Beiträge von MovieDet

    Hallo lobra,


    erst einmal danke für Deine Mühe mit den Filmsequenzen des neuen iPhone 13.


    Ist doch toll, wenn man weiß, dass man zur Not auch ohne Kamerera nur mit dem Handy filmen kann. Ich habe mir vor einem Jahr dafür das Samsung S20 Ultra 5G zugelegt. Aufgrund der vielen guten Erfahrungen mit den iPhones habe ich allerdings auch schon zu Apple geschielt. Deine Aufnahmen zeigen, dass Apple einen gute Job bei Handy-Videos gemacht hat.


    Trotzdem würde ich auch im Urlaub nie auf eine Kamera verzichten wollen, aufgrund Lowlight, Auflösungsvermögen, Rauschunanfälligkeit, ND-Filterverwendung und Objektivwechsel-Möglichkeit. Und nicht zu vergessen der gute O-Ton!


    Aber Jeder nach seiner Facon. ;-)


    Nochmals danke fürs Zeigen!


    VG

    Det

    Hallo Vobe49,


    bei einem Superweitwinkel wie z.B. dem Laowa 9mm/f2.8 kannst Du getrost auf Stabi und Autofokus verzichten, da genug Tiefenschärfe vorhanden ist und die Verwacklungsgefahr bei solch einer Brennweite recht gering ist. Ich habe vor einem Jahr das Laowa 9mm für meine Fuji X-S10 gekauft und bin damit sehr zufrieden. Es gibt es aber auch für Sony E-Mount.


    Ferner wären da aber auch noch die Voigtländer Weitwinkel 10/12/15mm zu nennen, die es gebraucht manchmal günstig zu erstehen gibt. Oder aber du schaust mal nach Chinalinsen von Meike, ttArtisan, 7Artisan usw.


    Ich selbst nutze an der Fuji gerne das 9mm Laowa und die Voigländer-Objektive 12mm/15mm/21mm III/f1.8 an der Leica CL oder per Adapter ebenfalls an der Fuji.


    VG

    Det

    Die FZ1000 hatte ich auch. Gutes Teil, aber eben ohne ND-Filter. Die FZ2000 ist genau so gut, bzw. im Tele und in der Ausstattung besser.

    Was das neue Tamron 18-300 angeht, so soll es ja für einen Allrounder ganz gut sein und der Markt sucht anscheinend so ein Objektiv.

    Aber ich denke, dann muss es dann auch schon ein Body der Fuji X-T bzw. ein X-H Modell sein, damit es nicht zu kopflastig wird. Für meine kleine X-S10 ist es mir einfach zu groß.

    Außerdem, RAW-Bilder der FZ2000 durch DxO "PureRaw" gejagt geben tolle Ergebnisse, die von APS-C Pics kaum zu unterscheiden sind.

    VG

    Det

    Hallo vobe49,

    meine FZ2000 macht keine Zicken bis ca. 500mm. Ab dann wird sie etwas instabiler. bei 1440mm kommt es dann durch die "Sensorflächenreduzierung?"bei Viedeo zu unruhigem Verhalten, dass aber durch Stativverwendung eliminiert werden kann. Vielleicht hast Du wirklich ein Montagsmodell erwischt.

    VG

    Det

    Hallo,


    danke "vobe49" für den Namibia-Film! Klasse Erlebnis und schön im Film festgehalten!


    Für solche Reisen nutze ich gerne meine Pana FZ2000 mit eingebautem 3-stufigen ND-Filter und reichlich Telebrennweite!

    So ein "Klopper" wie das Tamron kommt mit nicht an meine Fuji X-S10. Das wäre mir dann doch zu kopflastig.

    An der Fuji bleibt auf Reisen das 16-80mm/f4.0, für Lowlight das Voigtländer Ultron 21mm/f1.8 oder das 25mm/f0.95 von Kaxinda und für Ultraweitwinkel das Laowa 9mm/f2.8. Da wechsele ich dann gerne mal das Objektiv und habe nicht so ein Rieseteil um den Hals hängen. ;-)

    Aber Jeder nach seiner Facon.


    VG

    Det

    Hallo,


    ich habe noch einmal alles kontrolliert, und siehe da, unter "Einstellungen-Datei/IO" waren noch zwei Häkchen bei "Ältere Decodierung" ! Hallo Walter, danke, das war es!


    Diese entfernt und nun rockt Vegas wieder.

    In 21 Min. war das Rendern erledigt!!!


    Nun nutze ich doch Vegas schon seit der Version 3, aber manchmal "sieht man vor lauter Wald die Bäume nicht"!


    VG

    Det

    Hallo,


    wieder mal dankeschön für Eure schnellen Tipps!


    Mit QSV und Grafikkarte hat es jetzt 67 Min. gedauert (i7-8.Gen/Notebook mit 32Gb RAM).

    Damit kann ich erst mal leben. Mal schauen, ob ich sonst noch etwas zum optimieren finde.


    VG

    Det

    Hallo,


    erst einmal danke Walter für die Informationen! Mittlerweile habe ich die 434-Version aufgespielt.


    Nun habe ich leider wieder eine Frage.

    Das Rendern von 4K (UHD) dauert bei Vegas 18 extrem lange. Ein 12 Min-Film fast 3Stunden. In Edius9 hingegen der gleiche Film 30 Min.


    Ist V18 so lahm, oder habe ich irgend eine Einstellung vergessen bzw. einen Schalter nicht umgelegt?

    Das Filmchen stellt eigentlich keine besonderen Ansprüche an das Programm.


    Vielleicht habt Ir ja eine Idee.


    VG

    Det

    Hallo,

    wenn ich Vegas 18 starte, dann werde ich aufgefordert das neue Build zu installieren. Bisher ist es 373.

    Wenn ich dann das neue Build herunter lade und installiere, dann erscheint beim Neustart die gleiche Meldung wieder und es ist nur das 373 auf dem Notebook.

    Das nervt! :motz:

    Was würdet Ihr empfehlen?

    VG

    Det

    Hallo,


    ich filme auch ab und zu mit meinem Samsung S20 Ultra.

    Als Gimbal stehen mir der Zhiyun Smoth4 und der kleine Smoth X zur Verfügung, den ich auch am liebsten benutze, weil der sogar hosentaschentauglich ist.

    Die Samsung-App ist zum Filmen schon sehr gut geeignet. Filmic-Pro habe ich auch auf dem S20. Die Software ist aber nicht so flexibel, was die Konnektivität mit den Gimbals angeht, da ist die Samsung-App schon besser und unterstützt die Gimbal-Funktionen in vollem Umfang.


    VG

    Det

    Hallo,

    nun habe ich es doch geschafft mich bei Zhiyun anzumelden und die App Zy-Cami zu aktivieren.

    Jetzt funktioniert der Klapp-Gimbal.

    Er ist zwar nicht so komfortabel wie der Smooth-4, der mehr Modi beherrscht, aber er stabilisiert recht gut und lässt sich einfach steuern.

    Schön ist, dass er in die Hosen- oder Jackentasche passt.