Kleiner Drohnenführerschein

  • Es sollte ja auch Dirk nur als Hinweis dienen, falls er sich doch an niederländische Behörden wenden muss.


    Wenn er es dann doch in D bekommt, umso besser. Ich sehe da eigentlich kein Problem. ;)

  • Vielen Dank für euere Hilfe, aber da ich hier in D wohne und ein eigenes Haus habe und auch z.B. von der Gemeindeverwaltung auch immer eingeladen werde für die Gemeinderatswahl oder Bürgemeisterwahl, gehe ich davon aus das es hier in D. funktionieren muss.

    Ich brauche die Niederländische Autoritäten nur um mein Reisepass zu verlängern.

    __________________________________________________________________________________________________________________

    Vielen Dank für diese Hinweise Peter, die DigiId kann ich bekommen aber das andre Problem lässt sich nicht einfach lösen, man braucht ein Spezialkonto in der NL um das ganze zu bezahlen, denn es ist in NL nicht umsonst!


    Schönes WE noch gewünscht

  • Dirk willst Du denn auch mal Bürgermeister werden? :panic:

  • Dirk willst Du denn auch mal Bürgermeister werden?

    Ja Udo, das kann jeder Einwohner der EU werden, aber Spaß beiseite. Ich gehe davon aus, das wenn ich mein Führerschein, Angelschein etc. hier bekommen habe ich auch der Drohne hier in D. auch anmelden kann.


    Schönes gesundes WE

  • Dirk, ich bin sicher da wird man eine Lösung für dich finden können. Hattest du nicht auch eine P4pro ?


    Die neue Verordnung schreibt ja ab C1 (ab <900g) eine Fernidentifizierung vor :


    Das System zur Fernidentifizierung erlaubt es Personen am Boden festzustellen, welche unbemannten Luftfahrzeuge sich in der Gegend befinden, wo der Fernpilot / die Fernpilotin sich befindet und wer der Betreiber*in ist. Ein solches System muss in UAS der Klassen C1, C2 und C3 installiert sein. Es sendet kontinuierlich Daten über den UAS Betreiber / die UAS Betreiberin, die Seriennummer, die geografische Position von UAS und Fernpilot*in, und auch Geschwindigkeit und aktuelle Höhe. Das System erlaubt es also Personen am Boden festzustellen, wer über ihnen fliegt, welches UAS es ist, wem es gehört, wo der Fernpilot / die Fernpilotin steht und in welcher Höhe sich das unbemannte Luftfahrzeug bewegt. Denken Sie also daran, dass auch Sie nicht anonym unterwegs sind, wenn Sie mit einer Kamera die Umgebung beobachten und filmen.


    Dafür könnten neuere Fluggeräte entsprechende Hardware bekommen oder wenigstens FW-Updates. Bei älteren Bestandsgeräten, wie meiner P3pro gab es den letzen FW-Update im Juli 2017 und da wird wohl nichts mehr kommen, um diese Vorgabe einzuhalten. Vielleicht aber Zusatzgeräte, in die man die eID dann eingeben kann/muß. Aber für diese Bestandsgeräte gibt es ja auch die Übergangsregelung von 2 Jahren :


    Für einen Übergangszeitraum von zwei Jahren gibt es darüber hinaus Übergangsregelungen, sodass bereits erworbene unbemannte Luftfahrzeuge für einen begrenzten Zeitraum weiterbetrieben werden können. Diese Regelungen sind in Artikel 22 der Durchführungsverordnung (EU) 2019/947 im Detail beschrieben.

    LG
    Peter

  • Nein eine p4 Pro hatte Dirk nicht.

  • Danke Udo,

    du bist ja mit deinen Geräten fein raus. Da braucht man keine Fernidentifizierung.


    Übrigens, ist denn die e-ID mit der Identifikationsnummer, die man mit dem Zetifikat bekommt identisch?

    LG
    Peter

  • Hallo Peter, wieso mit meinen Geräten? Verstehe ich nicht.
    Nein die e-ID ist eine andere, die hat bisher soweit mir bekannt noch keiner.

  • Hallo Udo,

    deine Mavic Mini und Mavic Air 2 sind ja leichter asl 900g und brauchen daher keine Fernidentifikation. Die nachzurüsten dürfte nich ganz trivial werden.

    LG
    Peter

  • Ich weiss nicht ob es die Fernidentifikation ist, aber sogar in meiner Mavic Pro habe ich die Möglichkeit eine Identifikation (Zeichenkette) einzugeben und einzuschalten. Das sollte bei allen Nachfolgemodellen von DJI auch möglich sein.


    Die Mavic Pro hat ja Occusync. Mavic2 sogar Occusync 2.

  • Hallo zusammen,

    ich habe heute Vormittag erfolgreich die Prüfung für den "Nachweis über den Abschluss eines Online-Lehrgangs" A1/A3 OPEN SUB CATEGORY bestanden und 15 min später das entsprechende Dokument als pdf-Datei erhalten.

    Für die Vorbereitung habe ich das Training hier genutzt: Training – LBA – OpenUAV (lba-openuav.de) .


    Der Zeitaufwand ist nicht sonderlich groß und die Beantwortung der 40 Fragen war auch nicht schwierig. Das Registrierungsverfahren hatte ich in der vorigen Woche schon durchlaufen; war auch unproblematisch, aber die Zusendung der e-ID hat etwas länger gedauert.


    Gruß vobe49

  • Hallo Volker,

    Glückwunsch!!


    aber die Zusendung der e-ID hat etwas länger gedauert.


    Sollte das ein Witz sein? Du hast die e-ID also schon?

    Bei mir waren es 2 Monate.

  • „aber die Zusendung der e-ID hat etwas länger gedauert.“


    Sollte das ein Witz sein? Du hast die e-ID also schon?

    Bei mir waren es 2 Monate.

    Bei mir auch!

  • Zuerst einmal: Glückwunsch zum Schein!


    Dann haben die aber kräftig an der Schraube gedreht, wenn das jetzt so schnell geht mit der Erteilung der e-ID...

  • Die Zusendung der e-ID hat etwa 2 Wochen gedauert. Habe heute noch den Führerschein als Plastikkärtchen bestellt. Das macht mehr her, wenn man es den "Drohnenhassern" vor die Nase hält, wenn die sich mal wieder aufregen. Bei uns hier muss die Konzentration irgendwie recht hoch sein. Bin schon wieder mal angepöpelt worden, obwohl ich mich an die Vorschriften halte.

  • Ich warte auch seit Anfang Januar auf meine e-ID ... muss da mal nachhaken.

  • Ich denke er hat die Fernpiloten-ID erhalten, die e-Id wird erst nach manueller Überprüfung versandt.

    Ich habe meine vor e-ID vor 4 Wochen erhalten.

  • Jetzt ist die Verwirrung wohl da: auf dem mir zugeschickten Blatt steht oben etwas von "Fernpiloten-ID", im Text wird nur von e-ID gesprochen, die um die letzten 3 Ziffern verkürzt am UAS anzubringen ist und am Schluss spreicht man wieder davon, dass die Fernpiloten-ID nicht am UAS anzubringen wäre. Eine solche ID ist mir aber gar nicht zugeschickt worden. Ich gehe anhand des Schreibens also von der richtigen e-ID aus. In der Mail stand auch, dass meine Überprüfung abgeschlossen sei.

    Gruß vobe49

    Dateien

    • e-ID.jpg

      (1,06 MB, 34 Mal heruntergeladen, zuletzt: )