Sammelthread zu CGI-Themen, die in anderen Threads eher OT sind...

  • Kann man so eine fertig gerenderte Rauchwolke nicht mit After Effekts einbauen?

    Ja, schon, aber Stock-Footage möchte ich da nicht benutzen (dann würde ich eher Rauch in einem anderen Projekt als CGI erzeugen und dann als Video quasi auf eine Fläche in der Szene projiziert einsetzten). Außerdem wäre die dann wahrscheinlich nur zweidimensional (da kann man zwar auch etwas tricksen). Und manche Sachen gehen dann gar nicht bzw. nur sehr aufwändig (z.B. Reflektionen von Rauch/Feuer in den Scheiben der Helicopter und des Hummers). Man könnte Rauch ganz im Hintergrund (der ja ohnehin unscharf ist) unterbringen und dann würden fehlende Reflektionen bzw. 2-Dimensonalität nicht so auffallen.


    Eine Variation der Auflösung im Movie habe ich nicht gemeint, sondern dass man während der Entwicklungsphase des Films mit geringerer Auflösung rendert und die volle Schönheit erst am Ende erzeugt.

    Ach so. Die erste Entwurfsfassung von dieser Szene vom September war ja nur 820p oder so und mit geringeren Qualitätseinstellungen für das Rendern.

    Mit der Fassung aus #52 betrachte ich diese Szene jetzt erst einmal als abgeschlossen. War ja nur ein Test (bzw. der Versuch, ein "cinematisches Bild" zu erzeugen).


    Ok, welche war das gleich? (habs vergessen)

    GTX1080Ti.

    Greetings,
    ro_max


    Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    ----------------------- Meine CGI-Tests auf YouTube. ------------------------

  • Wer 20 Sekunden über hat, kann sich hier mal meinen letzten Versuch anschauen, einen CGI-Charakter etwas "realistischer" wirken zu lassen (Für Interessierte: die Tanzbewegungen sind eingekaufte, professionelle Mocap-Daten (mit geringfügigen manuellen Korrekturen), deren Animation sowie die des Gesichts in iClone entstanden sind und dann exportiert wurden. Beleuchtung und der Rest der Szene sowie das eigentliche Rendern erfolgte wie üblich in Cinema 4D).


    BTW: Wegen der Kürze ist das nichts für den Showroom. ;)

    Greetings,
    ro_max


    Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    ----------------------- Meine CGI-Tests auf YouTube. ------------------------

  • Wirklich sehr gut gemacht! :thumbsup:


    Nur mal aus Interesse, welche Renderzeiten fallen für sowas an?



    Gruß

    Peter

  • Kommt gut!

    Wirklich sehr gut gemacht!

    Danke. :)


    Nur mal aus Interesse, welche Renderzeiten fallen für sowas an?

    ca. 1,5 bis 2 Minuten pro Frame x 480 Frames (24p), also noch im einigermaßen verträglichen Rahmen

    Greetings,
    ro_max


    Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    ----------------------- Meine CGI-Tests auf YouTube. ------------------------

  • ... meinen letzten Versuch anschauen, einen CGI-Charakter etwas "realistischer" wirken zu lassen ...


    Unglaublich, wie realistisch das aussieht.

    Trotzdem sind wir wohl noch viele Jahre davon entfernt, unsere Urlaubsfilme zuhause erzeugen zu können :gruebel:


    Kannst du an dem Modell Änderungen einbringen, z.B. andere Schuhe, dicker oder dünner ?


    Gruß Jürgen

  • Trotzdem sind wir wohl noch viele Jahre davon entfernt, unsere Urlaubsfilme zuhause erzeugen zu können

    Jain. Die Frage ist, was willst Du in einem Urlaubsfilm zeigen? Prinzipiell/Theoretisch kannst man alles mögliche animieren, es ist eine Frage der Ressourcen:

    - Modelle selbst machen oder einkaufen? (Ich kaufe die.)


    - Sollen "natürliche" Dinge wie Feuer & Rauch, Wasser, etc. simuliert werden? Falls ja, sehr ressourcenintensiv.


    - Will man die Charaktere von Hand animieren oder hat man Mocap-Daten (Motion-Capture) zur Verfügung? Eventuell beides?


    - Wie viel Zeit hat man für all das?


    Wenn man den Etat für eine Fernreise dem notwendigen Budget für 3D Assets gegenüberstellt, relativiert sich zumindest das Finanzielle ein wenig.


    Kannst du an dem Modell Änderungen einbringen, z.B. andere Schuhe, dicker oder dünner ?

    Ja, ich kann u.a. ändern:

    - Die Form und Aussehen des Körpers (Größe, Proportionen, Kopfform, Gesichtsausdruck, Augenfarbe, Haare, Hautfarbe und -beschaffenheit (z.B. Tattoos), teilweise Hautfalten, Muskeltonus, etc.)


    - Die Kleidung passt sich teilweise automatisch an die gewählte Körperform an. Falls es Probleme gibt, kann man händisch nachhelfen. Und natürlich lässt sich die Kleidung recht frei zusammenstellen, teilweise in mehreren Lagen (z.B. T-Shirt unter Lederjacke). Es gibt gewisse Einschränkungen, z.B. kann man schlecht links und rechts verschiedene Schuhe einsetzen, da sich z.B. unterschiedliche Absatzhöhen negativ auswirken würden (aber ein Mensch hätte wohl auch beim Laufen Probleme, wenn man am einen Fuß Ballerinas und am anderen High-Heels trägt...).


    - Und natürlich die Szene selbst, Hintergründe, Schärfentiefen, Bewegungsunschärfe, Beleuchtung, etc. Die Möglichkeiten sind in erster Linie durch die eigene Phantasie und die zur Verfügung stehenden Ressourcen begrenzt. Technisch geht inzwischen - auch im Heim-/Hobbybereich - eine ganze Menge. ;)

    Greetings,
    ro_max


    Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    ----------------------- Meine CGI-Tests auf YouTube. ------------------------

  • Hier mal ein kleines Beispiel für eine paar Änderungen (BTW: da es sich quasi um ein Foto handelt, habe ich Motion Blur deaktiviert, da die Damen sich in der Bewegung befinden und ein Still sonst "verschmiert"):

    Duo Girls.jpg

    Greetings,
    ro_max


    Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    ----------------------- Meine CGI-Tests auf YouTube. ------------------------

  • Hallo ro_max,

    super gemacht. ich habe den Clip gestern auf dem TV gesehen; das 'Model' wirkt sehr echt! :respekt:
    Ist das, was Du da so produzierst, Selbstzweck oder arbeitest Du etwas in der Richtung?

    Gruß aus dem Ahrtal! Michael

  • Danke. :)

    Ist das, was Du da so produzierst, Selbstzweck oder arbeitest Du etwas in der Richtung?

    Das ist nur ein Hobby.

    Greetings,
    ro_max


    Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    ----------------------- Meine CGI-Tests auf YouTube. ------------------------

  • Wenn du so ein Modell kaufst, wird dann ein ganzer Kleiderschrank mitgeliefert ???


    Gruß Jürgen

  • Wenn du so ein Modell kaufst, wird dann ein ganzer Kleiderschrank mitgeliefert ???

    Nicht unbedingt. Man kann "Kleidung" auch einzeln oder im Set bekommen. Und die Kleidung passt sich teilweise automatisch an verschiedene Körperformen an, so dass man ein bestimmtes Kleidungsstück für sehr verschiedene Figuren verwenden kann.

    Wenn man sich mit dem Schneidern von Kleidungsstücken ein wenig auskennt, kann man sogar virtuelle Kleidung aus Schnittmustern (aus dem realen Textilbereich) erzeugen mit Hilfe des Programms Marvelous Designer; dieses Programm kann dann realistischen Faltenwurf, Materialverhalten und ähnliches simulieren. Aber so weit bin ich noch nicht. ;)


    Bei Charakteren ist es auch nicht so, dass man jede Figur einzeln erwirbt, sondern diese mit Hilfe entsprechender Programme im Baukastenprinzip aus "Basisfiguren" selbst erzeugen oder über sogenannte Morphs verändern kann. Würde man z.B. einen "bekleideten" römischen Legionär kaufen, könnte man aus dieser einen Figur eine ganze Gruppe von unterschiedlich aussehenden Soldaten machen, deren Uniform sich den verschiedenen Körperformen anpasst.


    Profis können natürlich solche Figuren komplett selbst erstellen und riggen (mit dem virtuellen Skelett versehen, das man dann animieren kann, so dass sich der Charakter bewegt). Aber das ist halt entsprechend schwierig und zeitaufwendig.


    Wenn ich meinte, dass ich "Modelle" kaufe, dann meinte ich damit nicht nur "Models" (quasi virtuelle Barbie Puppen), sondern 3D Assets aller Art also klassische Modelle (von Fahrzeugen, Gebäuden, Vegetation, Menschen, Tieren, etc.), Texturen bzw. Materialien, Morphs, usw.


    Es gibt (glücklicherweise) auch Leute, die hauptberuflich oder nebenbei, solche Modelle erschaffen und diese dann auf entsprechenden Plattformen (z.B. Turbosquid, CG-Trader, Reallusion Content Store/Marketplace) verkaufen oder teilweise sogar gratis anbieten.


    In meiner "Hubschrauberszene" weiter oben habe ich die Modelle alle nicht von "Null" selbst modelliert, sondern aus meinem (über die Jahre erworbenen) Fundus genommen und teilweise mehr oder weniger nachbearbeitet bzw. angepasst (z.B. damit sich die Rotoren drehen).


    Eine Anpassung ist bei den "Materialien" häufig in Abhängigkeit von der verwendeten Render-Engine bzw. dem eigenen Geschmack erforderlich. Der Mantel der rechten Tänzerin in #68 ist eigentlich (also im gekauften Zustand) aus schwarzem "Leder"; ich habe das quasi zu rötlich transparentem Kunststoff geändert, weil mir der Mantel mit dem Ausgangsmaterial für eine Dame in Unterwäsche etwas zu "wuchtig" erschien. Aber ich hätte vermutlich auch eine Art Pelzmantel daraus machen können für einen ganz anderen Look. (Hier habe ich mal eine Tänzerin von Kopf bis Fuß mit dynamisch simulierten Haaren überzogen (die eigentliche Figur ist quasi durchsichtig), die automatisch entsprechend den Bewegungen der Tänzerin animiert werden.)

    Greetings,
    ro_max


    Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    ----------------------- Meine CGI-Tests auf YouTube. ------------------------

  • Trotzdem sind wir wohl noch viele Jahre davon entfernt, unsere Urlaubsfilme zuhause erzeugen zu können

    Auf jeden Fall ist es jetzt schon billiger virtuell über das Angkor Wat zu fliegen. Keine Drohne oder Spezialausrüstung notwendig, geschweige denn das ganze Geschleppe von Genehmiging etc. mal auch noch abgesehen....

    (bin gerade dabei das Teil zu texturieren, hier sodenn nur ein Auszug)

  • ...von Genehmiging etc. mal auch noch abgesehen

    Das ist ein nicht unwichtiger Punkt. Man muss zwar im 3D-Bereich auch bei der Verwendung von Markenzeichen und Gebrauchsmustern auch etwas aufpassen, aber wenigstens werden selbst erzeugte Charaktere keine Rechte am eigenen Bild geltend machen (und für die menschlichen Figuren, die auf 3D-Scans realer Personen basieren, erwirbt man mit der Kauf des Modells i.d.R. auch eine entsprechende Verwendungslizenz).


    (bin gerade dabei das Teil zu texturieren...

    Ist das ein komplett neues Modell oder eine neu texturierte Version des bereits angebotenen Modells?

    Greetings,
    ro_max


    Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    ----------------------- Meine CGI-Tests auf YouTube. ------------------------

  • Ist das ein komplett neues Modell oder eine neu texturierte Version des bereits angebotenen Modells?

    Es ist mit dem nichttexturierten identisch. Allerdings war das seinerzeit nicht unbedingt vorgesehen - von daher muß ich manche Teile wieder auseinander nehmen. Auf Grund der Komplexität ist es schon eine Menge Arbeit. Wenn es mal den Endstand erreicht hat, mach ich eine kleine Animation.

  • Gutes Gelingen. :)

    Greetings,
    ro_max


    Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    ----------------------- Meine CGI-Tests auf YouTube. ------------------------

  • ... hier sodenn nur ein Auszug...


    Ich muss sagen, dass ich von solchen Bildern wirklich sehr beeindruckt bin.:respekt:


    Ich habe so eine entfernte Ahnung von dem, was da dahinter steckt! Gestalterisch und auch rein technisch. Und es zeigt uns klar die Grenzen unserer heutigen Computertechnik auf.


    Gruß Jürgen

  • Ist die Animation, der Tanz, selbst erstellt oder fertig übernommen?

    vg Ian

  • Ist die Animation, der Tanz, selbst erstellt oder fertig übernommen?

    Fertig übernommen, da es sich um Motion-Capture-Daten handelt und ich weder entsprechend tanzen kann noch über die technischen Voraussetzung verfüge, selbst Motion Capture betreiben zu können. ;)

    Greetings,
    ro_max


    Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    ----------------------- Meine CGI-Tests auf YouTube. ------------------------

  • old_det

    Sind Deine Modelle eigentlich für SubDiv/Hypernurbs bzw. Tessellation geeignet?


    Ich bin dabei, einen (vor Jahren) erworbenen Mähdrescher für Redshift zu bearbeiten und wenn ich beim Rendern Tessellation aktiviere, ist das Ergebnis erbärmlich.


    Ohne:

    Combine_wo.png


    Mit:

    Combine_with.png

    Greetings,
    ro_max


    Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    ----------------------- Meine CGI-Tests auf YouTube. ------------------------