Wie das Rode Stereo VideoMic Pro am iPhone 15 Pro anschließen.


  • Da gehe ich absolut mit.


    In ein Schutzcase steckt man ein Smartphone ja meist sowieso, wenn man sich da das passende Case aussucht hat man eine kompkate, unauffällige Kombination.


    Aber, schaut in eure fertigen Videos, euer Videoportfolio und fragt, hätte ich mit einem Smartphone für mein Zielgruppe, meist Youtube, die ganzen Filme zu 80 Prozent auch mit einem Handy realisieren können? Und für die restliche 20 Prozent eine andere Lösung gefunden?


    Ich spreche von fertigen Filmen, nicht von Testaufnahmen, wo man jedes System schlecht aussehen lassen kann.


    Das stimmt oftmals schon. Für vieles was später in Youtube landet oder den normalen Urlaubs- und Freizeitvideos oder was gar nur per Social Media an Freunde verschickt wird reicht das Smartphone inzwischen absolut aus - sei es für Fotos oder für Videos.


    Wer halt optimalste Qualität will der muss schleppen.... ;)

    Als Moderator verfasste Beiträge durch grüne Schrift erkennbar