Tips und Tricks Mavic Mini

  • auf Norderney vom Hoteldach

    Hätte Fahrradkette...Die Kleine ist auch kein Sturmvogel! Mir geht es um starke Sonneneinstrahlung!

    Außerdem kannst du die SB auch mit Sekundenkleber fixieren. Als Tip für die Skeptiker.


    Heute kamen die Schwimmkörper aus China. Muss ich noch ein wenig nacharbeiten und desinfizieren:lips:



    Bevor wieder Gegenargumente kommen, zwei vorweg:

    Bei hohen Wellen bitte nicht auf dem Wasser landen. Könnte zum Totalschaden führen.

    Und klar...durch die Masse der Schwimmer wird der Auftrieb reduziert.


    Noch ein schönes Wochenende.

  • Bei hohen Wellen bitte nicht auf dem Wasser landen. Könnte zum Totalschaden führen.

    Und klar...durch die Masse der Schwimmer wird der Auftrieb reduziert.


    Notwasserung bitte regelmäßig üben.... und immer ein Drone-Water-Rescue-Team dabei haben.... :D


    Die Schwimmer wird man ja auch nicht immer montiert lassen, sondern nur dann wenn es nötig ist, bspw. wenn man über Wasser fliegen will/muss.


    Ich zähle sowas zu den netten Gimmicks die man halt hat weil sie lustig sind, manchmal auch wirklich sinnvoll, manchmal auch völlig überflüssig aber da sie keine Unsummen kosten kann man sie ja mal kaufen und experimentieren. Und wenn es nur des Ausprobierens und des Spaßes willens ist :yes:

    Als Moderator verfasste Beiträge durch grüne Schrift erkennbar

  • Die Rotoren erzeugen einen kräftigen Luftstrom. Ich hätte Bedenken wegen so aufgewirbelten Wassers. Die Elektronik ist ziemlich ungeschützt und warum sollte ich auf Wasser landen wollen?

    vg Ian

  • Hätte Fahrradkette...Die Kleine ist auch kein Sturmvogel! Mir geht es um starke Sonneneinstrahlung!

    Ja, da hast Du natürlich recht, ich finde die Idee auch Super, würde die aber nicht festkleben, sondern so wie Du gezeigt hast mit Gummis befestigen, damit man die bei Wind entfernen kann.

  • Die Aerodynamik ist auch betroffen. Bei Wind und Böen wird der Kopter mehr weggeblasen, weil er mehr Fläche im Wind hat.

    Der Winddruck nach unten wird durch die Schwimmkufen beeinträchtigt. Somit addieren sich das Plus an Gewicht und die verringerte Effektivität der Rotoren. (Übrigens wird der Kopter damit schwerer und könnte einer Plakette mit Anschrift bedürfen. Gegebenenfalls könnte sogar die Versicherung erlöschen, wenn die Versicherung das wie beim Auto mit Allgemeiner Betriebserlaubnis sehen und in deinen Veränderungen Probleme sehen.)


    Wenn nichts passiert kein Problem. Wenn was passiert, dann winden sich Versicherungen gerne raus. Es ist immer ein Risiko, wenn man vom Allgemeinen abweicht.

  • Die Aerodynamik ist auch betroffen.

    Was meinst du, was ich davor gemeint habe ???

    Diese Belehrungen haben wir schon zigmal gehört und brauchen nicht widergekaut zu werden!

    Hier bitte nur Tips und Tricks.

    Außerdem flieg ich in der tiefsten Pampa. Fuchs und Has' gehen da eh in Deckung.

  • BIn gestern mal mit den Schwimmern bei viel Wind geflogen.

    Die Kleine hat natürlich viel mehr Masse, aber kein Problem zum Steuern.

    Braucht natürlich mehr "Sprit".

    Start und Landung im Gras ist kein Problem.


    Den Unterschied mit der selbstgemachten SB habe ich mir stärker vorgestellt.

    Aber seht selbst. (Fotos bei Gegenlicht Mittag)

    Dateien

    • ohneSB.JPG

      (999,01 kB, 30 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • mit SB.JPG

      (1,04 MB, 31 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Eine Abschattung von Oben macht sich im Freien eigentlich bei Weitwinkelobjektiven immer positiv bemerkbar, so wie es auch auf deinen Bildern zu sehen ist.

    Ich halte daher immer eine dunkle Pappe über das Weitwinkelobjektiv, wenn ich bei bestimmten Lichtverhältnissen draußen filme.

    man kann dann den Unterschied sofort sehen.

    Praktischer wäre natürlich ein Kompendium, wie es im Profibereich häufig genutzt wird, aber das habe ich noch nicht.

    Gruß


    Hans-Jürgen

  • Ich halte daher immer eine dunkle Pappe über das Weitwinkelobjektiv

    Stimmt, oder mit der Hand abschirmen. Aber es hilft doch und die Farben werden satter.


    Heute kamen die "Winglights" aus China. Oben mit "Landinglight". Morgen schaue ich mal, wie weit sie bei Tageslicht erkennbar sind.

    Die Lights werde ich beim Fliegen aber unter die Motoren wegen des Luftstroms nach innen fixieren (verdrehen).

    Dateien

    • winglights.jpg

      (970,55 kB, 19 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Was wiegt deine MM mittlerweile mit Schwimmgestell, Lichter und Sonnenblende? Fehlt nur noch der Rotorschutz.

  • Demontage MM

    Für Mutige Flieger :)

    Dabei ist "Zerlegen" doch ganz einfach: Sportmodus wählen, Gashebel nach vorne und nächste Wand anvisieren - KLATSCH - Zerlegt :D


    Nur das Zusammenbauen dürfte dann etwas schwieriger werden.


    Im Ernst, solche Zerlege-Videos sind insofern interessant als das man die Möglichkeit hat sich Dinge von innen anzusehen, weiß wie sie aufgebaut sind. Gleiches habe ich schon von Kameras o.ä. gesehen, ist oft interessant....

    Als Moderator verfasste Beiträge durch grüne Schrift erkennbar

  • DJI Fly-App Update 1.08 mit manuellem Weißabgleich

  • Die Belichtung lies sich schon fixieren und jetzt kommt der Weißabgleich dazu. Nicht schlecht insbesondere wenn man die Preisklasse betrachtet. :Applaus:

    vg Ian

  • Gestern hab ich seit langem wieder mal Aufnahmen gemacht. Dabei hat mich aber gewaltig gestört, dass man bei Sonne auf dem Display so gut wie nichts sehen kann.

    Heute morgen hab ich mir dann auf die Schnelle einen Sonnenschutz gebastelt. Danach auch sofort probiert, es funktioniert bestens. Montage ist sehr einfach und schnell und hält auch gut. Durch die Aussparung unten kann man das Display auch noch sehr gut bedienen.

    Mal sehen, vielleicht mach ich mir noch eines, dass etwas besser aussieht.


    Probiert das mal. Jetzt kann man endlich auch bei Sonne alles gut erkennen.


    Sonnenschutz-1.1JPG.jpegSonnenschutz-2.1JPG.jpegSonnenschutz-3.JPGSonnenschutz-.1JPG.jpegSonnenschutz-.JPG

  • Hallo Udo,


    das Problem der mangelhaften Sicht auf dem kleinen Kontollmonitor ist leider bei gutem Licht immer gegeben.

    Zum Fliegen der Drohne suche ich mir deswegen immer einen schattigen Platz als Pilot oder fliege nur auf natürliche Sicht.

    Ein Freund hat einen "LCD Screen Potector" (Vorlage von Smallrig für die GH5) - auf sein Smartphone angepasst - selbst gebastelt.

    Faltbar und recht gut transportabel.


    Grüße und weiter viel Spaß mit der Mavic Mini


    Hansi

  • Gestern hab wurte beim fliegen mehrmals die Verbindung zur Fernsteuerung unterbrochen, das Videobild war nicht mehr zu sehen.
    Als ich die Mavic Mini dann zurück geholt habe, wurde die Verbindung Auch nicht aufgebaut, obwohl Mavic Mini neben mir stand.
    Also hab ich die Mavic Mini aus und wieder eingeschaltet. Zuhause stellte ich dann fest, dass die Aufnahme nicht gespeichert wird.


    Was also tun?

    Fly APP Neustarten oder?

    Woran kann es liegen, dass Verbindung so oft unterbrochen wird? Super Wetter, in offener Landschaft oben auf einer Anhöhe, ohne irgendwelche Störeinflüsse.


    Des weiteren ist mir aufgefallen, dass einer von den drei Akkus obwohl voll geladen nach 5 Minuten leer war. Hat das jemand von euch auch schon mal beobachtet.
    Kann das u. U. mit FW Update zusammenhängen.
    Evtl. auch mit Verbindungsabbrüchen, das hatte ich früher nur sehr selten.