Smartphones überholen Kameras?

  • Jetzt sind auch die Koreaner mit dem neuen Galaxy S 23 am Markt und 2 Spielfilme sind von prominenten Regisseuren auch schon mit ihnen produziert worden.

    Dann kann Hollywood ja jetzt endlich seine völlig überflüssige Technik verschrotten... :laola:

  • Bei meinem A52 muss ich immer wieder ein extremes Helligkeitspumpen feststellen beim Filmen.

    Hatte ich bei keinem anderen Handy, sonst wäre ich super zufrieden, weiß jedoch nicht ob das auch bei den S Modellen von Samsung so ausgeprägt ist.

    LG Andreas

  • Ich habe das S21 Ultra, da habe ich das Problem nicht. Allerdings bin ich mit der Videoqualität, im Vergleich zu meinen "normalen" Geräten, nicht zufrieden.

    Leider habe ich festgestellt das der 14er Apfel im Videobereich (nicht bei Fotos) ein Stückchen besser ist.

    Viele Grüße,
    Rüdiger

  • Wo haben die nur die 200 Megapixel hingepackt? Wer braucht das?

  • Wo haben die nur die 200 Megapixel hingepackt? Wer braucht das?

    Man kann die Pixel bis 12 MP zusammenpacken, für ein besseres Lowlightverhalten. Ob das wirklich etwas bringt, werden die ersten ausführlicheren Tests zeigen. Falls es etwas bringen sollte, wäre ich froh, weil Apple nicht so mein Ding ist.

    Viele Grüße,
    Rüdiger

  • Warum??

  • Beste Grüsse;
    Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...

  • Das hätte ich nicht schreiben sollen, denn objektiv begründen kann ich meine Abneigung nicht. Vielleicht Gewohnheit. Ich habe auch in der Ehe nach mehr als 50 Jahren nie die "Marke" gewechselt. Meine Frau bevorzugt Apple. Die war auch in der Bildungsbehörde tätig, wo schon immer viel mit Apple gearbeitet wurde. Hier in Bremen wurden übrigens alle Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte gratis mit iPads ausgestattet.

    Viele Grüße,
    Rüdiger

  • Du hast aber schon gesehen, dass der Artikel uralt ist. Er betrifft noch IOS 13 inzwischen haben wir IOS 16.3

    Probleme gibt es überall, auch da ist Apple nicht gefeit davor, aber die meisten Probleme werden relativ schnell gelöst. Wenn schwerwiegende Probleme auftreten werden die sogar noch für alte Geräte gefixt. Vor kurzem gab es sogar Updates für 10 Jahre alte iPhones - bei Android muss man schon froh sein, wenn man 2 Jahre lang Updates bekommt. Aber auch das ändert sich nun langsam.

  • Das hätte ich nicht schreiben sollen, denn objektiv begründen kann ich meine Abneigung nicht. Vielleicht Gewohnheit.

    Das wird wohl so sein. Denn beide Systeme haben so ihre Vor- und Nachteile.


    Ursprünglich war ich langjähriger Windows Phone Nutzer. Nachdem MS das eingestellt hat, bin ich zum iPhone gewechselt.

    Einer der Gründe dafür war, dass wir auf meiner Arbeitstelle immer Android-Geräte (Samsung, HTC, und nochwas) hatten. Mit denen bin ich (und auch einige andere Kollegen) nie vernünftig klar gekommen und hab die Dinger und Android verflucht.


    So hat halt jeder seine Favoriten. Und es ist ja auch nicht schlecht, wenn man da eine Auswahl hat.


    Gruß

    Peter

  • Ich habe das S21 Ultra, da habe ich das Problem nicht. Allerdings bin ich mit der Videoqualität, im Vergleich zu meinen "normalen" Geräten, nicht zufrieden.

    Leider habe ich festgestellt das der 14er Apfel im Videobereich (nicht bei Fotos) ein Stückchen besser ist.

    Ich muß da wirklich mal das A33 5G von meinem Sohn testen. Ist vor allem in Innenräumen bei künstlichen Licht wenn da jemand durchläuft extrem.

    LG Andreas

  • Da müssen die Smartphone Hersteller aber wieder nachlegen :thumbsup:


    Canon has Developed a 1-inch 4K Sensor With 24 Stops of Dynamic Range

    Zitat


    Canon has developed a CMOS Sensor with an “Industry-leading” Dynamic Range (24 Stops). The Sensor incorporates an innovative Automatic Exposure Optimization Function for each of its 736 Areas, that improves Accuracy for recognizing moving Subjects, and allows Ultra-high DR with better Power Consumption. Will this Sensor be implemented in the Cinema EOS Cameras?


    https://ymcinema.com/2023/01/2…4-stops-of-dynamic-range/

  • Da müssen die Smartphone Hersteller aber wieder nachlegen :thumbsup:


    Den Ottonnormal-Handyfilmer lockst Du mit einem großen Blendenumfang nicht hinterm Sofa vor. Der will Megapixel, Megapixel und nochmal Megapixel.


    Nach 200 Megapixel auf einem Winz-Sensor müssen es dann schon 300 oder 400 Megapixel sein. Oder besser noch 600. Oder gleich 800!


    Wir sollten uns da langsam an den Begriff Gigapixel (Gp) gewöhnen.... :teufel:

    Als Moderator verfasste Beiträge durch grüne Schrift erkennbar

  • Den Ottonnormal-Handyfilmer lockst Du mit einem großen Blendenumfang nicht hinterm Sofa vor. Der will Megapixel, Megapixel und nochmal Megapixel.

    Oder andere für die Darstellung auf Smartphondisplays unabdingbare Dinge, wie mindesten 8K-Auflösung. Besser wäre natürlich die Hersteller würden da endlich 12K, oder sogar 16K ermöglichen. :teufel: