Beiträge von autowilli51

    :gruebel: :gruebel: :gruebel:


    ...ich glaube, ich lass das mal wieder sein und beschäftige mich erst mal wieder mit meinem Hobby :beer: :beer: :beer: :beer: :beer:


    vermutlich liegt das an mir.............ich kann mich da wirklich nicht entscheiden und je mehr man dabei abwägt, desto schwieriger wird dann die Entscheidung und je mehr Infos von tatkräftigen Verkäufern auf einen reinprasseln, desto mehr Erholung :beer: :beer: :beer:ist dann erstmal angesagt..........


    Ich glaube, ich mache erst mal Urlaub....


    Vielen Dank an Eure Unterstützung :yes:

    :gruebel:
    ich glaube, ich laß das Thema erst mal wieder fallen :(


    da ich ja im digitalen Video-Bereich noch keine Praxis habe, sollte ich mir vielleicht erst mal eine Einsteiger-Cam zulegen um die Schwächen kennenzulernen..............oder gibt es generell nur Schwächen bei Einsteiger-Cams :gruebel:


    Beratung wäre wohl angebracht.........

    danke an:
    uwknipser
    Wenzi


    ich habe jetzt über YouTube und andere Testbeitäge festgestellt, daß es -auf meinem 17" Monitor betrachtet- keine großen Unterschiede in der Bildqualität für mich gibt, jedoch im Preis:


    Nano 100,--
    Ciclocam2 200,--
    Drift Innovation HD170 330,--
    GoPro Hero HD 200,-- (wohl der Testsieger)
    Oregon Scientific Action Cam 5000 130,--
    Twenty 20 Contour HD 1080p 280,--


    Jetzt die Gewissensfrage, bevor ich 200,-- und mehr für eine solche Cam ausgebe, kann ich mir auch eine Sony-Digi-Cam mit Carl Zeiss Objektiv gebraucht für 200,-- kaufen, womit wohl die Frage der Bildqualität eindeutig geklärt wäre.


    Allerdings wiegt sie dann auch schon 700q und dürfte etwas schwieriger am Kopf zu befestigen sein :gruebel:
    Am Bike oder im Auto wäre das kein Problem.

    ein wunderschönes Hallo an diesem sonnigen Tag..........


    Ich trage mich schon länger mit dem Gedanken eine kleine Cam zu kaufen. Die Bildqualität hat mich bis jetzt davon abgehalten.


    Jetzt bekam ich eine Rollei Action Cam 100 angeboten, im Roten Markt für knapp 70,-- zu haben.


    Was haltet Ihr von der Cam?


    Benutzen will ich Sie auf dem Motorrad, im Auto und am Kopf.


    Für einen Gedanken-Austausch bin ich Euch dankbar.

    Na denn............weiterhin viel Spass beim capturen,


    Bin jetzt erst mal auf der Suche nach einem günstigen Wandler. Neuware wird so um die 100EURO angeboten. --Muss ich erst mal überschlafen--, Urlaub und andere Herrlichkeiten stehen auserdem vor der Tür.


    Melde mich gerne wieder, alles in allem fand ich die rege Beteiligung und die Beiträge sehr gut und sehr hilfreich. Ein Plus an Euch alle.


    Grüße aus Dreieich
    Wilfried Fink

    Vielen Dank erstmal für Eure Tips,


    also ich denke, dass das mit den Festplatten für mich in Frage kommt. Das hört sich alles sehr einfach, kompakt und relativ schnell an. 2x80GB sind noch vorhanden und falls das nicht reicht, muss eben mehr Kapazität her. Lagerung und Sicherung dürfte auf Dauer kein Problem sein bei Festplatten, hingegen habe ich schon so manche Bänder über den "Jordan" wandern seh'n und wie gesagt: "wie lange machts meine Cam noch?" Die erste hat ganze 5Jahre gehalten und ist seither unwirtschaftliches Reparatur-Requisit.


    ---------UndwennichdannmalRentnerbindannkannichjainallerRuhemeinegespeichertenErinnerungenbearbeiten---------


    Zum Abschluss wieder eine Frage: Was bedeutet eigentlich 1080i??


    mfg W.F.

    hhhhmmm,
    und ich dachte ich mache es jetzt erst mal ganz einfach und kopiere meine analogen Bänder auf Festplatte und dann sofort auf DVD damit sie erst mal sicher sind bevor meine Cam den Geist aufgibt.
    Falls ich dann mal später oder auch viel später mal Lust und Laune habe kann ich sie dann immer noch bearbeiten -- dachte ich mir.


    Scheint wohl nicht so zu empfehlen sein? oder?


    mfg W.F.

    Natürlich bin ich fürs Internet abgesichert.


    Stimmt, ich hab das mit der Firewall verwechselt.


    Ok, ich glaube ich bin jetzt über alles im Bilde und denke auch, man sollte nicht am falschen Platze sparen.


    Zum Abschluss bleibt noch die Frage offen: kann ich eine bereits gebrannte DVD nächträglich wieder auf der Festplatte neu bearbeiten und dann wieder brennen? --müsste doch eigentlich gehen oder?--


    mfg W.F.

    Das sind natürlich eindeutige Fakten die gegen so ein Billig-Produkt sprechen. Da hast Du völlig recht, und das mit dem späten Ärger kenne ich aus anderen Bereichen - verkorkst ist nun mal eben verkorkst, da kannst Du nichts mehr richten. Also dann fasse ich nochmal zusammen:


    PC mit reichlich Arbeitsspeicher und großer Festplattenkapazität,
    Canapos ADVC-50


    und welche Software würde ausreichen?? - wie gesagt ich möchte nicht groß prof. schneiden, lediglich kopieren und vielleicht auffrischen.


    Wozu brauche ich eine Firewall?


    Gruss W.F.

    So ähnlich habe ich mir das auch gedacht.


    Es geht eben einfach nur darum, dass ich meine guten und weniger guten Filme -ca.15 Stück/90min- bis zu 15Jahre alt, auf DVD bringen möchte. Wenn möglich ohne weitere Qualtiätsverluste ;)

    Später -nach vielen Monden- kann man sich ja das Material wieder von der Disk holen, auf dem PC weiterbearbeiten und wieder neu brennen, mit der entsprechenden Software. Lieg ich da richtig?


    Gruss W.F.

    Hallo und guten abend zusammen,


    ich habe mich gestern bei Euch eingeloggt und mal umgeschaut.
    Ich möchte meine Hi8 Bänder auf die Festplatte bringen und später brennen. Dazu benötige ich lediglich einen ADVC-50. Zum weiteren bearbeiten eine entsprechende Software. Habe ich das soweit aus Euren Beiträgen richtig gelesen?
    "PC und Cam sind vorhanden"


    Was kostet das alles? Mit dieser Frage bin ich erstmal zur Orientierung nach ebay gegangen und habe da folgendes gefunden:
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAP…2&ssPageName=STRK:MEWA:IT


    Jetzt meine Frage: "Was haltet denn Ihr von so etwas?" Kann man das mit gutem Gewissen benutzen? Hat jemand von Euch schon mal Erfahrung mit diesem Ding gemacht?


    Gebt mir doch bitte mal einen Wink ;)


    Gruß W.F.