SONY Z7 vor EX1 !!!

  • Wer hätte das gedacht. VIDEOAKTIV stuft nach dem aktuellsten Test die Z7 vor der EX1 in der Bestenliste ein.


    Aber beide Cams übertreffen (angeblich) im LowLight-Verhalten die bisherige Königin VX2000!


    Ist nur insofern interessant, weil man ja in diesem Fall nicht einmal behaupten könnte, dass da einem Hersteller irgendwie der Vorzug gegeben wurde. Sind ja beide von SONY.


    Aber wie auch immer man diesen Test bewerten kann, HDV scheint noch lange nicht tod zu sein!

  • Wenn ich mir die Bewertungen in der VAD ansehe und sie mit der von SlashCam vergleiche frage ich mich wirklich wie es immer wieder zu solchen gravierend-unterschiedlichen Testergebnissen kommt.
    Wenn VAD den abdriftenden Weisabgleich (im Automodus) der EX1 kritisiert, stimme ich dem aber voll zu!

  • Ganz meine Meinung!! :merci:
    Einfach klasse, deren "Tests" :roll:


    Kaum zu glauben wie HDV2 25Mbit cbr, 1440x1080, 1/3"
    Xdcam EX 35Mbit vbr, 1920x1080, 2/3" übertrumpfen soll?!



    Gruß Dennis

    2 Mal editiert, zuletzt von DeeZiD ()

  • so ganz glauben kann ich das nicht, hdv besser als xdcam???
    subjektiv kein ein hdvbild sicher besser aussehen (unsere augen sind nicht so fein), aber die messwerte sollten da schon eher aufschluss geben. wenn die hdv-auflösung bei 720 linien dichtmacht und xdcam darüber hinausgeht geht (trotzdem angeblich unschärfer ist), könnte sich nicht hier das bekannte opjektivproblem zeigen? außerdem ist bei der z7 das bildrauschen bei 12,2% (lt. vad). kann mir keiner erzählen, dass das nicht negativ ist und unsichtbar bleibt.


    gruß kroky

  • also die testergebnisse in der videoaktiv scheinen doch immer
    etwas von kaffeesatzleserei zu haben. bei slashcam gabs mal
    einen thread zu deren ergebnissen bei denen die Canon A1 weit
    hinter den Sonys Z1 und FX7 landete:
    http://forum.slashcam.de/neuer…t58053.html?highlight=vad
    von daher sollte man die nicht so ernst nehmen...
    für mich sind die überzeugensten testergebnisse die erfahrungen von
    ruessel (hier im forum ....sein blog ist ja leider etwas inaktiv) und anderer
    hier im forum sowie (in grenzen) die slashcamtests.
    gruß cj

  • Zitat

    Xdcam EX 35Mbit vbr, 1920x1080, 2/3" übertrumpfen soll?!


    Na ja, sind doch wohl eher 1/2"-Chips...;)


    Zum angesprochenen Test. Ich habe mir den heute mal etwas näher angesehen und finde anhand der dort aufgeführten Informationen das Testergebnis nicht so unwahrscheinlich.


    Das auf dem Papier 1920x1080 eine höhere Auflösung sind, steht wohl völlig außer Frage. Aber diese Auflösung schaffen (ebenfalls auf dem Papier) inzwischen auch Cams aus der 300 €-Klasse. Glaubt jemand wirklich, dass die Bildqualität einer 300€-Cam wirklich mit einem Modell vergleichbar ist, dass ein 10-20faches davon kostet, nur weil die Zahlen das so vorgaukeln? Wohl kaum.


    Ich meine mich auch zu erinnern, dass bei ruessels Vergleich zwischen Aufnahmen der EX und der XH A1 (zumindest für mich) das große Wow-Erlebnis zugunsten der EX ausblieb. Erst auf den zweiten und dritten Blick war für mich eine höhere Schärfe der EX-Aufnahme auszumachen.

    Greetings,
    ro_max


    Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    ----------------------- Meine CGI-Tests auf YouTube. ------------------------

    Einmal editiert, zuletzt von ro_max ()

  • Zitat

    Original von ro_max


    Na ja, sind doch wohl eher 1/2"-Chips...;)


    Sorry, mein Fehler ;)


    Zitat


    Zum angesprochenen Test. Ich habe mir den heute mal etwas näher angesehen und finde anhand der dort aufgeführten Informationen das Testergebnis nicht so unwahrscheinlich.


    Das auf dem Papier 1920x1080 eine höhere Auflösung sind, steht wohl völlig außer Frage. Aber diese Auflösung schaffen (ebenfalls auf dem Papier) inzwischen auch Cams aus der 300 €-Klasse. Glaubt jemand wirklich, dass die Bildqualität einer 300€-Cam wirklich mit einem Modell vergleichbar ist, dass ein 10-20faches davon kostet, nur weil die Zahlen das so vorgaukeln? Wohl kaum.


    Ich meine mich auch zu erinnern, dass bei ruessels Vergleich zwischen Aufnahmen der EX und der XH A1 (zumindest für mich) das große Wow-Erlebnis zugunsten der EX ausblieb. Erst auf den zweiten und dritten Blick war für mich eine höhere Schärfe der EX-Aufnahme auszumachen.



    Hier gab es das Problem, dass ruessel bloß 1080i bei der EX1 eingesetzt hat. Im 1080/25p-Modus hingegen ist die Schärfe atemberaubend (und mit keiner 300€-Cam erreichbar ;))



    Gruß Dennis

  • Auch die Wertung des Ton-Frequenzgang's ist super. Demnach hört der die Tonfrequenz bei 4600 Hz auf. Müsste ja fürchterlich klingen. Nach Messungen von VAD macht die Frequenz bei etwa 5000 KHz einen Knick nach unten um irgendwelche Störgeräusche auszufiltern. Laut abgebildeten Diagramm läuft d. Kurve bis etwa 18000 KHz weiter.

  • Hallo,


    was ich sehr seltsam finde, daß beide Geräte im Lowlight an die VX2000 rankommen sollen. :rock:
    Laut mehrerern anderen Tests ( z.B. Computervideo Ausgabe 03/2008 ) kommt nur EX1 an die VX2000 ran, die EX wird dort als 9dB lichtempfindlicher als die Z7 angegeben. :yes:
    Die Z7 soll mit der Canon XHA1 gleich empfindlich sein.


    Beim VAD-Test wird auch nirgends die Empfindlichkeit angegeben (z.B. bei 1080/50i; 1/50Shutter; Gain 0dB, Blende offen um beide gleichwertig vergleichen zu können), ich finde das schwach. :motz:


    Die haben vielleicht ein super (hightech) Testlabor, aber es fehlt vieles relavantes aus der Praxis im Test. Wenn zum Beispiel im Automatikmodus die Tests gemacht werden, ist das bei Kameras für Urlaub in der 500 Euro-Klasse ok, aber beim VAD-Test von letztem Jahr mit der Canon XHA1 geht das nicht.
    Die Kamera ist auf "Handarbeit" ausgelegt, und wer sich sowas kauft, stellt auch manuell ein.
    Einfach Praxisfremd! :evil:


    Inzwischen glaube den Tests von Computervideo auch mehr als denen von VAD.


    Und natürlich Rüssels Tests, denn an die kommt irgendwie keiner ran.... :anbet:


    Gruss

    Grüne Kommentare sind als Moderator, alles andere als User geschrieben.