen...
    Lieber noch das Sparschwein füttern bis es für eine Canon HV20 reicht.
    Gebrauchte sind recht günstig und die Bildqualität ist um ein vielfaches besser!

    Hey, hast du sie schon auf die "Bucht" geschmissen?
    Wenn nicht, möchte ich gern mein Interesse an der Cam anmelden!
    Ich habe derzeit 700€ zur Verfügung.


    Eine kleine Nebenfrage: Hattest du mit der Kamera schon Dropouts?

    hey, ich greife mal dieses 1 Jahr alte Thema wieder auf!
    Ich brauche ein Kopflicht für meine XH-A1, da ich bei Events in (leider sehr dunklen) Clubs filmen muss.
    Ich brauche ein sehr weiches Licht ohne harte Schatten, möchte dabei aber keine Oncamera-Softbox verwenden, und es sollte 300€ nicht überschreiten.


    Ich habe ein Angebot über ein gebrauchtes Smith Victor 950K Kopflicht -Set mit Akku und allem drum und dran für ca. 170€ - kennt das jemand, bzw kann ich dabei was falsch machen?


    Wenn nicht das Smith Victor, kann mir jemand eines von diesen empfehlen?


    Wie sieht es eigentlich mit Akkus aus? Muss es wirklich ein so ein teurer Akkugurt sein, oder kann man auch einen Bleiakku nehmen?
    Optimal währe es natürlich, wenn ich es mit einem von meinen Canon BP-970G Akkus betreiben könnte...


    Weiters hätte ich gerne einen Dimmer. Einigen von euch werden jetzt sagen, NIEMALS einen Dimmer bei einem Kopflicht verwenden da sich die Farbtemperatur ändert. Das mag richtig sein, aber wenn ich Leute mit dem Licht anstrahle, will ich variieren können! Ich weiß es gibt ND Folien, da ist aber inmitten des Geschehens ein schneller Einsatz zu umständlich...
    Außerdem kann man ja einen Teil der veränderten Farbtemperatur durch manuellen Weißabgleich wieder ausgleichen.


    Hoffe ihr könnt mir helfen... :yes:

    hey
    Das Velbon DV-7000 ist bei 24traders.net wieder lieferbar. :Applaus:
    Ich möchte mir noch eine Tasche dazukaufen, weiß aber nicht welche dafür geeignet ist...
    Hier gibt es mehrere Modelle (bitte die um ~50€ nicht beachten).
    Welche Tasche soll ich nehmen bzw. welche passt für das DV-7000 ?

    Hallo Leute.
    Ich werde mir demnächst zwei Zusatzakkus für die XH-A1 kaufen, bin mir aber noch nicht sicher welchen Typ.
    Auf akku.net bzw. giseke.de (ich nehme an das ist derselbe Shop) gibt es den BP-970G 7200mAh für 38,90 Euro. Aber der BP-945 (ohne G) mit 6900mAh ist derzeit um 28,95 EUR zu haben.


    Wisst ihr, was das G in BP-970G bedeutet?
    Wirkt sich der 300mAH Unterschied sehr stark aus? Um wieviel ist die Aufnahmezeit ca. kürzer?
    Sollte ich überhaupt bei Giseke.de/akku.net kaufen? Wie siehts da mit der Qualität der Akkuzellen aus? Hat dort schon jemand bestellt?


    Fragen über Fragen... :Zwinkern:

    [VERKAUFT]


    Verkaufe einen Heliopan Skylight-Filter - KR 1,5
    Filtergewinde: 36mm x 0,75 mm


    Originalverpackt, ungebraucht, Verkaufsgrund: Fehlbestellung (ich bräuchte 37mm :heul:)


    Der leicht bräunliche Skylightfilter vermindert den Blaustich bei Fernsichten, Schneeaufnahmen oder bei normalen Motiven zur Mittagszeit. Es absorbiert die UV-Strahlung und ist gleichzeitig ein Schutzfilter, der ständig auf dem Objektiv bleiben kann, da kein Lichtverlust auftritt.


    Preis: 20€


    [VERKAUFT]

    lässt sich aber fast ohne ruckeln auf meinem schwachen Notebook abspielen... :Applaus:

    Zitat

    H264 hat für mich momentan den Nachteil, dass zuerst das komplette Video in den Cache runtergeladen wird und dann erst abgespielt wird.


    In der Apple-Quicktime-HD Gallery funktioniert streaming von H264...

    also bei mir ruckeln alle flash-videos in diesem Thread, was aber an meiner derzeitigen Hardware (Celeron 2.4 Ghz Notebook) liegt. :heul:


    Deshalb denke ich mir, das (HD) flash-videos sehr cpu-lastig sind und nur für modernere Hardware ausgelegt sind.
    Ich komme zu diesem Schluss da mein Notebook Quicktime (.mov) Videos derselben Auflösung ohne Probleme streamt und wiedergibt.