Video deluxe 2021 Premium zum Jubi-Preis

  • Ich glaube nicht, dass das mit dem Browser zu tun hat. Dieses popup-Fenster wird mir angezeigt, wenn ich Hide starte. Kann es sein, dass bei Dir die Anzeige des popup-Fensters ausgeschaltet ist (in Hide)?

    Gruß aus dem Ahrtal! Michael

  • Bei mir erscheint immer dieser rot/schwarze Schachbrett, was mache ich falsch?

    Was Du falsch machst, weiß ich nicht, aber ich hatte diese Markierung auch, als ich probehalber mal einen vorbeifahrenden Radler entfernen wollte. Da war die Ursache, dass ich den Markierungsrahmen nicht komplett zur Seite aus dem Fenster herausgeschoben habe, weil der Radfahrer zwar schon weg war, aber sich ein Teil des Rahmens noch im Bild befand. Lösung: Rahmen weiter aus dem Bild bewegt, das war's ...

    Gruß aus dem Ahrtal! Michael

  • Viel Zeitaufwand nötig, wenn es gut sein soll:

    Soviel Aufwand ist es gar nicht. Heute habe ich innerhalb von 20 Minuten mittels Versuch und Irrtum unter Zuhilfenahme eines der Tutorials dieses Beispiel erzeugt: https://www.magentacloud.de/lnk/H1hJtIJj

    Zumindest für die "einfachen Dinge" ohne zu schützende Objekte im Vordergrund ist das Programm leicht zu handhaben.

    Gruß aus dem Ahrtal! Michael

  • Was Du falsch machst, weiß ich nicht, aber ich hatte diese Markierung auch, als ich probehalber mal einen vorbeifahrenden Radler entfernen wollte. Da war die Ursache, dass ich den Markierungsrahmen nicht komplett zur Seite aus dem Fenster herausgeschoben habe, weil der Radfahrer zwar schon weg war, aber sich ein Teil des Rahmens noch im Bild befand. Lösung: Rahmen weiter aus dem Bild bewegt, das war's ...

    Danke Mischka, ich werde weiter Üben und mal Deine Lösung ausprobieren :yes:

    LG Paul

  • Zumindest für die "einfachen Dinge" ohne zu schützende Objekte im Vordergrund ist das Programm leicht zu handhaben.

    Die Situation kommt bei mir ebenfalls manchmal vor.

    Einige wichtige Aufnahmen kann ich jetzt mit dem kostenlosen "Hide" retten.

    Beste Grüsse;
    Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...

  • Solange das wegzuretouchierende sich bewegende Objekt keine andere bewegende Objekte abdeckt mag das alles auch funktionieren. Einen statischen Vorder und Hintergrund sowie eine feste Kameraaufstellung hilft dabei enorm. Wen man genau hinsieht im Beispiel von Mischka, sieht man auch die Artefakte im bewegenden Hintergrund da wo der Fahrradfaher wegretouchiert wurde.

    Selber habe ich nicht direkt eine Verwendung für ein solches Tool, ich mache meistens mehre oder längere Aufnahmen sodas da nicht nachher was störendes wegretouchieren muss. Nur manchmal hat man halt eine störende vorbeifliegende Fliege im Bild, dafür könnte ich dieses Tool nutzen.

  • Solange das wegzuretouchierende sich bewegende Objekt keine andere bewegende Objekte abdeckt mag das alles auch funktionieren. Einen statischen Vorder und Hintergrund sowie eine feste Kameraaufstellung hilft dabei enorm. Wen man genau hinsieht im Beispiel von Mischka, sieht man auch die Artefakte im bewegenden Hintergrund da wo der Fahrradfaher wegretouchiert wurde.

    Diese Artefakte sieht man (wenn auch nur schwach) da, wo die Maske "zu großzügig" war. Je präziser die Maske an das zu entfernende Objekt angepasst wird, desto geringer die Artefakte, die Artefakte sich im Übrigen ja mit dem entfernten Objekt bewegen.

    Gruß aus dem Ahrtal! Michael

  • Ist Hide denn besser als die Möglichkeit in Resolve ??

    Falls Du Dich im Fusion-Arbeitsraum gut auskennst, kannst Du das ruhig dort machen.
    Resolve als Schnittprogramm (Cut,Edit,Color) kann es nicht.

    Beste Grüsse;
    Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...

  • Diese Artefakte sieht man (wenn auch nur schwach) da, wo die Maske "zu großzügig" war. Je präziser die Maske an das zu entfernende Objekt angepasst wird, desto geringer die Artefakte, die Artefakte sich im Übrigen ja mit dem entfernten Objekt bewegen.

    Das Tool kann ja keine bewegende Details im Hintergrund zufügen die durch den Radfahrer gerade bedeckt werden. Es werden ja immer aus vorher oder nachher Bilder diese Details genommen, solange die Details statisch sind, zB Hausfasade kein Problem.

  • Falls Du Dich im Fusion-Arbeitsraum gut auskennst, kannst Du das ruhig dort machen.

    auch mit der "Demo"-Version?

  • 3POINT : Wobei bei meinem Beispiel der Hintergrund fast ausschließlich statisch ist - das Brückengeländer.

    Gruß aus dem Ahrtal! Michael

  • Wen man genau hinsieht im Beispiel von Mischka, sieht man auch die Artefakte im bewegenden Hintergrund da wo der Fahrradfaher wegretouchiert wurde.

    Selbst bei den von proDAD als Beispiel eingestellten Videos sind teilweise solche Artefakte oder "Geister" - z.B. bei der Fußgängerin im Park - zu sehen.

    Ich habe lange überlegt, aber doch auf den Kauf verzichtet. Für die wenigen Fälle, bei denen ich sowas brauchen könnte, würde ich Fusion nehmen.



    auch mit der "Demo"-Version?

    Wenn Du damit die kostenlose Version von Resolve/Fusion meinst - ja.


    HiDE ist da natürlich einfacher anzuwenden, dafür kann man in Fusion sehr viel feinere Einstellungen vornehmen.




    Gruß

    Peter

  • Dazu braucht man aber nicht unbedingt Fusion. Es gibt doch auch seit Version 16 das Object Removal Tool auf der Color Page. Den Vergleich wüsste ich eben gern ob das gleichwertig oder sogar besser als Hide ist.


    Gruß ! Gerd

  • 3POINT : Wobei bei meinem Beispiel der Hintergrund fast ausschließlich statisch ist - das Brückengeländer.

    Genau, im dem statischen Brückengeländer sind ja auch keine Artefakte, Die Artefakte sind ausschlieslich in den bewegenden Zweigen und Baumblätter im Hintergrund. Es fällt sehr gut auf wenn man da Bild für Bild durchscrollt.

    Aber der Durchschnittsbetrachter wird das sehr sehr wahrscheinlich nicht bemerken.

  • Zu #39


    Hallo Paul,


    ich kann dir erst jetzt, heute Abend, anworten.

    Die Beiträge, die dir inzwischen geliefert worden sind, habe ich nur kurz überflogen.


    Als ich begonnen habe, mich einzuarbeiten, bin ich Fred de Vries' gefolgt und habe einen verregneten Sonntagnachmittag lang geübt.

    Den Beitrag findest du unter folgendem Link:


    https://www.youtube.com/watch?v=c7BsVDIqyhk&t=172s


    Laß dich nicht entmutigen!


    Viele Grüße


    Rainer

  • Sehe ich auch so. Das fällt normalerweise in einem Film nicht auf.

    Gruß aus dem Ahrtal! Michael

  • ich kann dir erst jetzt, heute Abend, anworten.

    Die Beiträge, die dir inzwischen geliefert worden sind, habe ich nur kurz überflogen.


    Als ich begonnen habe, mich einzuarbeiten, bin ich Fred de Vries' gefolgt und habe einen verregneten Sonntagnachmittag lang geübt.

    Den Beitrag findest du unter folgendem Link:

    Hallo Hansi,

    vielen Dank für die Rückmeldung und den Link! Dieses Tutorial habe ich mir schon gestern angeschaut, und auch Andere, aber ich komme trotzdem nicht auf einen grünen Zweig :( Muss wohl weiter Üben und mal schauen, ob ich irgendwie einen Denkfehler mache!

    LG Paul

  • Hallo Paul,


    aus beruflicher Erfahrung weiß ich, dass Ferndiagnosen häufig kaum helfen.

    Deswegen nur ein trivialer Hinweis: Anspruchsvolle Bearbeitung von Videos und Fotos benötigt relativ viel RAM.

    Ich habe deswegen seit längerer Zeit selbst auf meinem Laptop nicht weniger als 32 GB RAM verbaut

    (und alle Rechner mit SSDs von Samsung versorgt).


    Herzliche Grüße

    Hansi