Tonrauschen VHS

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tonrauschen VHS

      Hallo!

      Habe ein uralt Material von VHS auf den PC gespielt. Bild vom Material ist eigentlich ganz gut...aber der Ton passt überhaupt nicht. Es rauscht und kracht fast die ganze Zeit. Ziemlich nervig.

      Liegts nur an der alten Videokassette oder kann es auch am Videorekorder liegen, der eher ein Billigprodukt ist?

      Was hab ich für Möglichkeiten, dies zu entfernen?

      Bitte um Rat!

      mfg
      Michi
    • Früher wurde auch nur auf die Längsspur aufgenommen,da ist nix mit HiFi und Stereo.

      Auch hier bei uns Profidigitaliserer kommt es ab und zu vor dass ein Zuspieler zwar ein ganz passables Bild ausgibt,das Audio aber leider mies rüberkommt.
      Wir wählen den zum Band passenden Zuspieler aus und setzen natürlich noch div.Zusatzgeräte ein um zumindest das beste Bild zu bekommen......

      Wenn Du mit der Bildquali zufrieden bist,schau wer noch einen VHS Recorder hat oder einen S-VHS Recorder aus den 90-Jahren.
      Dann schau,resp höre mal welcher das beste Audio ausgibt.....

      Nun capture mit diesem Zuspieler das Ganze nochmal......lege in Deinem Videobearb.Programm nun beide Streams auf 2 übereinanderliegende Spuren........richte am Filmanfang beide Framegenau aus und deaktiviere nun die Unnötigen.

      Dass man eigentlich ohne Studiokontrollmonitor [Röhre] keine Qualivergleiche machen kann an interlaced Material brauch ich hier nicht auch noch zu erwähnen.

      Hier noch was zu Lesen
      forum.gleitz.info/showthread.p…r-StaxRip&highlight=H264x
    • Es rauscht und kracht fast die ganze Zeit.


      Dafür gibt es verschiedene Ursachen. Sofern die Aufnahmen eine HiFi- (FM-) Tonspur besitzen und diese nur noch schlecht abgetastet wird, kommt es zu Störungen wie "krachen" oder "knattern". Es kann auch sein, dass der Player öfter zwischen HiFi- und Längsspur wechselt, wenn das Signal zu schwach wird. Verschiedene Player testen, Köpfe reinigen...

      Der Ton auf der Längsspur rauscht zwar im Allgemeinen recht stark und hat einen eingeschränkten Frequenzgang, es sollte aber nicht die ganze Zeit "rauschen und krachen", da muss ein Fehler vorliegen. Schau dir mal die Kante des Bandes an, es kommt häufiger vor, das schlechte Führungen in Playern (und Kassetten) den Rand beschädigen, dieser sieht dann kräuselig aus und die Tonspur ist hin.

      Sollte NUR eine Längsspur vorliegen und man möchte das beste herausholen, reicht es nicht, einen Player nur "auszusuchen", man muss auch den Azimut des Tonkopfes auf die jeweilige Aufnahme justieren. Bei den niedrigen Bandgeschwindigkeiten ist das unabdingbar, kleinste Fehlstellungen und alles wird dumpf und matschig. (Fast jeder der alte VHS-Kopien von Filmen :pfeifen: besitzt, kennt das...) Gut eingestellt kann aber auch eine Randspur ganz ordentlich klingen.

      Dann gibts noch den Fall einer Stereo-Randspur, sofern es richtig altes aber hochwertiges Material ist. Hierfür einen Player zu finden und den richtig einzustellen, dürfte schwierig werden. Vielleicht hat Wendo (Goldwingfahrer) sowas im Programm... ;)

      kann es auch am Videorekorder liegen, der eher ein Billigprodukt ist?


      Das ist ein no-go, dann lieber an einen Profi wenden, sofern einem die Aufnahmen was wert sind.